Zurück zur Übersicht

Raspberry Pi: Einen DSLR Wedding/Photobooth erstellen

#Tutorials #Raspberry

Für meine Hochzeit habe ich mit einem Raspberry Pi, einem Tablet und unserer Spiegelreflex-Kamera einen Photobooth gebaut.

Was wird benötigt?

  • Raspberry Pi mit
  • Ein Tablet (Egal ob iPad, Android oder Windows Tablet, hauptsache mit Wlan)
  • Wlan Router (falls der Raspberry kein Wlan hat, damit das Tablet und der Rapsberry kommunizieren können)
  • Eine Digitale Spiegelreflexkamera mit USB Anschluss (bitte prüft vorher, ob eure Kamera von Gphoto2 s.o. unterstützt wird. Hier die Liste: http://gphoto.org/proj/libgphoto2/support.php)
  • Etwas Know How in HTML/PHP/CSS

Wie ist das Photobooth aufgebaut?

Wie funktioniert das Ganze? Wie agieren die Komponenten miteinander?

Raspberry Pi

Auf dem Raspberry ist ein Webserver installiert (Anleitung hier) .Nachdem der Webserver installiert ist, muss noch PHP GD für die QR-Code Ausgabe installiert werden. Dies geht so:

sudo apt-get install php5-gd

Auf dem Raspberry wird dann die Photobooth Application kopiert, die ich geschrieben habe. Der Code ist öffentlich auf Github zugänglich. Den Code kopiert ihr einfach nach /var/www/ auf dem Raspberry. Danach könnt ihr die Applikation auf dem Raspberry anpassen. Also beispielsweise einen Hintergrund, welcher zur Feierlichkeit passt, die Farben, die Länge des Countdowns und so weiter. Hierfür werden aber etwas HTML-Kenntnisse benötigt.

Zudem muss Gphoto2 installiert sein. Das Ganze geht recht einfach, wenn ihr dem Tutorial hier folgt. (https://github.com/gonzalo/gphoto2-updater) Gphoto2 ist sozusagen ein Treiber, mit dem der Raspberry auf eure Spiegelreflex-Kamera zugreifen kann und dieser Befehle schicken und empfangen kann. 

Nachtrag zu Gphoto2:

Damit der Webserver-User www-data gphoto2 ausführen darf, muss man noch folgende Dinge tun

  • in /etc/sudoers muss folgende Zeile hinzugefügt werden www-data ALL=(ALL) NOPASSWD: ALL

Wlan Router

Der Wlan Router ist an den Raspberry angeschlossen und erstellt ein lokales Wlan. Ich habe meins damals Photobooth genannt und es öffentlich gemacht. Dadurch konnte man sich mit Smartphone in das Wlan einloggen und via QR-Code die Bilder herunterladen.

Tablet

Das Tablet ist via Wlan mit dem Router, bzw dann mit dem Raspberry verbunden. Über einen Webbrowser in Fullscreen Ansicht kann man auf den Raspberry kommen. (Dafür braucht ihr die IP des Raspberries, https://www.raspberrypi.org/documentation/remote-access/ip-address.md). Dadurch wird die von mir geschriebene App (Webseite) ausgeführt, die auf dem Raspberry Webserver läuft. 

Spiegelreflexkamera

Die Kamera ist via USB an den Raspberry angeschlossen und empfängt das Auslöse-Signal und schickt dann das gemacht Bild an den Raspberry zurück.

Der Ablauf

Auf dem Touchscreen-Tablet wird der "Foto Machen"-Button geklickt. Danach zählt ein Countdown runter, damit man sich fertig machen kann. Sobald der Countdown bei 0 ist, schickt der Raspberry das Signal an die Kamera, dass ein Bild gemacht werden soll. Die Kamera macht direkt ein Bild und schickt es an den Raspberry zurück. Dieser legt das Bild in den "Images" Ordner ab, erstellt ein Vorschau-Bild für die Galerie, fügt das Bild der Galerie hinzu und schickt das Bild dann über Wlan zurück an das Tablet, auf dem das Bild dann angezeigt wird. Der Ganze Ablauf dauert je nach Bildgröße, Raspberry Pi Model und Wifi Verbindung 3-10 Sekunden. Ich hatte meine Kamera auf 3MP eingestellt und einen Raspberry Pi 2 und es hat so 4-5 Sekunden gedauert.

Bilder des Photobooth

Fragen? Anregungen?

Schreibt einfach Kommentare hier, oder macht Issues bei Github auf, falls ihr noch etwas braucht ;)

Mir einen Kaffee spendieren? Einfach auf folgenden Button klicken!

Wem das Projekt gefällt und mir gerne mal einen Kaffee ausgeben nöchte, kann dies einfach mit dem Paypal Button tun. Der Name der angezeigt, ist noch der von meinem Vater, also nicht wundern ;)


Kommentare

  • Matthias
    Sehr schön! Finde ich spannend :) Auch gar nicht so kompliziert gemacht!

    Fänd' es natürlich noch cool wenn man die Fotos über die Weboberfläche auch an einen Drucker senden könnte :)
    23. Sep 2016 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Matthias,

      das ist natürlich eine gute Idee und auch gar nicht so schwer machbar denke ich. Entweder man hat einen Drucker via Usb am Raspberry, oder der Drucker kann Wlan. Dann könnte man einfach das Bild an den Drucker senden. Wenn du es ausprobierst und Hilfe brauchst, melde dich gerne!

      Grüße
      André
      23. Sep 2016 Antworten
    • Christian K
      Hallo Andre hallo Mattias,

      super Umsetzung und super Anleitung. Jetzt bin ich auch dran die Bilde an den Drucker zu schicken. Drucker ist über USB an Raspi angeschlossen, druck die Bilder über die Konsole auch aus, aus der Anwendung der Photobox allerdings nicht. Bin mit dem Latein am Ende.
      Könnt ihr helfen?
      Gruß
      Christian
      15. Sep 2017 Antworten
      • Andre Rinas
        Das hört sich nach einem Rechte-Problem an. Hast du mal geguckt ob www-data auch drucken darf?

        Grüße
        17. Sep 2017 Antworten
  • Sven
    Danke für die schöne und schlanke Umsetzung. Mit den Rechten und www-data wollte es anfangs noch nicht klappen, ich musste www-data mehr Rechte geben. Das könntest du auch noch irgendwo erwähnen. Ansonsten vielen Dank!
    31. Oct 2016 Antworten
  • Raju
    Hallo Sven,
    welche Rechte für www-data hast genau vergeben?
    18. Nov 2016 Antworten
    • Caro
      Hallo Raju,

      ich habe dem www-data einfach alle Rechte gegeben, da der Raspberry ein geschlossenes System bei mir ist.
      in /etc/sudoers habe ich www-data ALL=(ALL) NOPASSWD: ALL hinzugefügt. Dann darf www-data auch ausführen.
      18. Nov 2016 Antworten
      • Raju
        Danke,
        ich musste noch dem www-data in die Gruppe plugdev hinzufügen sowie die rules für meine Canon 600d unter /etc/udev/rules.d/45-libgphoto2.rules erweitern.

        Jetzt funkioniert es Prima. Tolle Sache. Gestern habe ich einen Probelauf bei einem privaten Oktoberfest gemacht, Kam wirklich gut an. :)
        20. Nov 2016 Antworten
        • Andre Rinas
          Hallo Raju, das freut mich! Viel Spaß mit dem Photobooth. Wenn du ihn noch erweiterst, dann mache gerne Pull-Requests bei Github :)

          Grüße
          André
          20. Nov 2016 Antworten
          • Raju
            Hallo,
            die einzige Änderung was ich noch gemacht habe, ist, einen RPi3 zu verwenden und den lokalen Wlan Adapter als Access Point zu verwenden, ,so dass ich keinen extra Router brauche.
            22. Nov 2016 Antworten
  • Fred
    Hallo André, danke für die schöne Idee und die Verständliche Anleitung. Ich habe mir so einen Photobooth zusammengebaut. Vielen Dank dafür!
    22. Nov 2016 Antworten
  • Flo
    Guten Abend zusammen, vielen Dank erst mal für diese super Idee bzw. Umsetzung! Ich bin schon seit längerem auf der Suche nach einer Umsetzung für eine Fotobox. Leider befasse ich mich erst seit kurzem mit dem Raspberry (inkl. Programmieren) aber ich möchte dennoch deine Anleitung /dein Projekt umsetzen.
    Jetzt meine Fragen:

    - Wie und wo muss ich deinen Code von GitHub hinkopieren?

    - Muss ich das Modul für PHP herunterladen?

    Wäre echt super wenn mir jemand helfen könnte! Habe meinen Schwiegervater in Spe versprochen, dass ich eine Fotobox für seinen 50zigsten Geb. mache und ich würde gerne diese total Idee umsetzen ansonsten muss ich es wieder (wie schond es öfteren) mit Laptop und dem Canon- Programm machen und 1000x die Frage beantworten wie die Leute an die Bilder kommen.

    Vielen Dank schon mal für eure Hilfe.
    Schönen Abend noch
    Flo
    23. Nov 2016 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Flo,

      oben habe ich eine Anleitung geschrieben, die eigentlich alle Fragen beantworten sollten. Also folgendes. Du musst einen Webserver auf den Raspberry installieren https://www.raspberrypi.org/documentation/remote-access/web-server/apache.md. Mit Php, da die Anwendung auf PHP läuft.

      Danach ist auf deinem Raspberry der Ordner /var/www oder ggf /var/www/html. Dort kopierst du den Code von Github rein. Nun ist der Photobooth schon vorbereitet. Nun kannst du mit einem Browser die Seite des Raspberrys aufrufen. Dafür musst die IP des Gerätes herausfinden (https://www.raspberrypi.org/documentation/remote-access/ip-address.md). Ich hoffe das reicht dir schonmal um weiter zu kommen.
      24. Nov 2016 Antworten
  • Julius
    Hi,

    Versuche nun seit längerem Dein Tutorial umzusetzen. Obwohl eigentlich alles installiert ist zeigt mir die Webseite leider nur 4 Linien und 6 graue Kästchen an. Ich habe keinen Button zum Auslösen der Kamera. Leider hab ich von PHP keine Ahnung aber würde die Kiste so gern ans Laufen bekommen. Hast du zufällig eine Idee woran es liegen könnte?
    26. Nov 2016 Antworten
  • Julius
    Vergiss was ich geschrieben habe. Dein Script funktioniert super und ich bin zu doof Unterordner mit zu kopieren!

    Danke für das Tutorial
    26. Nov 2016 Antworten
  • Manuel Dippel
    Hallo
    die Idee zu der Foto box ist einfach super, hab auch alles soweit hinbekommen das es läuft.
    die Dateien in den .../html Ordner kopiert, und die rechte bei dem Ordner vergeben.
    Ich komme vom Pi im Browser über die IP Adresse zum Weboberfläche die auch soweit läuft.
    Ich kann dann auf den Button Bild machen klicken, der Countdown läuft ab, dann kommt die Meldung Bild wird verarbeitet, und dabei bleibt es.
    Bild wird nicht angezeigt und die Galerie ist auch leer.
    Im Dateimanager mit Root rechten seh ich das Bild im Image Ordner, aber sonst nirgends.
    Woran könnte das liegen ?
    Vielen Dank im Voraus

    Manuel
    06. Dec 2016 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Manuel,
      das hört sich an, als dürfte dein Raspberry nicht in den Ordner /thumbs speichern und auch nicht generell in den Ordner ./ . Da das Ganze ohne DB bisher auskommt wird eine Text-Datei angelegt, die im Verzeichnis des Skript liegt (../html/data.txt. Ist diese Datei vorhanden? Die Datei db.php legt diese an und die takePic.php gibt dieser jedes mal eine neue Zeile. Vielleicht kannst du /html und /html/thumbs/ Schreibrechte geben. Ansonsten melde dich gerne noch einmal ;)
      06. Dec 2016 Antworten
      • Manuel
        Hallo Andre
        vielen Dank für die schnelle Antwort, den Ordner /thumbs gibt es im Verzeichnis ../html nicht den hab ich aber mal angelegt.
        ich habe mal für den ganzen Ordner /var/WWW Jeder Rechte vergeben.
        Die Datei data.txt gibt es.
        Geht aber immer noch nicht.
        Gruß

        Manuel
        06. Dec 2016 Antworten
      • Bernd
        Hi,
        ich weiß nicht, ob es noch aktuell ist, aber ich hatte das gleiche Problem und habe folgende Befehle in der Shell ausgeführt:

        sudo chown -R pi: /var/www/
        sudo chmod -R 777 /var/www/

        vielleicht kommst du damit weiter.
        13. Dec 2016 Antworten
        • Gerrit
          Hallo Zusammen, wir stolpern leider immer noch über das gleiche Problem. Irgendwie kommt es uns so vor, als würde er den TakePic.PHP nicht öffnen... wir haben alle Rechte freigegeben.
          05. Feb 2017 Antworten
  • Bernd
    Hallo Zusammen,
    habe die Fotobox für unsere Hochzeit nachgebaut und muss muss sagen,
    ich bin echt beeindruckt.

    Das Auslösen der Kamera, Anzeigen und Speichern des Bildes funktioniert einwandfrei. Hier musste ich aber vorher noch die Rechte des Ordners /var/www/ ändern.

    Leider wird aber der QR-Code für den Download des Bildes angezeigt. Wenn ich auf die Galerie klicke, dann wird kein Vorschaubild angezeigt. Es kommt ein weißer Rahmen und wenn man drauf klickt, dann wird das bild angezeigt.

    Kann mir da bitte jemand auf die schnelle helfen?

    Vielen Dank für eure Unterstützung.

    Liebe Grüße
    13. Dec 2016 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Bernd, das hört sich nach einem Fehler in der Thumbnail-Generierung an. Hast du aconv installiert? Falls nicht, dann könnte das das Problem sein. Ansonsten habe ich ja schon gesagt, dass man die Generierung auch mit PHP oder ImageMagick machen könnte, dafür müsste man allerdings in einer Datei die Generierung des Thumbnails umschreiben.
      Grüße André
      14. Dec 2016 Antworten
  • Manuel
    Hallo
    ich hab es zum teil geschaft, es lag wohl doch an den Rechten der Ordner.
    Das Bild wird gemacht, auch angezeigt und das Kleine in der Galerie wird auch generiert.

    Jetzt nur noch was kleines, der QR Code wird nicht angezeigt. Bekomme auch nur ein weißes Feld.
    Wo kann ich die Größe des Bildes einstellen. in der Galerie.
    Das Bild in der Galerie ist zu groß für mein Tablet.

    Vielen Dank für die Hilfe

    Gruß
    Manuel
    19. Dec 2016 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Manuel, schön dass es jetzt schonmal soweit klappt. Das mit dem QR-Code ist seltsam. Kannst du mal in den Quellcode gucken, nachdem das Bild gemacht wurde und mir sagen, ob "qrcode.php?filename=derdateiname.jpg" drin steht? Also derdateiname ist natürlich dann dein gerade gemachtes Bild.
      Grüße André
      20. Dec 2016 Antworten
      • Manuel
        Guten Morgen,
        wenn das Bild gemacht wurde und ich geh dann auf Untersuchen dann macht es ja dem Quellcode auf, den meintest du oder ?

        Dort steht nichts von qrcode.php.....drin.
        Ist das das was du meintest oder muss ich wo anders schauen ?

        Gruß Manuel
        20. Dec 2016 Antworten
        • Andre Rinas
          Hallo Manuel, ich meinte das hier:
          http://www2.pic-upload.de/img/32328555/qr.png

          Grüße André
          20. Dec 2016 Antworten
          • Manuel
            nein die Zeile gibt es bei mir gar nicht.
            20. Dec 2016 Antworten
  • Gregor
    Hallo, als absoluter Rasp Anfänger hatte ich anfangs meine schwierigkeit deiner Anleitung zu folgen, aber ich hab es irgendwie geschafft.

    Hab dem Ordner images noch volle zugriffsrechte gewähren müssen, damit die Kamer auslöst (EOS 1300D).
    Nun zu meinem Problem: ich kann genau 1 Foto machen, danach lässt sich meine Kamera nicht weiter bedienen bzw, löst nicht mehr aus.
    Auf dem Webinterface wird das Bild angezeigt, klicke ich auf Galeria, kommt nichts, genau so wie bei den anderen Menüpunkten (QR Code). Klicke ich auf neues Bild, zählt der Countdown, jedoch passiert nichts. "Es ist ein Fehler passiert..."

    Hat jemand eine Idee, wie ich das Problem gelöst bekomme? also Galerie und neues Foto erstellen. Ich weiß nicht, wo ich genau nach suchen muss...

    Danke Gregor
    03. Jan 2017 Antworten
    • Gregor
      Nachdem mich das ganze gestern Abend noch beschäftigt hat (die eos 70D lief einwandfrei, die 1300D leider nicht) , hab ich meinen PI 3 einfach neu aufgesetzt und alles nach und nach neu installiert.
      Habe jetzt gphoto2 V 2.5.10 drauf und apache mit php5.
      kann jetzt Fotos machen, auch mehrere nacheinander, leider sehe ich wie bei einem anderem User dieses Webinterface keinen QR code. die datei data.txt wird erstellt und im Quellcode steht folgendens: http://greka.de/pb/fotobox_qr.jpg

      bin für jede Hilfe dankbar und auch ein Lob an Andre, für dieses tolle Plugin und die Anleitung!
      04. Jan 2017 Antworten
      • Andre Rinas
        Hallo Gregor, gleiches Thema, wie bei Nico unten. Kannst du ebenfalls mal die qr.php Datei direkt aufrufen?
        04. Jan 2017 Antworten
        • Gregor
          Hi Andre, habe diese Datei nicht, nur qrcode.php. Wenn ich diese öffne, dann erscheint nur eine weiße Seite.
          Dem Quelltext kann auch nichts abgewinnen.

          Im IE10 bekomme ich die Rückmeldung, dass diese Seite gar nicht erst existiert.
          Firefox spuckt die weiße Seite aus
          Chrome sagt, dass die Seite 192.168.10.44/qrcode.php nicht funktioniert.
          auf allen Browsern läuft die index.php ohne erkenntliche Probleme.

          folgender Quelltext ist auf dem Pi in der qrcode.php


          $filename = $_GET['filename'];
          include('resources/lib/phpqrcode/qrlib.php');
          $url = 'http://'.$_SERVER['HTTP_HOST'].'/download.php?image=';
          QRcode::png($url.$filename, false, QR_ECLEVEL_H, 10);

          Gruß Gregor
          04. Jan 2017 Antworten
  • Nico
    Moin Andre,
    Hut ab für die Idee des Aufbaus. Suche schon bestimmt nen Jahr nach so einer Geschichte. Umso mehr verzweilfel ich gerade. Habe eigentlich alles soweit gemacht wie beschrieben. Wenn ich allerdings jetzt auf dem Tablet auf Foto machen klicke läuft der Countdown, dann kommt eine Fehlermeldung und es wird auch kein Foto geschossen. Könntest du mir bitte nen Tipp geben woran es liegen kann?
    04. Jan 2017 Antworten
    • Christoph
      Habe leider den selben Fehler, weiß jemand, was man dagegen tun kann?
      28. Aug 2017 Antworten
  • Nico
    Hallo nochmal,
    Läuft alles soweit jetzt. Habe es hinbekommen. Was allerdings nicht klappt ist die Funktion mit dem QR Code. Das Feld bleibt weiß. Es wir auch nicht der Dateiname generiert wie weiter oben schon beschrieben. Hättest du dafür vielleicht einen Rat bzw kannst du mir sagen wie ich die Funktion deaktivieren kann??

    Danke und nochmal Kompliment.
    04. Jan 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Nico, danke für die netten Worte und es freut mich, dass du den Photobooth ans Laufen gekriegt hast. Das Problem mit dem Qr Code kann ich aus der Ferne schlecht debuggen. Ich denke, dass ich einen Fehler irgendwo im Code habe, der passiert ist, als ich den Quellcode aus meinem eigenen Raspberry rausgepickt habe. Kannst du die qrcode.php mal direkt aufrufen und schauen, was da passiert?
      04. Jan 2017 Antworten
      • Nico
        Moin Andre. Ich bin mal so frei und kopier hier direkt den Code der qrcode.php. Wäre geil wenn dir da was dran auffällt.

        $filename = $_GET['filename'];
        include('resources/lib/phpqrcode/qrlib.php');
        $url = 'http://'.$_SERVER['HTTP_HOST'].'/download.php?image=';
        QRcode::png($url.$filename, false, QR_ECLEVEL_H, 10);

        Gruß, Nico
        05. Jan 2017 Antworten
        • Andre Rinas
          Hallo Nico, nein leider nicht. Der Code macht nur Folgendes:

          Er setzt den Dateinamen auf den das was in filename an der Url steht ( Also im Code steht dann sowas wie qrcode.php?filename=file123.jpg) Dann wird die QR Library reingeladen und eine URL erstellt. Dann wird mit der QR Code Library die URL in ein QR Code umgewandelt und direkt ausgegeben. Der Code geht so, den habe ich auch nicht verändert. Es kann sein, dass die Library nicht geht. Deswegen fragte ich ja, ob du mal qrcode.php?filename=file123.jpg aufrufen kannst und guckst, was passiert.
          05. Jan 2017 Antworten
          • Gregor
            Hi Andre, wenn ich die qrcode.php?filename=... öffne, passiert nichts - hab auch genau den Dateinamen genommen, wie er unter den Bildern zu finden ist. Die Seite bleibt leer.
            am raspberry pi 3 kann es nicht liegen, oder?

            LG Gregor
            05. Jan 2017 Antworten
          • Bernd
            Hallo Andre,
            ich habe mir das Thema noch einmal angesehen. Leider wird beim Aufruf der oben genannten Seite eine leere Seite angezeigt. Welche Lib muss denn hierfür installiert sein ?

            Danke und Liebe Grüße
            Bernd
            06. Jan 2017 Antworten
          • Andre Rinas
            Hey Leute, ich glaube gerade dass es ein Fehler mit der PHP QR Code Library ist. Diese ist einfach im Ordner /resources/lib/phpqrcode/. Vielleicht ist die neue PHP-Version, die sich mitlerweile installiert, wenn man einen Apache auf dem Raspberry aufsetzt nicht mehr kompatibel zu der QR-Code Library. Am sichersten wäre ich, wenn jemand im Apache Error Log gucken könnte, welche Fehlermeldung dort auftaucht.
            André
            10. Jan 2017 Antworten
            • Isabel
              Folgendes steht im Apache Error Log:
              PHP Fatal Error: Call to undefined function ImageCreate() in /var/WWW/html/resources/lib/phpqrcode/qrimage.php on line 74

              Wie Sebastian unten beschrieben hat hilft folgendes:
              Installation der php -gd Funktion.
              sudo apt-get install php5-gd

              Danach Apache neu starten:
              sudo /etc/init.d/apache2 restart

              et voila, QR Code funktioniert!
              15. Jan 2017 Antworten
              • Andre Rinas
                Hallo Isabe, danke für die Fehlermeldung! Damit hätte ich es dir auch sagen können ;) Viel Spaß mit dem Photobooth!
                16. Jan 2017 Antworten
      • Bernd
        Hallo Andre,
        ich denke, dass das QR-Code Bild aufgrund eines Rechteproblems nicht erzeugt werden kann.... Dieses Problem hatte ich ja auch, wie oben beschrieben. Hier habe den den Ordner "tumbs" manuell erstellt und die Rechte vergeben.

        Kannst du mir bitte sagen, wohin die erzeugten *.png Dateien für den QR-Code geschrieben werden? Vielleicht fehlen hier ja auch Rechte bzw. der Ordner existiert bei uns nicht.
        05. Jan 2017 Antworten
        • Andre Rinas
          Hallo Bernd,

          die Bilder werden immer on the fly erstellt und nirgends gespeichert. Deswegen wirst du keine finden können. Kannst du mir sagen, welche PHP Version, welchen Raspberry und so weiter du hast?
          10. Jan 2017 Antworten
  • Michael Dahms
    Hall Andre

    Ich möchte Deine Lösung für die Hochzeit meines Patenkinds nachbauen. Kannst Du mal ein paar Fotos welche der Photobooth erstellt hat zeigen? Ich habe einen Photobooth mal auf einer Messe gesehen/ausprobiert und da konnte man witzige Hintergründe auswählen und die Ergebnisse waren wirklich total super plastisch und sehr brilliant. Danke!
    11. Jan 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Michael,
      da es sich um eine ganz normale Spiegelreflex-Kamera handelt, und ich keine sonstigen Effekte eingebaut habe, sind die Bilder halt genauso, wie man sie macht. Hier mal ein Test-Bild aus dem Photobooth. http://anniandre.de/wp-content/themes/anniandre/images/daeaab4385145c800eb1c714c507a252.jpg.
      Grüße André
      12. Jan 2017 Antworten
      • Michael
        Hallo - Vielen Dank für das Bild! Einwandfrei! Hattest Du einen externen, entfesselten Blitz oder sind alle Aufnahmen ohne Blitz entstanden? Falls Blitz - wie hast du den angesteuert?
        12. Jan 2017 Antworten
      • Michael
        Hallo Andre
        habe nun alles installiert und zusammengesteckt. Funktioniert! Soweit erstmal SUPER! DANKE!. Es werden Bilder aufgenommen und im Verzeichnis "images" abgelegt. Leider bekomme ich weder QR-Codes noch Thumbnails im Browser angezeigt. Hab schon div. Browser probiert aber das Ergebnis ist immer gleich. Und gleich noch eine Frage - da ich mit sehr vielen Bildern rechne müsste ich die "ausserhalb" des PI bpsw. auf einen grossen USB-Stick oder eine 2,5" HD speichern. Wie würdest Du das lösen? Platte/Stick fest einbinden über fstab und dann einen symbolischen Link von "images" darauf oder sprengt das dann dein Konzept? Danke.
        13. Jan 2017 Antworten
        • Andre Rinas
          Hallo Michael, das Problem mit dem QR-Code haben mehrere. hier suchen wir noch nach einer Lösung.
          Das mit dem symbolischen Link sollte funktionieren, sofern der Webserver speichern darf, also müssen nur die Rechte stimmen.
          Die Thumbs gehen bestimmt nicht, weil es ein Rechnteploblem gibt oder du avconv nicht installiert hast.
          13. Jan 2017 Antworten
          • Michael
            Hallo Andre - Danke für Deine Rückmeldung! Das Thumbnail Problem konnte ich lösen indem ich das Verzeichnis "thumbs" händisch angelegt habe. Klasse wenn das QR-Code Problem noch lösbar wäre - die Hochzeit an der ich alles zum Einsatz bringen will findet am 1.7.17 statt ....
            13. Jan 2017 Antworten
          • Michael
            Hallo. Eine Lösung des QR-Code Problems in Sicht? Möchte den Photobooth schon am 21.01.2016 mal an den Start bringen ... Wäre Klasse! Danke!
            14. Jan 2017 Antworten
          • Sebastian
            Fehler beim Erzeugen des QR Bildes.

            Hatte anfangs das gleiche Problem.
            Beim Klick auf das QR bild erschien nur ein Weißes Fenster.
            Nach Tagelanger Fehlersuche stellte sich heraus das folgende php Option nicht installiert wurde.

            php -gd

            Diese Option ist notwendig um in einer php Funktion Grafiken bearbeiten zu können.

            Lösung

            Installation der php -gd Funktion.

            sudo apt-get install php5-gd
            15. Jan 2017 Antworten
            • Michael
              Wahnsinn! Probier ich sofort aus! Danke einstweilen!
              15. Jan 2017 Antworten
            • Andre Rinas
              Hallo Sebastian,
              danke für die hilfreiche Antwort! Ich werde das direkt oben im Tutorial ergänzen.
              Grüße
              André
              16. Jan 2017 Antworten
              • Michael
                Hallo Andre
                Hallo Sebastian

                Die QR-Codes werden nun einwandfrei erstellt. Danke! Wäre es möglich einzubauen dass man auch in der Galerieansicht einen QR-Code abrufen könnte um das Bild herunterzuladen? Bislang geht das m.E. ja nur direkt nachdem ein Photo aufgenommen wurde. Wer das versäumt hat Pech gehabt. Und in der Galerieansicht allenfalls auch an einem Drucker das Bild gleich ausgeben? Das wäre superfein.
                16. Jan 2017 Antworten
                • Michael
                  Ich ergänze noch mal ein paar Fragen, Wer hat ein Android-Tablet im Einsatz und kann mir das Geheimnis verraten wie ich den Browser dauerhaft in den Vollbildmodus schalte. Mit Navigationsleisten ist der Schirm nämlich trotz 10 Zoll und Full-HD mit 1920x1200 Bildpunkten zu klein um den QR-Code vollständig anzuzeigen. Und welche Android Handy App verwendet Ihr zum Download der Bilder. Meine Tests erlaubten es mir bislang nämlich nicht die Bilder herunterzuladen. BTW: Das WLAN für den Photobooth hat natürlich keinen Internetzugang ... dieser ist doch hoffentlich auch nicht nötig um Bilder vom pi zu laden.
                  16. Jan 2017 Antworten
                • Michael
                  Hallo Andre. Konnte auf einen Schlag mehrere Probleme lösen auf die vielleicht auch andere Anwender Deiner tollen Lösung stossen könnten. Mit dem Chrome-Browser konnte ich kein Vollbild erreichen und so waren nie der vollständige QR-Code zu sehen oder gar die Auslösefunktion. Genervt haben ebenso das dauernde Eingreifen des Bildschirmschoners bzw. der Bildschirmabschaltung. Lösen konnte ich all das durch einen neuen/anderen Browser. "Fully Kiosk Browser" heisst das Teil und passt hervorragend zur Darstellung des Photobooths.
                  16. Jan 2017 Antworten
              • Michael
                Hallo Andre
                Korrigiere doch die Überschrift auf dieser Webseite. Da steht:

                Raspberry Pi: Einen DSLR Wedding/Photoboost erstellen

                Einen Photoboost ....
                16. Jan 2017 Antworten
                • Andre Rinas
                  Danke, hab ich gemacht!
                  17. Jan 2017 Antworten
                  • Michael
                    Hallo Andre
                    Das Drucken habe ich nun "organisatorisch" gelöst. So bleibt Deine Lösung schlank und schnell ... Bild mittels QR-Code aufs Smartphone runterladen und dann einfach mit der entsprechenden Printer App auf einen im gleichen WLAN befindlichen Fotodrucker ausgeben. Funktioniert einfach und zuverlässig. Die Sache mit dem Speichern der Bilder auf einen USB-Stick habe ich umgangen. Einfach eine 64GB Speicherkarte für das raspbian verwendet ... das sollte reichen. Bleibt eigentlich nur noch diese QR-Code Sache für die Galerie damit man dort die Chance hat an ein bereitsaufgenommenes Foto zu kommen.
                    17. Jan 2017 Antworten
                    • Andre Rinas
                      Hallo Michael, der QR Code wird nun auch in der Galerie angezeigt.
                      Grüße
                      14. Feb 2017 Antworten
                      • Gregor
                        Hi Andre, super Idee mit dem QR Code in der Galerie, habs direkt geupdatet.
                        Es funktioniert bei mir unter Windows am 24 Zoll Monitor ohne Probleme, auf dem Ipad 9.7" und einem 7" RaspBerry Touchdisplay sowie am 7 Zoll Samsung Tablet geht diese Funktion leider nicht.

                        Ich kann "drauf rum klicken" so wild ich möchte, es kommt leider nicht das schöne Popup wie am Desktop.

                        Hast du eine Idee woran es liegt?

                        LG Gregor
                        24. Feb 2017 Antworten
                  • Bernd
                    Hallo Andre,
                    vielen Dank für die vielen Infos und nochmals vielen Dank für diese tolle Lösung. Nach dem Installieren von PHP5-GD hat es dann auch bei mir mit dem QR-Code geklappt.

                    Zu dem Thema Drucken kann ich folgende Infos für alle bereitstellen:

                    Es gibt kleine schöne Fotodrucker zwischen 100-150€ von Canon. Über CUPS kann dieser Drucker angesprochen werden.

                    Mit einem Button und PHP-Script kann ein Shell-Befehl mit dem Dateinamen abgeschickt werden und schon wird das Bild gedruckt.

                    Liebe Grüße
                    Bernd
                    17. Jan 2017 Antworten
                    • Michael
                      So einen Selphy habe ich. Für ein paar Fotos super. Für ein grösseres Aufkommen eher nicht. Papier/Kartuschen kosten richtig Geld und müssen nach wenigen Bildern schon gewechselt werden. Hast Du "Button" und "PHP-Script" schon erstellt und kannst es allenfalls zur Verfügung stellen?
                      17. Jan 2017 Antworten
                    • Peter
                      Hallo Bernd,
                      mich würde wie Michael ebenfalls interessieren, ob du das PHP-Script und den Shell-Befehl zur Verfügung stellen kannst.

                      Vielen Dank,
                      Peter
                      17. Mar 2017 Antworten
            • Gregor
              VIELEN DANK

              Es hat funktioniert und es funktioniert immernoch, wichtig war bei mir, dass ich den Apache neustarte.
              sudo /etc/init.d/apache2 restart

              Danke Andre für das sehr geniale Script und die Lösung von Sebastian.

              Gruß Gregor
              22. Jan 2017 Antworten
              • Andre Rinas
                Hallo Gregor, das freut mich! Viel Spaß mit dem Photobooth.
                22. Jan 2017 Antworten
  • markus
    hi andre!
    großes kompliment zu deinem photobooth! habs gerade aufgesetzt und funktioniert prima. hatte auch das problem mit den schreibrechten – aber nachdem ich diese angepasst habe und den ordner thumbs manuell angelegt habe lief alles prima. einzig den download über die im qr-code hinterlegte url hab ich noch nicht hinbekommen...da bin ich noch auf ursachenforschung. als kleine anregung: es wäre doch eigentlich ganz praktisch, wenn man die gallery direkt vom smartphone aus aufrufen könnte....dann könnten sich die gäste im wlan die bilder bequem an ihren smartphones anschauen....
    lg
    markus
    18. Jan 2017 Antworten
  • Sebastian
    Hallo zusammen,
    als erstes. Super gelöst, leider funktioniert es bei mir nicht so wie es soll. Der Counter startet und läuft auch ab. Danach gibt es die Meldung "Es ist ...." hätte jemand einen Lösungsansatz für mich?
    Habe alles als root ausgeführt und die Ordner haben alle vollen Zugriff.

    Kamera ist eine Uralte Canon ixus 400. Mit dem Befehl gphoto2 usw. kann ich im Terminal die Kamera ansteuern und die Bilder werden geladen.
    thumbs Ordner habe ich auch angelegt.
    Gruß
    Sebastian
    25. Jan 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Sebastian, werden denn im images Ordner Bilder abgelegt? Und der Webuser auf dem Raspberry, also www-data ist nicht root und darf vielleicht doch nicht schreiben. Müssteste mal gucken, ob du vielleicht chown -R www-data:www-data ./* in /var/www/ machen musst.
      Grüße André
      25. Jan 2017 Antworten
      • Sebastian
        Hallo Andre,
        der images Ordner existierte bei mir nicht habe unter www/html/ den Ordner images angelegt. Ist das vielleicht der Fehler?

        Unter sudoers steht bei mir folgendes:
        # User privilege specification
        root ALL=(ALL:ALL) ALL
        www-data ALL=(ALL) NOPASSWD: ALL

        Gruß
        Sebastian
        25. Jan 2017 Antworten
      • Sebastian
        Nochmal ich:-)

        kann es sein, das ich durch mein wildes schreib und lese-Rechte vergeben sudoers zerschossen habe? Mein sudo befehl funktioniert nämlich nicht mehr;-(
        (und im script steht ja sudo gphoto usw...) das kann doch dann nicht ausgeführt werden oder liege ich da falsch?

        Könnte jemand einem absoluten Raspi anfänger das einstellen der Rechte erklären?

        Folgende frage noch, thumbs Ordner muss ich ja alleine im www usw. Ordner erstellen, wie ist dass mit dem images Ordner??

        Besten Dank im Voraus
        25. Jan 2017 Antworten
      • Sebastian
        Und wieder Ich:-)
        Ein Bild kann ich machen, danach hängt sich die Kamera auf. Es dauert ewig bis das Bild in der Galerie auftaucht. Kennt jemand dieses Problem?

        Das Anfangsproblem lag am User nicht am Script. Rechteverwaltung usw.
        25. Jan 2017 Antworten
        • Andre Rinas
          Hallo Sebastian,
          Hat dein Tablet/Raspberry oder sonst eine Komponente vielleicht sehr langsames Internet, oder hast du einen alten Raspberry, oder hast du deine Kamera auf sehr viele Megapixel eingestellt? Alle diese Gründe verlangsamen das Übertragen des Bildes vom Raspberry zum Tablet.
          Grüße André
          26. Jan 2017 Antworten
    • Sebastian ;-)
      Hallo Sebastian,
      überprüfe mal die Meldungen die Dir gphoto2 im Terminal zurückgibt wenn du den Befehl zum auslösen der Kamera sendest. Ist dieser Rückgabe text auf Deutsch ? Wenn ja dann müsst du im takePic.php script in Zeile 9 den Text auf Deutsch einfügen.
      Bsp.:
      Antwort von gphoto2 : "Neue Datei ist in.... "
      Vergleichsstring in takePic.php: "New file is in..."
      Resultat: "error" da string vergleich falsch.

      Gruß

      Sebastian ;-)
      25. Jan 2017 Antworten
  • Sebastian
    Vielen Dank für eure Hilfe.

    Es lag eindeutig an der Kamera und am User. Vorhin noch schnell eine eos100d gekauft. Funktioniert jetzt alles prima.
    Frage an die Profis. Gibt es eine Möglichkeit den qr auch in der Galerie darzustellen? Wie sieht es mit LiveView aus?

    Ach ja, am Pi kann es nicht liegen. Der 3er Pi ist gerade 4 Tage alt.

    Gruß
    Sebastian

    26. Jan 2017 Antworten
    • Michael
      Ja - Liveview - vor oder während des Countdowns! Das wäre cool - so hätte man die Möglichkeit tatsächlich zu "sehen" was und welcher Ausschnitt fotografiert wird und hätte weniger Ausschuss ...
      29. Jan 2017 Antworten
      • Andre Rinas
        Hallo,
        ja Liveview wäre schon schön, hatte es damals nur nicht hinbekommen. Glaube, dass man mit Gphoto und dem Web keinen Stream hinbekommt. Eine Möglichkeit wäre es vielleicht noch, die Kamera des Tablets zur Liveview zu benutzen und diese dann über irgendein fertiges Skript abzurufen. QR in der Galerie geht derzeit noch nicht. Vielleicht finde ich demnächst mal Zeit die Funktion nachzurüsten. Ansonsten ist es jedem natürlich gerne überlassen das einzubauen und mit uns zu teilen.
        Grüße André
        29. Jan 2017 Antworten
  • Viktor
    Hallo Andre, ich finde es sehr gut von dir, dass du uns deinen Code gibst. Hab es bei mir endlich geschafft uum laufen zu bringen. Allerdings kann ich avconv nicht runterladen kann mir da jemand helfen?
    29. Jan 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Viktor, was für eine Fehlermeldung bekommst du denn?
      Grüße André
      29. Jan 2017 Antworten
      • Viktor
        Ich hatte gestern mit Live Ubuntu Version 14 ausprobiert und es hatte soweit funktioniert bis auf avconv da hatte ich diesen Befehl genommen: "sudo apt-get install avconv" statt "sudo apt-get install libav-tools"
        Heute wollte ich Ubuntu Verion 16.04 auf den Rechner machen und da hab ich ein paar Schwierigkeiten mit der Photobooth. Sobald der Countdown abgelaufen ist kommt die Fehlermeldung ohne Vorher ein Foto zu machen. Wer hatte das selbe Problem, gab es schon Lösungen dafür?
        30. Jan 2017 Antworten
  • Gregor
    Hallo Andre,

    nachdem ich dein Script auf der ersten Veranstaltung probiert habe und es gut ankam, habe ich die Bilder wieder vom PI auf meinen Desktop kopiert und musste feststellen, dass der Dateiname leider nicht so schön aussieht. In etwa sieht der dann so aus: 2a3545354efg5d5f40af.jpg. Gibt es eine Möglichkeit, das der Origianldateiname von der Kamera genommen wird? oder eine Kopie auf der Kamera verbleibt?

    Danke und LG Gregor
    30. Jan 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Gregor, beides ist möglich. In der takePic.php kannst du beides anpassen. Einmal könntest du den Befehl von gphoto ändern, dass dieser das Bild auf der Kamera lässt. Da müsste man mal in die Dokumentation schauen. Den Dateinamen zu übernehmen müsste da auch gehen, da diesee gerade einfach via md5 hash erzeugt wird. Wenn du das nicht überschreibst müsste es schon laufen. Probiere einfach mal nen bisschen rum und melde dich gerne wieder.
      Grüße Andre
      30. Jan 2017 Antworten
    • markus
      das mit der kopie auf der kamera belassen ist ganz leicht:
      $shootimage = shell_exec('sudo gphoto2 --set-config capturetarget=1 --capture-image-and-download --keep --filename='.$filename.' images');
      lg markus
      02. Feb 2017 Antworten
      • Gregor
        Hi Markus, wo muss dieser Codeschnipsel genau hin? in die takePic.php oder grundeinstellung von Gphoto?

        LG Gregor
        03. Feb 2017 Antworten
        • Andre Rinas
          Hallo Gregor. Der Befehl steht in der takePic.php. Diesen dann durch den von Markus ersetzen.
          Grüße Andre
          03. Feb 2017 Antworten
          • Gregor
            Hätte ich selber drauf kommen können :-[
            Danke dir

            LG Gregor
            15. Feb 2017 Antworten
      • Heinz
        Leider funktioniert das bei mir nicht mit der Kopie auf der Kamera erstellen. Wenn ich die Zeile von Markus in die %shootimage eingebe, reagiert die Kamera nicht. Kann evtl. jemand das komplette Script der takePic.php hochladen?
        11. Aug 2017 Antworten
  • Stefan
    Hallo Andre und vielen Dank für das tolle Tutorial!

    Leider bekomme ich es nicht hin, dass die Kamera ein Foto macht ?
    Ich benutze einen alten Raspberry Pi 1 B mit dem neuesten Raspbian Jessie Lite (Kernel 4.4) auf das ich LXDE installiert habe. Der Raspberry hängt per W-LAN (150Mbit) an einer FritzBox, das Tablet und mein Desktop PC ebenfalls.
    An den Raspi habe ich eine Nikon D90 angeschlossen die ich auf Basic Bildqualität bei 3 Megapixeln eingestellt habe (also ca. 400kb pro Bild).
    Über die Konsole kann ich die Nikon über gphoto2 bedienen und auch auslösen.
    Der Apache Server scheint auch zu funktionieren. Ich habe per IP-Adresse Zugriff darauf, es erscheint die Photobooth Seite und auch der Countdown wird heruntergezählt – jedoch wird bei „Cheeeeese“ kein Foto an der D90 ausgelöst und anschließen wird die Fehlermeldung angezeigt („….versuchen Sie es erneut…“). Das aufrufen der Seite am Raspi funktioniert übrigens am Tablet (Android 4.1.2) und am PC per Microsoft Edge Browser, beim Google Chrome bekomme ich nur den PHP Text angezeigt. Vermutlich fehlt für Chrome ein Plugin bei mir?!?
    Die im Tutorial angegebenen Schritte habe ich ausgeführt, ich muss jedoch dazu sagen, dass ich von Raspi, Linux und Programmierung nicht wirklich Ahnung habe.
    Bei mir waren bei den vom GitHub heruntergeladenen ZIP keine Ordner html/thumbs/ oder html/images vorhanden. Hätten die von „Raspbian-Hause“ aus schon im Ordner var/www/html sein müssen? Auch fehlt mir in /html die Datei data.txt
    Was hier in den Kommentaren über die Rechte von Ordnern geschrieben wird, ist mir noch nicht ganz klar. Habe zwar versucht alles möglichst genau nach zu machen, es ändert bei mir jedoch nichts an der „Keine Fotoauslösung“ Problematik.
    Vielleicht könnte jemand noch mal als gesammelte Werke auflisten, wie wo welche Rechte vergeben werden müssen. Habe mich schon durch einige Debian und auch Ubuntu Seiten gelesen, aber so ganz Sattelfest bin ich da nicht. Wenn jemand Zeit dafür hat gerne im Stil von „sudo chmod………“, wie es von Bernd schon einmal angedeutet wurde.
    Kann es sein, dass die Reihenfolge meiner Installation eine Rolle Spielt? Ist es möglich, dass ich keine thumbs oder images Ordner unter var/www/html finde, weil ich ein Raspbian Jessie Lite installiert habe? Sollte ich besser das Raspbian Jessie Pixel (also die Vollversion) installieren? Könnte es daran liegen?
    Ich hoffe der viele Text schreckt nicht ab, würde mich aber sehr freuen, wenn jemand mit Ahnung mal einen Tipp geben kann!
    Vielen Dank!
    Gruß
    Stefan
    02. Feb 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Stefan, danke für deinen langen Text :D
      Raspian Lite kenne ich nicht und es kann tatsächlich daran. Die Ordner kannst du auch per Hand anlegen. Einen /html gibt es glaube ich nur bei Ubuntu, nicht aber auf dem Raspberry. Die Rechte müssen nicht nur auf dem Ordner und allen Dateien sein, sondern der User www-data muss Rechte haben, Gphoto auszuführen.
      Rechte für den Ordner geht so:
      sudo chown www-data:www-data /var/www/
      sudo chmod 755 /var/www/
      Grüße Andre
      08. Feb 2017 Antworten
  • Sebastian
    Hallo Andre,
    erstmal vielen Dank, dass du deine Lösung hier zur Verfügung stellst. Sie läuft auch bis auf eine Sache super.
    Sobald ich die Seite neu lade bzw. auf die Startseite gehe und von dort die Galerie aufrufe, werden keine Bilder mehr angezeigt. Rufe ich die Galerie direkt nachdem ich ein Foto aufgenommen habe gehts. Thumbnail generierung funktioniert. Die Fotos liegen auch in den Ordner images/ und thumbs/. Hast du vllt. eine Idee woran das liegt?

    Schöne Grüße, Sebastian
    12. Feb 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Sebastian,
      das habe ich noch nie gehabt. Also geht die komplette Galerie auch nach dem du ein Foto gemacht hast? Also werden dann auch alle alten Bilder wieder angezeigt? Die Software hat ja an sich keinen wirklichen reload, deswegen würde mich das wundern.
      Grüße André
      13. Feb 2017 Antworten
      • Bernd T.
        Das gleiche Problem hatte ich vorhin auch: Thumbnails da, wo sie sein sollen, aber keine sessionübergreifende Anzeige derselben. Nachdem ich einen anderen Eintrag von Andre weiter oben gelesen hatte, hab ich nach der data.txt gesucht, die es bei mir nicht gab. Ein stumpfes
        cd /var/www/html
        sudo touch data.txt
        sudo chmod 777 data.txt
        war dann die Lösung.
        14. Feb 2017 Antworten
  • Philipp
    Hallo Andre!

    Besten Dank für die Erklärung und das zur Verfügung stellen der Dateien. Die Geschichte mit dem Apache Server hat alles funktioniert. Ich kann die Page öffnen. Soweit so gut.

    Nun wollte ich dich fragen ob es möglich ist dass man das Foto mit der Raspberry Camera V2.0 macht anstelle einer USB Kamera?
    13. Feb 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Das ist bestimmt auch möglich, dafür müsste man in der takePic.php anstatt den gphoto2 Aufruf, den Aufruf für die Kamera machen. Den kenne ich leider nicht, aber das sollte die Stelle sein.
      Grüße André
      16. Feb 2017 Antworten
  • Bernd T.
    Großartiges Projekt, danke fürs Teilen! Ich habe jetzt Wochen nach einer Lösung für unsere Hochzeit im Juni gesucht, und das hier ist einfach perfekt! :)

    Lief alles mit der Anleitung sofort, bei meiner frischen Raspbian-Installation war allerdings avconv nicht installiert (Andre, du hast in einem Kommentar aconv geschrieben, aber Google hat das bei der Suche schon automatisch in avconc korrigiert ;) ).

    So musste ich noch folgende Befehle einflippern:
    sudo apt-get install libav-tools
    sudo mkdir /var/www/html/thumbs
    sudo chmod 777 /var/www/html/thumbs

    Jetzt läuft alles perfekt.

    Dankedankedanke :)
    13. Feb 2017 Antworten
  • Bernd T.
    ...oh, jetzt sehe ich gerade, dass du (Andre) schon das avconv oben eingetragen hattest, ich habs dummerweise nicht gefunden (blöderweise hatte ich auf dieser Seite dann immer nur nach "aconv" gesucht, anstatt in Ruhe nochmal von oben durchzugehen). Kannst diesen und meinen letzten Kommentar gerne löschen, dann schreibe ich morgen nochmal... Besten Gruß und danke nochmals! Bernd T.
    14. Feb 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Bernd,
      freut mich, dass du mein Skript gebrauchen kannst :) Vielen Dank für die nützlichen Kommentare, die werden anderen Benutzern sicher helfen.
      Ich habe gerade eine neue Version bei Github abgelegt, die nun auch QR-Codes in der Galerie anzeigen kann.
      14. Feb 2017 Antworten
      • Bernd T.
        Hi André, die Erweiterung funktioniert prima: In der Gallerie kann man jetzt auf den neuen Button klicken, was dann zum QR-Code führt. Danke für die Verbesserung!

        Ich habe mich heute mit einem Schönheitsfehlers beschäftigt, den ich aber nicht beseitigen konnte: Wenn ich auf den Thumbnail in der Galerie klicke, wird das Bild aufgezogen (wie in der index.php in dem Anchor-Element durch data-size="1920x1280" festgelegt). Dann wird aber das Original so groß angezeigt, dass ich nur die obere linke Ecke sehe. In der großen Variante kann ich nie die rechte Bildhälfte sehen. Begrenzt rein- und rauszoomen geht, aber nur eine Stufe, das reicht nicht fürs ganze Bild. Ich vermute ein Problem mit PhotoSwipe, aber ich finde nicht heraus, wo es hakt. Wenn da jemand einen Tipp hätte, wär ich sehr dankbar.

        Besten Gruß! Bernd T.
        14. Feb 2017 Antworten
        • Bernd T.
          Ich komme dem o.g. Problem leider nicht auf die Schliche, habe heute PhotoSwipe-Optionen angesehen und in Foren gesucht, aber das Problem scheint exklusiv zu sein. Ich habe das mal hier im Video eingefangen: Nach dem Klick auf den Thumbnail wird das richtige Foto (5 Megapixel) viel zu groß angezeigt, ich kann nur den oberen linken Quadranten sehen. Verstehe ich vielleicht etwas ganz falsch? Vielleicht sollte PhotoSwipe das Foto gar nicht auf 100% Bildschirmbreite skalieren?

          Hier der Link zum Video: https://youtu.be/Xa8AfRbqAps
          15. Feb 2017 Antworten
          • Frank G.
            ... geh mal ins Verzeichnis html/resources/css und ändere Zeile 20 ("max-width:") in der photoswipe.css von none auf z.B. 2000...
            Gruß Frank
            19. Feb 2017 Antworten
            • Bernd T.
              Hi Frank, das hat mein Problem behoben, vielen Dank! Mit der Änderung in der photoswipe.css "max-width: 1920" (gleicher Wert wie in der index.php) wird das Foto schick herangezoomt und bleibt dann brav dort, wo man es erwarten würde. Besten Dank für den Tipp :) Bernd.
              22. Feb 2017 Antworten
          • Moritz
            Hallo Bernd,
            das Problem ist, das die Images alle die Dimension 1920x1280 statisch mitbekommen in der index.php.

            Ersetze in der index.php folgendes:

            foreach($images as $image) {
            echo '

            durch:
            foreach($images as $image) {
            $img_size = getimagesize("images/".$image);
            echo '
            19. Feb 2017 Antworten
            • Bernd T.
              Hallo Moritz, vielen Dank für deinen Tipp! Das hab ich ausprobiert, hat aber an dem Verhalten komischerweise nix verändert. Mit der von Frank G. vorgeschlagenen Lösung läuft es nun. Nochmals danke und besten Gruß!
              22. Feb 2017 Antworten
              • Moritz
                Hallo Bernd, meine Antwort ist unvollständig, da der Code unvollständig ist. Er wurde wohl escaped durch das Formular.

                In der nächsten Zeile muss natürlich die ermittelte Bildgröße an das Bildobjekt übergeben werden.... an sonsten wird, egal wie groß das Bild tatsächlich ist immer die Größe 1920x1280 verwendet. Aber du hast ja bereits eine andere Lösung gefunden.

                """
                26. Feb 2017 Antworten
  • Jan
    Tolles Tutorial. Ich bin gerade dabei es nachzubauen.
    Wenn ich allerdings meine Kamera an den Raspberry anschließe, wechselt die Kamera in den USB-Modus und läuft wie ein USB Stick.
    Dein Webinterface läuft, nach Klick auf "take a picture" kommt allerdings die Fehlermeldung "something went wrong".

    Mir scheint als könne gphoto2 nicht auf die Kamera zugreifen wenn diese im USB-Modus läuft.

    Wie kann man das lösen? Ich habe eine Sony SLT-A58.

    Danke.
    22. Feb 2017 Antworten
    • Bernd T.
      Hallo Jan, hilft dir das weiter?
      "An der Kamera drückt ihr den „Menü“ Knopf. Im Reiter „Einstellungen“ (der mit dem Schraubenschlüssel) geht ihr auf Seite 2 und stellt „USB connection“ auf „PC remote“. Sobald die Kamera angesteckt und eingeschaltet ist, könnt ihr über die RCCDroid App die Kamera einstellen und auslösen. Die Bilder werden direkt auf dem Smartphone angezeigt und auch dort gespeichert."

      ...wobei ich annehme, dass du vielleicht etwas anderes als "PC Remote" wählen musst, aber die Option müsste es sein. Quelle: http://www.ingaklas.de/2014/06/24/sony-slt-a58-eine-echt-spezielle-nutzererfahrung/

      Cheers,
      Bernd.
      22. Feb 2017 Antworten
      • Jan
        Super, danke! Das war es. Habe auf PC Fernsteuerung umgestellt und schon funktioniert meine Fotokiste! Vielen Dank für die schnelle Hilfe.
        22. Feb 2017 Antworten
    • Samuel
      Das gleiche Problem habe ich auch...bzw. wundere mich warum noch nicht jemand anders dieses Problem hat.

      Um die Weboberfläche testen zu können, kannst händisch diesen Vorgan raussuchen und über den kill Befehl wieder "löschen"

      https://youtu.be/1eAYxnSU2aw ... ist hier gut beschrieben... weiß aber aufgrund von fehlenden Linux Kenntnissen (noch) nicht wie man das in die Weboberfläche einbindet.

      Ich würde es in die takepicuter.php ganz oben reinschreiben.?!?
      22. Feb 2017 Antworten
  • Bernd T.
    Hallo, ich hab noch eine Frage: In mehreren Browsern auf dem Notebook funktioniert die spätere Anzeige der QR-Codes problemlos. Unter iOS (iPhone und iPad) kann ich zwar den Close-Button verwenden, den QR-Code-Button allerdings nicht, der reagiert dort einfach nicht.

    Kann ich etwas an ".gal-qr-code" in der style.css ändern, um das zu reparieren?

    Besten Gruß! :)
    Bernd T.
    25. Feb 2017 Antworten
    • Gregor
      Hi Bernd, ich hab den QR Button einfach an den linken rand geschoben, damit er funktioniert. hatte das gleiche / ähnliche Problem.
      Dann ging es wieder.

      .pswp__qr {
      width: 500px;
      height: 500px;
      position: absolute;
      left: 50%;
      margin-left: -150px;
      top: 50%;
      margin-top: -250px;
      z-index: 10000; }
      .pswp__qr img {
      width: 80%;
      opacity: 0.9}

      .gal-qr-code {
      color: #fff;
      background: transparent;
      font-size: 100px;
      text-align: center;
      width: 100px;
      height: 100px;
      cursor: pointer;
      overflow: visible;
      -webkit-appearance: none;
      display: block;
      border: 0;
      padding: 0;
      margin-top: 30;
      float: left;
      opacity: 0.9}

      Ich hab ein anderes Problem. Hab einen 7" Raspi Touch Display. Welches ich gerne nehmen würde für meine FotoBox und bei mir lässt sich auf dem PI direkt leider die Galerie nicht scrollen (sowohl Chromium als auch Iceweasle).
      Am Win 10 PC mit egal welchem Browser geht das Scrollen mittel Mausrad problemlos, mit den Pfeiltasten auf der Tastatur leider gar nicht.

      LG Gregor
      28. Feb 2017 Antworten
      • Bernd T.
        Hey Gregor, vielen Dank für den Tipp! Leider hat das mein Problem nicht gelöst: Der QR-Button wird (nachdem ich deinen Code so übernommen hatte) wie erwartet groß in der oberen linken Ecke, antippen kann ich ihn nicht. Das Problem scheint auch unter Android zu existieren, nicht nur unter iOS (denn auf GitHub hat das jemand gemeldet). Gregor, hattest du ein ähnliches Problem oder genau das gleiche?
        04. Mar 2017 Antworten
    • Moritz
      Hallo,
      ich hatte das selbe Problem, das der QR Code auf "touch" Geräten nicht ging. Die Lösung:

      In der ".gal-qr-code" den on('click') Handler um 'touchstart' erweitern.
      $(document).on('click touchstart', '.gal-qr-code', function(e){
      05. Mar 2017 Antworten
      • Bernd T.
        Hi Moritz, spitze, danke für deinen Tipp! Ich hab das ausprobiert, jetzt geht es im Browser auch nicht mehr ;) Ich nehme an, dass ich dich falsch verstanden habe. Ich habe in der style.css jetzt den unten eingefügten Block. Das ist vermutlich kompletter Käse, dass ich deinen Code an dieser Stelle so eingebaut habe?

        $(document).on('click touchstart', '.gal-qr-code', function(e){
        color: #fff;
        background: transparent;
        font-size: 100px;
        text-align: center;
        width: 100px;
        height: 100px;
        cursor: pointer;
        overflow: visible;
        -webkit-appearance: none;
        display: block;
        border: 0;
        padding: 0;
        margin-top: 30;
        float: left;
        opacity: 0.9; }
        05. Mar 2017 Antworten
      • Frank G.
        Top! Danke, Moritz!
        07. Mar 2017 Antworten
      • Bernd T.
        Ich hab die Änderung in der core.js gemacht, und jetzt läuft es. Alles alles. Moritz, danke für den Tipp, und André: Nochmals vielen Dank fürs Teilen deines schönen Projekts!
        12. Mar 2017 Antworten
  • Gabriela Wejat-Zaretzke
    Hallo Andre, deine Bauanleitung gefällt mir super, ich muss aber gestehen ich hab mich bisher noch nicht mit dem Raspberry beschäftigt - aber schon einiges am PC rumgebastelt und auch son bissel mit Programmierung experimentiert. Ich könnte mir vorstellen, das ich dies packen könnte, stehe aber nun vor der Frage welchen Raspberry. Ich hab mal online bei einigen gestöbert und u. a. bei Pollin http://www.pollin.de/shop/cp/raspberry_pi_3.html?gclid=Cj0KEQiA88TFBRDYrOPKuvfY2pIBEiQA97Z8MTK2fjwOBOihjAlAepFDpOSD2RVsa2mDziJzIYOIFDAaArTu8P8HAQ
    gefunden. Wenn ich alles richtig verstanden habe benötige ich dann keinen extra Router um mit einem vorhandenen Windows Tablet Kontakt auf zu nehmen. Welches Zubehör wäre noch sinnvoll? oder würdest Du ein anderes Raspberry empfehlen. Sorry für solche "Einsteiger" Fragen.
    25. Feb 2017 Antworten
    • Bernd T.
      Hallo Gabriela, nach dem Kommentar von Raju (s.o.) zu urteilen ist es genau so wie du vermutest: Mit dem Pi 3 kannst du auf den Router verzichten, und das von dir gewählte Modell ist genau richtig.
      26. Feb 2017 Antworten
  • Martin
    Hi,
    VIELEN DANK für das Tutorial. Ich bin ecth schwer begeistern! Im Prinzip hat alles nach rund einer Stunde funktioniert. :)
    Das einzige "Problem" das ich noch habe ist, dass in der Gallerie auch nach dem leeren der data.txt immer ein Foto angezeigt wird (das erste), welches er aber nciht findet. Also ein Kästchen mit einem fehlerhaften Link zu einer Datei, die es nicht gibt. Habe noch nicht gefunden, wo das gespeichert sein könnte...

    danke noch einmal! Ech super Arbeit! :)

    LG,
    Martin
    03. Mar 2017 Antworten
    • Felix
      Hallo Martin,
      das liegt daran, dass in der data.txt ein "unsichtbares" newline steht. Am besten die data.txt nochmal komplett löschen und vom script neu anlegen lassen, bzw in einem Editor mit Anzeige von Steuerbefehlen öffnen, dort siehst du einen eventuell vorhandes newline.
      06. Mar 2017 Antworten
      • Martin Kaiser-Kaplaner
        perfekt, danke! :)
        12. Mar 2017 Antworten
  • Andre Rinas
    Hi Leute, habe das QR Code Problem selbst gerade gefixed und die neue Version 1.1.1 bei Github hochgeladen. War nur eine Zeile in der core.js Datei.
    Grüße
    07. Mar 2017 Antworten
  • Marius
    Hallo Andre,

    super Anleitung & Umsetzung die du dir da überlegt hast. Danke dafür!

    Ich habe meinen Pi3 mal wieder herausgekramt und wollte die Photobooth bei mir testen.

    Ich habe alle Programme installiert und die PHP-Dateien in den /var/www/html ordner gepackt.
    Leider wird die Seite vom Browser (sowohl direkt auf dem Pi, als auch über Firefox am PC) nicht angezeigt.

    Hast du evtl. eine Idee?

    Die phpinfo.php wird einwandfrei dargestellt.

    Vielen Dank!

    Grüße
    Marius
    08. Mar 2017 Antworten
    • Marius
      Kommando zurück.... die Sache läuft (fast) einwandfrei!
      Die fehlende Anzeige kam durch falsche Rechtevergabe zustande.

      Das Auslösen und die Verlinkung mit dem QR-Code funktionieren soweit super.
      Nur die Anzeige in der Gallerie ist noch nicht einwandfrei.
      In dem linken oberen Bild, das nur eine Verlinkung auf den Ordner /images besitzt, wird nichts angezeigt.
      Und wenn ich auf ein Foto zum vergrößern klicke, wird nur ein Bildausschnitt gezeigt.
      Da bin ich noch dran.

      Danke nochmal für die super Lösung!
      Grüße Marius
      09. Mar 2017 Antworten
      • Bernd. T.
        Hallo Marius und Thomas, sucht mal auf dieser Seite nach "frank g.", er hatte eine Lösung für mich parat. Die Lösung von Moritz müsste auch funktionieren, ich hab sie aber nicht getestet.

        Der leere Platzhalter am Beginn der Galerie müsste durch eine Leerzeile in der data.txt verursacht werden. Ich hatte damit auch Probleme, am Ende hab ich es so gemacht:
        - Leere data.txt erzeugen mit entsprechenden Rechten.
        - In der db.php das Auslesen so verändern:
        $data = explode(PHP_EOL, file_get_contents('data.txt'),-1);
        - In /var/www/html/takePic.php:
        Zeile file_put_contents auskommentieren und folgende Zeile ergänzen:
        shell_exec('echo '.$file.' >> data.txt');
        12. Mar 2017 Antworten
    • Thomas
      Vermutlich stehe ich genau an der gleichen Stelle vor dem Berg.
      [img]http://www.coloristi.ch/piwi/i.php?/galleries/share/php-la.jpg[/img]
      10. Mar 2017 Antworten
  • Bruno
    Moin Andre,
    vielen Dank für deine Anleitung für die Photobox. Leider, gibt es beim Nachbau ein kleine Problem, wenn ich avconv installieren will bekomme ich immer die Meldung: E: Paket avconv kann nicht gefunden werden. Kannst du mir bitte weiterhelfen?

    Gruß
    Bruno
    13. Mar 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Bruno,
      Hast du mit "sudo apt-get install libav-tools" probiert? Es ist ein Teil der libav-tools:
      http://packages.ubuntu.com/search?suite=raring&arch=any&searchon=contents&keywords=avconv

      Grüße
      14. Mar 2017 Antworten
      • Bruno
        Moin Andre,
        die libav-tools sind mittlerweile installiert. Auch die Rechte sind auf www-data 777 gesetzt. Dennoch kann ich leider kein Foto über das Webinteface aufnehmen. Hier bekomme ich immer wieder die Meldung: "Something went wrong. Please try it again." Wenn ich jedoch den Befehl "gphoto2 --capture-image" manuell ausführe nimmt die CAM ein Photo auf. Ich tippe mal, dass ich irgendetwas an den Rechten falsch eingstellt habe. Kannst du mir weiterhelfen?
        Gruß
        Bruno
        28. Mar 2017 Antworten
  • Martin
    Hallo :)

    Danke noch einmal! Super Projekt!
    Ich habe ein paar kleine Änderungen gemacht, die über die Optik der GUI hinausgehen und teile sie mit euch:
    1. ich habe die db.php deaktiviert.
    Es hat sich herausgestellt, dass mein Raspi 3 Model B mit sehr schneller Speicherkarte dadurch überfordert war. Nachdem einige Bilder gemacht wurden, wurde die Kamera oft erst rund 5 Sekunden nach dem Countdown ausgelöst. Das hat mein Problem gelöst! Zusätzlich habe ich die Features, Galerie und QR Code alle im Code deaktiviert (das hat aber nichts mit der Performance zu tun gehabt!)

    2. Ich habe --keep an den gphoto2 Befehl dran gehängt. Man muss aber daran denken, dass man vorher einmal das Ziel vom RAM der Kamera zur Speicherkarte ändert (--set-config-value="Memory card" ) bzw vorher mit gphoto2 --get-config=capturetarget nachschauen welche optionen es gibt und dann das Ziel (mit dem Namen des targets, nicht mit der nummer) festlegen.
    14. Mar 2017 Antworten
  • Tobi
    Hallo Matthias,

    super Projekt! Die Hardware funktioniert bei mir auch schon, es fehlt nur noch die Kiste :).... Noch eine Frage zur Kamera/zum fokussieren.
    Ich verwende eine Canon eos 500d.
    Hat deine Kamera Probleme beim fokussieren? Da du ja quasi nur das Objektiv rausschauen lässt und die Infrarot-leuchte mit der Kiste verdeckst...

    Oder hast du den Fokus fest eingestellt?..

    Danke für deine Antwort!
    Nochmals, Super Projekt!!

    Gruß, Tobias
    16. Mar 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Tobi,
      ich heiße zwar Andre, aber egal :D Meine Kamera hatte beim fokussieren nie Probleme, trotz der Verdeckung. Selbst eingestellt habe ich den Fokus nicht. Meine Kamera hat allerdings mit einem Blitz sich fokussiert. Vielleicht musst du den Fokus bei deiner Kamera per Hand einstellen. Probiere es einfach mal aus :)
      Grüße André
      16. Mar 2017 Antworten
      • Tobias
        Hi Andre,

        Sorry... Jau.. Mir ist es direkt nach dem Absenden schon aufgefallen.... :-/...
        Ich probiere aus, :)
        Danke für die Antwort!.

        Gruß, Tobias
        16. Mar 2017 Antworten
  • Frank G.
    Hallo Andre und Mitstreiter,
    ich würde gerne den "Take Pic!" -Button zusätzlich zu Maus und Touch auch gerne mit einer Taste auf der Tastatur (Enter) auslösen können. Hintergrund ist, dass ich meinen alten PS3-Wireless-Buzzer (BUZZ! Wireless) gerne umfunktionieren möchte und ihn via "Flirc" als Auslöser verwenden möchte (stattdessen ginge auch jede beliebige IR-Fernbedienung). Ggf. ließen sich mit den anderen freien Tasten zum Beispiel auch die Gallerie öffnen oder schließen.
    Habt ihr eine Idee? Ich vermute, dass bzgl. des "Take Pic"-Buttons der Code in der core.js (Zeile 176ff.) geändert werden muss.
    Schöne Grüße
    Frank
    19. Mar 2017 Antworten
    • Martin
      Hi,
      schau dir das einmal an:
      http://jsfiddle.net/yeyene/hd7zqafg/
      LG,
      Martin
      20. Mar 2017 Antworten
      • Frank G.
        Vielen, lieben Dank, Martin - es funktioniert!!! Ich kann jetzt über mein Windows-Tablet mit FLIRC USB Dongle via Fernbedienung / Buzzer die Photobooth-Weboberfläche steuern.
        Nachfogend als Beispiel der Code für den // Take Picture Button. Ich habe den Code direkt darunter ergänzt:
        // .takePic when pressing Enter=13
        $(document).ready(function()
        {
        $(document).bind('keypress', function(e) {
        if(e.keyCode==13){
        $('.takePic').trigger('click');
        }
        });
        });
        Theoretisch sollte das auch direkt über den RPi laufen, sofern ihr euren Pi mit einem externen Monitor in eure Fotobox einbaut. Wahrscheinlich dann auch nicht nur mit FLIRC USB Dongle, sondern auch mit den kleinen IR-Empfängern, die ihr an die GPIOs anschließt....

        Schöne Grüße
        Frank
        21. Mar 2017 Antworten
        • Martin Kaiser-Kaplaner
          Hi Frank!

          Sehr cool! as genau hast du denn da verwendet als Buzzer? Ich denke ich mach mir das auch.... :)

          Ein Problem habe ich noch: Wenn das Bild gemacht wird, dauert es manchmal bis zu 20 Sekunden, bis das Bild am Monitor erscheint (direkter Bildschirm am Raspi). Das ist irgendwie etwas mühsam. Ich habe keine wirkliche Idee mehr, was ich optimieren könnte. ch habe die ganze Gallery, die QR Codes und und und schon raus geschmissen.
          27. Mar 2017 Antworten
        • Marius
          Hallo Frank,
          wo genau hast du den Code ergänzt?
          Bei mir sieht der Aufbau etwas anders aus:
          Ich habe den Brwoser direkt auf dem RPi laufen und einen Touchscreen angeschlossen.
          Ich würde nun gerne die Kamera sowohl über den Button, als auch über einen GPIO (für einen Fußtaster) auslösen.
          Grüße Marius
          07. Apr 2017 Antworten
          • Frank G.
            Hallo Marius,
            ich habe den obigen Code direkt unterhalb dem Code für den "//Take Picture Button" in der core.js ergänzt.
            Ich glaube, die Position ist aber ziemlich egal. Du kannst ihn wahrscheinlich auch ganz ans Ende setzen...
            Dein Button bzw. Fußtaster muss Keyboard-Befehle ausgeben können. Bei Amazon gibt es ein paar Fußtaster, die das können. Du kannst dann die Enter-Taste über Windows mit dem mitgelieferten Programm einprogrammieren, damit der Fußtaster bei Betätigung eben "Enter" drückt. Wie man das über die GPIOs löst, weiß ich nicht.... Kannst ja mal berichten, würde mich auch interessieren... Wird dann über den Pi ebenfalls ein Keyboard emuliert?
            Wer Lust hat einen USB-Buzzer selbst zu bauen, sollte mal bei google "The Awesome Button" eingeben. Dann findet ihr ein tolles Tutorial von Matt Richardson. Hierfür benötigt ihr ein Adruino kompatibles Board namens "Teensy USB Development Board, Version 2.0" (ca. 20 €) und irgendeinen Button/Buzzer. Der Teensy wird dann vom Pi/Rechner als USB-Keyboard erkannt...
            Viele Grüße
            Frank
            13. Apr 2017 Antworten
  • Frank G.
    Nochmal ich zum Thema Live-(Pre-)View - nur so eine Idee, auf die man vielleicht hier im Forum weiter aufbauen kann...:
    Ich überlege zusätzlich zur DSLR in meine Photobooth eine PiCamera einzubauen, die mir dann (auf einen anderem Bildschirm als der mit der Photobooth-Weboberfläche) das Live-Bild vom Pi via HDMI ausgibt. Das funktioniert auch schon ganz gut (wenig Latenz). Ggf. ließe sich das Live-Bild ja auch im HTML-Code integrieren und via TCP/IP (netcast) an den im WLAN-verbundenen "Clienten" schicken. Dann dürfte es aber Probleme mit der Latenz geben...
    Danke an Andre für das tolle Projekt und viele Grüße
    Frank
    19. Mar 2017 Antworten
  • Timo
    Hallo alle zusammen!

    Erst mal ein dickes Dankeschön an Andre für die tolle Arbeit.
    Ich habe jetzt noch nicht danach gesucht, aber gibt es einen Spenden-Button?
    Kann doch nicht angehen, dass ein solches Projekt nicht honoriert wird.

    Hier noch fix mein Setup:
    Raspberry Pi Zero W
    Sony SLT-A58
    Huawei MediaPad (7 oder 8 Zoll)

    Funktioniert super, bis auf die Anzeige am Tablet.
    Bei der Gallery hakt es immer wieder.
    Thumbs werden korrekt dargestellt, aber sobald ich ein Bild öffne passiert nicht wirklich was. Am PC klappts aber bestens, also liegt es vermutlich am Tablet.
    Aber da ist eh mal ein System-Update fällig.

    Vielen Dank für das großartige Projekt
    Gruß
    Timo
    21. Mar 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Timo, danke für die nette Worte und freut mich, dass dir das Projekt gefällt. Wenn genug Interesse da ist und ich mal wieder Zeit habe, werde ich noch ein paar Kleinigkeiten und Features hinzufügen. Einen Spenden-Button habe ich mal oben eingebaut. Vielen Dank für die Idee ;)

      Viele Grüße André
      22. Mar 2017 Antworten
    • Jörn
      Ich habe das gleiche Problem mit dem öffnen der Bilder in der Galerie. Thumbs gehen aber öffnen nicht. Irgendeiner eine Idee?

      Raspberry Pi 3 B
      Nikon D7000
      IPad 2

      Vielen Dank!

      Grüße
      Jörn
      05. Apr 2017 Antworten
      • horuke
        scheinbar ist das ein Problem der PhotoSwipe Galerie.
        Leider habe ich dafür auch noch keine Lösung gefunden.
        Auf dem Android Tablet läuft es ohne Probleme :(
        Das ist sehr Schade, da ich das Android nicht für die Box benutzen möchte.

        Gibts da vielleicht ne andere Lösung?
        31. Aug 2017 Antworten
        • Andre Rinas
          Ja man könnte einfach eine andere Lightbox entwickeln. Ich habe tatsächlich letztes Jahr eine geschrieben. Die könntest du einbauen. http://simplelightbox.com/

          Dafür müsstest du die simplelightbox.css und js in der index.php hinzufügen und in der core.js dann $('.images a').simpleLightbox() in die public.init funciton oben. Dort kannst du dann public.initPhotoSwipeFromDOM('#galimages'); löschen. Das könnte dann schon gehen.
          01. Sep 2017 Antworten
          • horuke
            Perfekte Lösung.
            Danke!
            Ich hab einfach eine eigene, sehr einfache Lightbox benutzt. Ohne große Effekte :)
            16. Oct 2017 Antworten
  • Tobias
    Hallo zusammen!

    Ich stecke gerade in den letzten Zügen, die ganze Technik in einer Kiste unter zu bringen :).
    Was ich mich noch gefragt habe:

    Gibt es die Möglichkeit die Bilder in der Galerie andersherum zu sortieren? Aktuell ist das älteste Bild bei mir das erste.
    Ich könnte mir vorstellen, dass viele nach ihrer Fotosession nochmal die Bilder anschauen wollen.
    Wenn bis dahin schon ein paar gemacht wurden, müsste man immer erst bis an das Ende scrollen..

    Danke für eure Antworten!

    Lg Tobias
    26. Mar 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Tobias, das geht relativ einfach. in der index.php köntnest du einfach in Zeile 12:

      $images = $data;
      zu $images = array_reverse($data);

      machen.

      Grüße André
      27. Mar 2017 Antworten
      • Tobias
        Hallo Andre,

        Danke! das hat schonmal geklappt!
        Nun ist mir noch aufgefallen, dass wenn ich direkt nach dem Foto machen in die Galerie wechlse, dass dort die Reihenfolge der "alten" Bilder korrekt, nur das neue Bild ganz an das Ende gepackt wird. Könnte man hier das neue Bild auch ganz nach oben setzten?

        Danke für deine Unterstützung!

        Lg Tobias
        10. May 2017 Antworten
        • Andre Rinas
          Hallo Tobias,
          dafür musst du ans Javascript und zwar an die core.js im Ordner resources/js. Dort dann die Funktion public.addImage suchen. In der Funktion wird das Bild der Galerie hinzugefügt. Am Ende steht ein appendTo(... das bedeutet häng es unten an. Da du es jetzt oben haben willst ändere appendTo to prependTo. Das wars auch schon.
          Grüße André
          11. May 2017 Antworten
          • Tobias
            Super! Danke! Frage zwei von meinem Post vorhin wäre somit beantwortet!..... Ich weis auch nicht wo mir der Kopf vor der Hochzeit stand...... :)

            Gruß,
            Tobias
            15. May 2017 Antworten
            • Andre Rinas
              Du hast geheiratet? Dann herzlichen Glückwunsch :) 
              16. May 2017 Antworten
  • Sebastian
    Hallo,
    ich stell mich total blöd an.

    Wie hast du das eigene WLAN für den rPi angelegt?
    29. Mar 2017 Antworten
    • Timo
      Andre hat es über einen separaten Router gelöst.

      Ich habe das interne WiFi vom rPi als AccessPoint eingerichtet.
      Bin in dem Punkt auch nur Laie.
      Suche mal im Netz nach "raspberry pi als accesspoint".
      So bin ich dann auch auf meine Lösung gestoßen.

      Link bitte entfernen, falls nicht erlaubt ist:
      https://www.elektronik-kompendium.de/sites/raspberry-pi/2002171.htm

      Voraussetzung ist halt, dass dein rPi WiFi besitzt (z.B. der Pi Zero W, wie in meinem Fall)

      Gruß
      Timo
      12. Apr 2017 Antworten
  • Rene
    Hallo Andre,
    super Anleitung. Habe mir für dieses Jahr auch den bau einer geschlossenen Box vorgenommen mit dem Rasberry Pi :)
    Da werde ich deine Erfahrung direkt mal einfließen lassen.

    Warum hast du denn ein Tablet genommen? Wäre es nicht geschickter direkt ein Touch Display an den Rasberry zu hängen?

    LG Rene
    30. Mar 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Rene,
      ich habe die Teile genommen, die ich Zuhause hatte und dachte mir, dass der Raspberry mit der Bildmanipulation etc schon genug zu tun hat und nicht noch ein komplettes Betriebssystem mit Ausgabe booten sollte. Dachte mir, dass es so etwas schneller gehen könnte. Aber der eigentlich Grund war, dass ich keinen Bildschirm kaufen wollte.
      Grüße
      31. Mar 2017 Antworten
  • Tobias
    Hallo Andre,

    Danke für die top Anleitung klappt alles super!

    Nur bekomme ich es einfach nicht hin das interne Wlan meines Raspberry Pi 3 einzurichten. Bin ein Raspberry Pi Neuling und habe schon 5 verschiedene Tutorials durchgemacht, aber ohne Erfolg. Kannst du mir da ein gutes Tutorial empfehlen?

    Grüße
    Tobias
    07. Apr 2017 Antworten
    • Frank G.
      Hallo Tobias,
      ich finde die Anleitung, die ich benutzt habe, leider gerade nicht mehr, schaue die Tage aber noch einmal danach. Aber Tipp: Du kannst auch Andres Photobooth auf einem Pi mit OSMC in der aktuellen Version installieren und anschließend über KODI/OSMC auf Access Point über das Menü umstellen. Standard-User ist aber nicht pi, sonder osmc (und das Passwort auch)...
      Gruß Frank
      13. Apr 2017 Antworten
  • Flo Schneider
    Hallo André,

    Vielen Dank für diese großartige Lösung. Ich bin seit einigen Tagen am Testen, aber ein Problem mit Photoswipe bekomme ich nicht gelöst:
    Bei Ausahl eines Bildes aus der Galerie werden zwar die thumbs immer korrekt auf Browsergröße gezoomt, aber das eigentliche Bild wird ca 150% zu groß geladen (auf allen Devices und Browsern). Ich kenne mich nicht gut genug mit Javascript aus und finde nicht, wie der Zoom gesetzt wird. Hat sonst niemand dieses Problem? Für einen Tipp wäre ich dankbar.

    Ein kleines Addon habe ich noch hinzugefügt: An meinem Raspberri Pi hängt ein Bildschirm, der eine zufällige Slideshow der bisher geschossenen Bilder anzeigt. Das soll die Gäste zusätzlich ermutigen ein paar Fotos zu schießen. Dafür habe ich einfach eine slideshow.php geschrieben, die man im Browser öffnen kann. Ein Bildbetrachtungsprogramm mit Zufallswiedergabe würde es aber auch tun.

    Viele Grüße
    Flo
    17. Apr 2017 Antworten
    • Jannis
      Hey. Die Diashow hört sich super an. Könntest du sie auch zur Verfügung stellen? Wäre super!
      17. Apr 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Flo,
      das hört sich nach dem Bug an, den schon viele hatten, wenn die Bilder, die die Kamera schließt nicht der Größe entspricht, die Photoswipe gerne hätte. Du könntest einmal in der index.php in Zeile 75
      <a href="https://www.andrerinas.de//images/'.$image.'" data-size="1920x1280" rtekeep="1">
      auf die Größe einstellen, die deine Kamera ausliefert. Vielleicht ist dir damit geholfen.
      Die Idee mit der Slideshow finde ich auch schön. Teile gerne deinen Code, oder mach einen Pull Request bei github, dann kann ich das direkt ins Projekt mit einfließen lassen.
      18. Apr 2017 Antworten
  • Jannis
    Habe vollkommen vergessen auch noch DANKE zu sagen. Also DANKE!

    Welche Möglichkeit habe ich, über ein Button ein gemachtes Foto auf meinem Selphy auszudrucken?
    19. Apr 2017 Antworten
  • Christian
    moin moin,
    ich habe das ganze mit großer freude nachgebaut allerdings hängt es bei mir an der stelle wo die thumbnails erstellt werden sollen ... da tut sich leider rein gar nichts ...
    rechte habe ich bereits vergeben das brachte leider auch nicht die lösung meines Problems. avconv ist auch installiert. hat jemand vilt noch eine idee wäre für jeden vorschlag dankbar.

    von mir auch noch ein dickes Dankeschön fürs zur verfügung stellen.
    09. May 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Christian, ist der Ordner thumbd vorhanden und hat auch die nötigen Schreibrechte?

      Viele Grüße Andre
      10. May 2017 Antworten
      • Christian
        Ja ordner ist da rechte hat er auch . und die data.txt bleibt auch nach wie vor leer ... woran könnte es denn liegen ... ??
        13. May 2017 Antworten
        • Daniel
          Hallo,
          ich habe auch noch das Problem mit den Thumbnails. Ich hatte die ganzen Kommentare durchgelesen und die Vergabe der Rechte durchprobiert. Anfangs fehlten mir auch der Ordner und data.txt. Nach Vergabe der Rechte wurden aber beide automatisch erstellt. In data.txt werden die Bildeinträge auch gesichert. Jedoch werden keine Bilder in thumbs gespeichert. avconv ist installiert und wird in den errorlogs aufgeführt. Habt ihr noch eine Idee?
          23. May 2017 Antworten
        • Daniel
          Ich konnte mein Problem gerade lösen.
          Ich konnte trotz vorheriger Vergabe von Rechten keine Bilder in der Galerie sehen. Ein genauer Blick ins errorlog hat dann die Lösung gebracht. Dort stand "[mjpeg @ 0x87bd40] huffman table decode error". Der Fehler war, dass in meiner EOS noch das RAW-Format eingestellt war. Mit der Umstellung auf jpg geht nun alles.
          Danke Andre für deine Umsetzung der coolen Photobox. :)
          23. May 2017 Antworten
  • Martin
    Hallo alle,
    Ich habe meinen Wedding Booth um einen Hardware Button erweitert. Das ist viel einfacher als viele denken.

    Voraussetzungen:
    ich verwende KEIN Tablet, sondern einen Touchscreen direkt am Raspberry. Wenn du ein Tablet zur Anzeige verwendest (ist mir einfach eine Fehlerquelle zuviel), kannst du eine meiner anderen Antworten in den Kommentaren suchen. Da habe ich schon etwas dazu gepostet. Diese Variante funktioniert dann NICHT.

    Was wird benötigt?
    0. (essentiell!) Bildschirm direkt am Raspberry, der für den wedding booth verwendet wird.
    1. Irgendein Taster (zb Adafruit arcade button....einfach suchen)
    2. Kabel vom Taster zu GPIO und GND

    Ich verwende für die Realisierung Python und dazu uinput. uinput kann Tastaturbefehle schicken und so in Chrome einen Link aufrufen, wenn du in der takepic.php eine tastenkombination dafür definierst.

    1. Shortcut für takepic.php erstellen.
    ändere einfach diese Zeile in der index.php und füge das accesskey attribut hinzu.



    Nun ist es möglich takepic.php über alt+p aufzurufen. Einfach mit einem Keyboard testen....

    2. Den Taster an einen GPIO Pin hängen (ich verwende Pin 17).

    folgendes Script in /home/pi kopieren und button.py benennen.

    #sends alt+p to take a new picture
    import RPi.GPIO as GPIO
    import time
    import os
    import uinput
    GPIO.setmode(GPIO.BCM)
    GPIO.setup(17, GPIO.IN, pull_up_down=GPIO.PUD_UP)

    while True:
    input_state = GPIO.input(17)
    if input_state == False:
    #print('Button Pressed') <- for debugging only
    with uinput.Device([uinput.KEY_LEFTALT, uinput.KEY_P]) as device:
    time.sleep(0.1)
    device.emit_combo([uinput.KEY_LEFTALT, uinput.KEY_P])
    time.sleep(20)

    Mit diesem Script wird beim Betätigen des Tasters auf GPIO17 die tastenkombination alt+p von python generiert, als ob du sie auf der Tastatur tippen würdest. Da dein Browser im Vordergrund läuft (am Touchscreen des Pi), wird der link takepic.php aufgerufen. time.sleep(20) garantiert, dass der Button nun 20 Sekunden lang nicht gedrückt werden kann (bzw dabe nichts passiert).

    Um das Script beim Systemstart zu laden und im Hintergrund laufen zu lassen, einfach folgenden Cronjob hinzufügen:
    sudo crontab -e
    @reboot python /home/pi/button.py &

    Ich hoffe ich habe jetzt nichts vergessen. Das funktioniert wie gesagt nur, wenn ihr alles direkt am Raspi laufen lässt und auch die Anzeige selbst vom Raspi gemacht wird. Die 20 Sekunden Wartezeit habe ich gewählt weil:
    +5 sek countdown
    +7sek Ladezeit des Fotos (oft mehr...)
    +5 sek
    das sollte mit eurer timetolive Variable halbwegs zusammen passen....



    13. May 2017 Antworten
    • Jannis
      Hey Martin, ich habe mir einfache eine 6 Euro Bluetooth Maus gekauft und die Platine ausgebaut und an den Taster für die mittlere Maustaste einen Kabel angelötet die zum Grobhandtaster führen. Die Platine in die Box vom Grobhandtaster und den Bluetooth-Dongel in den RPi. Und schon ging es :)
      Natürlich musste ich in der Takepic noch als "Belegung" zum Auslösen die Taste definieren.

      Allerdings finde ich deine "Zwangswartezeit" super!
      16. May 2017 Antworten
      • Elias
        Hallo Jannis,
        Kannst du mir erklären, wie ich die Maus passend in das Skript einbinde? Ich habe leider keine Ahnung von PHP...
        08. Jul 2017 Antworten
      • Heinz
        Guten Tag Jannis,
        mich würde auch interessieren wie das mit der Maus funktioniert. Möchten Sie nicht den Quellcode mitteilen?
        22. Aug 2017 Antworten
    • Christian
      Hallo Martin

      entschuldige evtl. die blöde Frage, aber ich als blutiger Anfänger möchte auch gerne die Fotobox mit einem Taster auslösen. Leider scheitere ich bereits im ersten Schritt deiner Anleitung:

      1. Shortcut für takepic.php erstellen.
      ändere einfach diese Zeile in der index.php und füge das accesskey attribut hinzu

      wie meinst du das genau, welche Zeile muss ich wie genau ändern?

      Danke für dein feedback
      07. Feb 2018 Antworten
  • Tobias
    Hallo zusammen!

    Meine Box hatte nun auch den ersten Einsatz :)
    Hierbei sind mir noch zwei kleine dinge aufgefallen:

    1) Manchmal scheint der "Home-Button" nach dem Foto-Machen bei mir nicht direkt zu funktionieren.... Wenn man drauf klickt verschwinden die unteren Schaltflächen (Galerie, QR-Code und Neues Bild machen) Aber zum Start-Bildschirm kommt man erst bei merfachen betätigen. Hat das zufällig noch jemand beobachtet?..

    2) Punkt zwei ist die Link zur Galerie, unmittelbar nach einem Foto machen. Hier habe ich irgendwie eine andere Sortierung als wenn ich über den Link vom "Home-Screen" zur Galerie wechsle.... Das neuste Bild taucht ganz unten auf. Alle anderen Bilder sind aber von oben nach unten - neu nach alt sortiert. Ich habe um die Sortierung von neu nach alt zu erhalten die Zeile 12 in der index.php von: $images = $data;
    auf $images = array_reverse($data); (Dank der Unterstützung von Andre :) ) Nur scheint das nicht komplett zu greifen...

    Zu guter letzt noch ein Tipp von mir für diejenigen, die auf der Feier immer genau wissen wollen, wie es dem Raspberry so geht, wieviel Speicher noch vorhanden ist, bzw. wie Warm die CPU aktuell ist:

    https://pi-control.de/install/

    pi-control ist eine einfach einzurichtende Webseite, welche all diese Informationen schön (z.B. auf dem Handy) darstellt!

    Grüße, Tobias
    15. May 2017 Antworten
  • Christian
    Hey ich bin hier immer noch am hin und herprobieren und bekomme es einfach nicht hin.
    Ich habe Raspian GNU/Linux (8.0) jessie installiert. Bin nach der obigen Anleitung vorgegangen. Rechte habe ich auch vergeben. Allerdings sieht es so aus, dass das Bild zwar gemacht wird und auch abgespeichert wird allerdings wird das thumbnail nicht generiert und auch nicht in die data.txt eingetragen.
    Wo könnte mein Problem denn liegen?
    Alternativ wäre ich auch dankbar, wenn mir jemand ein abbild geben könnte welches ich nur noch einlegen brauche.

    Danke im voraus
    Grüße
    Christian
    16. May 2017 Antworten
    • Christian
      Hat sich geklärt lag am string vergleich
      17. May 2017 Antworten
      • Andre Rinas
        Hallo Christian, magst du ausführen, was genau der Fehler war? Das hilft vielleicht auch anderen. Grüße
        17. May 2017 Antworten
  • Tobias
    Hallo,

    ist es möglich die Gallerie auf eine komplett seperate Seite zu legen. Also quasi?
    IPdesRaspberrys/gallery.php

    Ich will damit bezwecken, dass sich die Benutzer mit ihren eigenen Handys mit dem Wlan verbinden können und die Bilder runterladen können.

    Danke!
    18. May 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Tobias, klar ist das möglich, dir sind da keine Grenzen gesetzt. Allerdings musst du dafür etwas Code können, da du Code aus der index.php zusammensetzen musst, um nur die Galerie rauszulösen. Kannst du ja mal ausprobieren. Leg dir ne gallery.php an, kopier dort die ersten Zeilen aus der Index, sowie irgendwo mittig den Galerie Teil. Dann noch bestimmt Javascript und Css anpassen. Ist also etwas Arbeit und Know How muss da sein. Grüße Andre
      18. May 2017 Antworten
  • Jonas
    Hallo Andre,
    leider bekomme ich es nicht hin, die Dateinamen in ein schönes Format zu bringen... also z.b. HochzeitXY-1.jpg usw.

    Kannst du mir da helfen?
    24. May 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Jonas, in der takePic.php werden die Bilder gespeichert. Der Dateiname wird oben erzeugt. Dort könntest du den Namen anpassen. Um keine doppelten Namen zu bekommen, könntest du die Anzahl der Bilder + 1 hinten anhängen. Probiere es mal aus, sonst frag nochmal ;)

      Grüße Andre
      24. May 2017 Antworten
      • Ela
        Hallo Andre,
        vielen Dank für diese tolle Anleitung.
        Leider bekomme ich es auch nicht hin, den Dateinamen zu ändern.
        Vielleicht kannst du mir das nochmal kurz erklären.
        Danke.
        LG Ela
        08. Jun 2017 Antworten
        • Ela
          Ich bin es noch mal. Ich habe es soweit hinbekommen, den Namen zu ändern. Allerdings verstehe ich deinen Satz „Um keine doppelten Namen zu bekommen, könntest du die Anzahl der Bilder + 1 hinten anhängen.“ nicht.
          Ich bin leider nicht so versiert im Programmieren. Also wenn mir das nochmal jemand erklären könnte, wäre ich euch sehr dankbar. Ich will die Box gerne nächste Woche zum Polterabend meiner Tochter in Betrieb nehmen. Und die Bilder sollten dann den Namen: Polterabend001.jpg, Polterabend002.jpg u.s.w. haben. Vielen lieben Dank schon mal.
          LG Ela
          16. Jun 2017 Antworten
  • Jannis
    Hat jemand einen Ansatz, wie ich über einen Button das Foto auf meinem Drucker (USB) ausdrucken kann?
    04. Jun 2017 Antworten
  • Christian
    Hallo Andre,
    super Anleitung und super Idee. Ich werde die Fotobox defintiv für meinen Polterabend und meine Hochzeit nachbauen.
    Eine Frage habe ich noch. Was für eine Spiegelreflexkamera nutzt du? Du scheinst die Kamera nur über den Akku zu nutzen, reicht das für einen Abend oder tauscht du zwischendurch mal den Akku?
    Gruß Christian
    P.S.: Wenn ich die Box fertig habe melde ich mich nochmal.
    06. Jun 2017 Antworten
    • Andre
      Hallo Christian,
      ich habe eine EOS 550D von Canon. Ich hatte aber ein Netzadapter an der Kamera, den ich mir dafür extra gekauft hatte. Hatte so 15€ gekostet. Würde ich auch empfehlen. Ansonsten ist Akku wechseln auch nicht so das Problem.
      Grüße André
      06. Jun 2017 Antworten
      • Jannis
        Hallo Andre,

        vielleicht wärest du nach deiner ganzen tollen Hilfe so nett und könntest mir auch noch mit einem Rat zur Seite stehen.
        Meine PhotoBooth funktioniert wie sie soll. Allerdings möchte ich gerne einen Button haben, mit welchem die Gäste das Foto direkt auf einem Sublimationsdrucker ausdrucken können. Habe den Drucker bereits unter Linux (Raspi) eingerichtet und kann manuell damit Fotos drucken.
        Ich hätte "einfach" einen Button anstelle "Galerie" oder "QR-Code" für das Drucken. Leider habe ich nur grundlegende Kenntnisse im bereich HTML und CSS und bin vollkommen hilflos.
        Grüße
        Jannis
        08. Jun 2017 Antworten
  • Steffen
    Hallo zusammen,

    vielen Dank Andreas für die tolle Photobooth. Leider bekomme ich diese irgendwie nicht zum laufen.
    Ich gehe nach der Anleitung von dir vor, installiere alles, gebe dem User Pi die Ordner frei, füge den Nachtrag von dir hinzu aber die Kamera reagiert nicht.
    Nach dem betätigen des Buttons zählt die Zeit herunter und dann erscheint die Meldung "Das etwas schief gelaufen ist". Es scheint mir so als ob meine Kamera nicht erkannt wird. Ich verwende eine alte Canon EOS 20D wobei es auch mit meiner 5D III nicht funktioniert. Also am alter der Kamera kann es nicht liegen. Sehe ich irgendwie / irgendwo ob die Kamera auch vom Raspi erkannt wird?

    Wäre super wenn mir jemand helfen kann
    15. Jun 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Steffen, du kannst in der Konsole/Terminal einfach mal gphoto ausführen. In der takePic.php kannst du sehen, wie son Aufruf funktioniert.

      Grüße Andre
      15. Jun 2017 Antworten
      • Steffen
        So funktioniert alles und die Kamera löst aus. Woran kann es denn dann liegen
        15. Jun 2017 Antworten
        • Andre Rinas
          Dann muss es an den Rechten liegen, dass dein Benutzer gphoto nicht ausführen darf. In den Kommentaren und oben sollte stehen wie du das einstellst.
          17. Jun 2017 Antworten
  • John
    Hallo, Deine Anleitung funktioniert einwandfrei! Alles läuft geschmeidig wie es soll. Ich habe leider nur ein großes Problem. Ich nutze als Tablet mein altes IPad (1. Gen) und kann dort nicht auf die Thumbnails klicken. Wenn ich eins auswähle kommt kein Bild bzw. der Browser ist wie "eingefroren". Ernst nach dem Neuladen der Seite reagiert Sie wieder. Könnte das mit der größe der Bilder zusammenhängen? Und als nächstes habe ich immer ein leeres Thumbnail in der Gallery. Selbst wenn ich die Data.txt komplett leere erscheint dort ein leeres Thumb. Woran könnte das liegen?
    P.S. Ich habe auf dem Ipad mehrere Browser durchprobiert. Keiner könnte die Bilder öffnen. Am Smartphone oder PC läuft alles reibungslos.
    Danke schonmal für die Mühe!
    MfG
    18. Jun 2017 Antworten
  • John
    Nachtrag zu meinem Problem mit dem Ipad. Wenn ich direkt auf Photoswipe.com gehe kann ich dort alle Bilder öffnen. Wenn ich auf meine Photobooth SEite gehe leider keins.
    Gebe ich in der URL direkt "#&gid=1&pid=2" ein erscheint nur ein leeres weißes Fenster mit den Controller Funktionionen wie "QR Code" und "schließen". Ich habe jetzt auch mal sämtliche dateien von Photoswipe geupdatet und überprüft. Ich bin wirklich ein wenig Ratlos warum das nicht geht.
    18. Jun 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo John, das finde ich auch ziemlich merkwürdig. Hast du denn sehr große Bilder? Also von den Pixeln? Wenn ja dann könnte das wirklich der Grund sein. Haben ein iPad 3 und das friert auch schon öfter mal auf Webseiten mit großen Header-Bildern ein, da kann ich es mir gut bei einem 1er iPad vorstellen.
      23. Jun 2017 Antworten
  • Michi
    Hallo,
    danke erstmal. Ist echt ein Super Projekt von dir. Ist es möglich die Bilder mit einem Wasserzeichen zu versehen?
    23. Jun 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Michi, das geht auch, wenn du in der takePic.php ein bisschen herumprobierst. Zum Beispiel so etwas hier:
      http://php.net/manual/de/image.examples.merged-watermark.php

      Grüße
      23. Jun 2017 Antworten
      • Michi
        Okay dann werde ich mal etwas versuchen. Danke für die schnelle Antwort.
        24. Jun 2017 Antworten
  • Michael
    Hallo zusammen,

    oben gab es schon einige Fragen bezüglich der Dateinamen. Leider habe ich es auch noch nicht hinbekommen. Ich will einfach nur Hochzeit-1, Hochzeit-2, usw. haben.

    Bin leider neu und habe nicht viel Ahnung.. aber sollten ja nur ein paar Zeilen Code sein. Kann mir da jemand weiterhelfen?

    Viele Grüße und Danke
    Michael
    25. Jun 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Michael, das ist recht einfach. In der takePic.php gibt es die Zeile:
      $file = md5(time()).'.jpg';

      Das erzeugt einen kryptischen Namen. Wenn du jetzt Hochzeit-X haben willst, einfach folgendes schreiben:

      $file = 'Hochzeit-'.count((int)$images) + 1.'jpg';
      count($images +1) zählt die aktuell gemachten Bilder und setzt die Zahl um 1 hoch. Also das erste Bild kriegt 0 + 1 = 1. Das zweite 1 + 1 und so weiter.
      Viele Grüße
      André
      25. Jun 2017 Antworten
      • Michael
        Hallo Andre, danke für die schnelle Antwort.
        Leider klappt es immer noch nicht...
        Ich brauche doch eine neue Variable, also: $images = 0;

        Wenn ich dann den Code von dir nehme, klappt zwar die Dateierstellung, aber das mit dem hochzählen funktioniert nicht. Kannst du deinen Code nochmal überprüfen? Ich glaube es könnte sich auch ein Zeichendreher engeschlichen haben. Von selbst komm ich aber nicht drauf..

        Danke und Viele Grüße

        Tobias
        26. Jun 2017 Antworten
        • Christian
          Also ich habe einfach Datum und Uhrzeit genommen:

          date_default_timezone_set("Europe/Berlin");
          $timestamp = time();
          $datum = date("Ymd",$timestamp);
          $zeit = date("His",$timestamp);
          $file = 'Hochzeit_'.$datum.$zeit.'.jpg';

          Das ergibt dann z.B. Hochzeit_201706261441.jpg. Das lässt sich auch gut sortieren.
          26. Jun 2017 Antworten
          • Gregor
            klappt wunderbar.
            Besten dank :-)
            27. Jun 2017 Antworten
          • Michael
            Das funktioniert zwar super doch löst mein Problem nicht...
            Ich habe eine ander Gallerie als Andre verwendet und diese lässt sich entweder per Zeit oder per Dateiname sortieren.

            Da mein Raspberry aber auf den Veranstaltungen keine Internetverbindung hat, funktioniert die Zeitanzeige nicht. So passiert es, dass nach jedem mal ausstecken und neu einstecken während der Veranstaltung, alle meine Bilder durcheinander angezeigt werden, da sich die Zeiten wieder verändert haben...
            27. Jun 2017 Antworten
            • Andre Rinas
              Hallo Michael, ja wieso geht denn mein Vorschlag nicht? Hast du es ausprobiert? Durch das require('db.php') hast du die Variable $images in der takePic.php die ein Array mit den Bildern beinhaltet aus der data.txt. Also gibt ein count($images) die Anzahl der derzeitigen Bilder zurück. Und da du gerade eins machst musst du diese Anzahl plus 1 setzen und dann an den String anhängen.

              Grüße
              André
              28. Jun 2017 Antworten
      • Elias
        Hallo Andre,
        sobald ich die Zeile $file = md5(time()).'.jpg'; in $file = 'Hochzeit-'.count((int)$images) + 1.'jpg'; ändere, erhalte ich nach dem Countdown einen Fehler und es wird kein Foto erstellt. Hast du eine Idee, woran das liegen könnte?
        PS: Ich finde dein Konzept für die Fotobox sehr ansprechend, habe aber leider keinerlei Erfahrung mit PHP...

        Grüße, Elias
        01. Jul 2017 Antworten
  • Gregor
    Hallo Andre,

    ich muss mich nochmal an dich wenden. Ich habe die Fotobox inzwischen mehrfach verwendet und sie kommt super gut an bei den Gästen.

    Leider ist es oftmals so, dass der Countdown (eingestellt auf 5 Sekunden) runterzählt und das Bild erst etwa 1-2 Sekunden später geschossen wird.

    Gibt es eine Möglichkeit, den Countdown im Hintergrund zu verkürzen, aber die visuelle Anzeige so zu lassen und z.B. 5 Sekunden runter zählen lassen?

    Ich nutze den Raspi 3 Model B.

    Grüße Gregor
    26. Jun 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Gregor,
      das ist schwierig, da es so auch zu anderen blöden Phänomen kommen, dass das Bild gemacht wird, während er noch bei 1 oder 2 steht, weils diesmal schneller geklappt hat. Das nach dem Cheese es 2 Sekunden dauert ist aber echt seltsam, ist die Wlan Verbindung zwischen Tablet und Raspberry evtl. langsam, dass der Ajax Request so lange in der Luft in der Luft hängt?
      28. Jun 2017 Antworten
      • Gregor
        Hi Andre,
        Bei meiner Box habe ich ein 7" Touch Display direkt am PI angeschlossen worüber bedient wird.
        Wenn ich die 5D nehme, dann löst er direkt nach dem der Countdown abgelaufen ist aus. Die 1300D welche ich extra für die Box abgeschaffen hatte, macht diese "Probleme". Hab schon mehrere USB Kabel probiert aber keinerlei Aussicht auf Besserung

        30. Jun 2017 Antworten
        • Gregor
          Nachtrag:

          Wenn es möglich ist, dann würde ich es dennoch so einrichten wollen, da die Leute sich meistens nach dem "Cheese" schon wieder bewegen und das Foto dann "nichts wird".

          werde den PI nochmal neu aufsetzten auf einer anderen SD Karte, vielleicht habe ich ja auch irgendwas "falsch" gemacht, aber bei anderen Kameras geht es ja scheinbar instand
          05. Jul 2017 Antworten
  • Stefan
    Hallo zusammen,
    noch einmal ein riesen Kompliment für das Photobooth Projekt, Andre und an alle die sich hier mit hilfreichen Informationen beteiligen. Auch als Software Legastheniker ist es mir gelungen die Photobooth ans laufen zu bekommen.

    Wollte hier mal mein Setup vorstellen, ist eine Kombination aus einigen Beiträgen die man hier in den Kommentaren findet.

    Anstelle eines RasPi verwende ich ein Dragonboard 410C von 96Boards mit einem Snapdragon 410, welcher vermutlich vergleichbar mit dem RasPi3 ist. Daran hängt eine Nikon D90, ein USB Fußtaster von Amazon für 10€ zum Auslösen der Fotos, ein 17" Monitor, der evtl. durch Trackball oder klassisch mit Maus ergänzt wird. Dank der "geMergten" Sourcen von Nihilor habe ich mich auch an die Verwendung eines Drucker gewagt und meinen Canon Selphy CP800 entstaubt. Mit Hilfe eines Tutorials auf Instructables (http://www.instructables.com/id/Raspberry-Pi-photo-booth-controller/) ist es mir relativ einfach gelungen den Drucker einzubinden. Dazu benötigt man im Wesentlichen CUPS und die Gutenberg Treiber. Im Sourcecode von Nihilor muss man dann noch die Druckertype angeben und schon druckt er. Was mich etwas störte ist, dass standardmäßig neben das Foto der QR Code gedruckt wurde. Mein Ziel war es, dass das Foto Vollflächig auf das 100x148mm gedruckt wird - gerne mit einem umlaufenden weißen Rand von ca. 3-4mm. Ich habe dann einiges im Code auskommentiert und damit per Try & Error das Foto so ausgedruckt bekommen, wie ich es wollte (print.php ab Zeile 27 geänder). Im Nihilor Sourcecode wird ein Ordner angelegt in dem die zu druckenden Fotos gespeichert werden. Dort wird also auch Bild als Kombination aus Foto und QR Code abgelegt. Dazu hätte ich noch eine Frage an diejenigen, die diese Sourcen schon getestet haben. Seitdem ich die durch Nihilor ergänzten Sourcen nutze ist die Verarbeitungszeit der Fotos (vom Auslösen der Kamera bis zum Anzeigen des Bildes) von ca. 7 Sekunden auf ca. 17 Sekunden angestiegen. Ich führe das auf den erhöhten Rechenaufwand zurück, weil jedes zu druckende Foto anscheinend noch einmal verarbeitet wird. Kann man diese Zeit irgendwie verkürzen wenn man nur das eigentliche Foto drucken möchte? Vielleicht hat da jemand eine Idee?!
    Wenn ich diese Verarbeitungszeit wieder auf 7 Sekunden herunter bekomme, dann wäre ich 100% Zufrieden mit der Lösung von Andre und den Ergänzungen von Nihilor.
    Vielen Dank für diese tolle Interessengemeinschaft :-)
    Gruß
    Stefan
    02. Jul 2017 Antworten
    • Viktor
      Hallo!
      Ich hätte eine Frage: Wie hast du den Fußschalter eingebunden?
      25. Jul 2017 Antworten
      • Stefan
        Hallo Victor, schau mal in den Kommentaren von Frank G. vom 21.03. und 13.04.
        Genau so wie dort beschrieben habe ich es gemacht. Der Fußtaster muss zuvor am PC auf die Enter Funktion konfiguriert werden.d
        Gruß Stefan
        25. Jul 2017 Antworten
    • Stefan
      Habe übrigens die Print.PHP noch so umgestellt bekommen, dass das aufgenommene Bild ohne weitere Bearbeitung gedruckt werden kann. Vom Auslösen bis Anzeige des Bildes vergehen so 5-6 Sekunden (3 Mpix).
      25. Jul 2017 Antworten
    • Malte
      Kannst Du mir Deine Änderungen bitte schicken, ich verstehe nicht, was genau im Sourcecode von Nihilor als Druckertype angegeben werden muss und wie ohne QR Code gedruckt wird (ich habe den Selphy CP910, schon eingebunden)

      Danke und lG aus München!
      11. Jan 2018 Antworten
  • Michael
    Hallo Andre
    Am 1.7.2017 habe ich Dein Projekt erfolgreich an den Start und in den Echteinsatz gebracht! Auf der Hochzeit meines Patenkindes war das System viele Stunden lang problemlos im Einsatz. Eine kleine Unterbrechung hatte ich dennoch - die Batterie im Funkauslöser auf der DSLR war leer ... Konnte zum Glück vor Ort noch Ersatz auftreiben. Über 300 supergute Aufnahmen sind die Ausbeute gewesen. Hoffe der Kaffee schmeckt!
    12. Jul 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Michael, das freut mich sehr und vielen Dank für den Kaffee ;) Hast du noch was geändert, oder angepasst? Grüße
      13. Jul 2017 Antworten
  • Richard
    Hallo alle miteinander,
    ist diese Umsetzung auch auf einem Mint-Rechner möglich? Ich habe leider nicht viel Ahnung von Linux, möchte aber gern deine Variante einer Photobooth umsetzen.
    Wenn ich "sudo apt-get install php5-gd" versuche, kommt der erste Fehler, dass das Paket nicht verfügbar ist.
    Macht es überhaupt Sinn sowas mit Mint zu realiseiren? Ich hab leider keinen RaspB und wollte es gern mit meinem Laptop (Mint) realisieren.
    27. Jul 2017 Antworten
  • Stefan
    Hallo zusammen,
    besteht vielleicht die Möglichkeit zwischen dem Countdown (5,4,...1) und dem Cheeeeese! ein "jetzt ins Objektiv schauen" o.ä. einzufügen? Da bei mir ein 19" Monitor unter der Kamera hängt, befürchte ich, dass jeder gebannt den Countdown darauf verfolgt und nicht in die Kamera schaut. Ein Tablet würde knapp unter dem Objektiv hängen, wodurch der leicht tiefere Blick wohl kaum auffällt.
    Ich denke den Eingriff muss man in der core.js vornehmen, wie aber geht das genau?

    Vielen Dank schon mal!

    Gruß
    Stefan
    01. Aug 2017 Antworten
  • Mathias
    Hallo erstmal tausend Dank für die Arbeit. Es läuft super mit dem Raspberry Pi 2 und der Eos 1300D sowie meinem iPad Air 2.

    Hat schon jemand einen Grobhandtaster via GPIO zusätzlich eingebunden bekommen? Ich habe leider Softwaremäßig wenig Entwicklerskills.

    Vielen Dank.

    Liebe Grüße

    Mathias
    03. Aug 2017 Antworten
  • daeywid
    Hey Andre,
    vorab erstmal ein dickes Highfive *highfive* an dich ... danke für die Anleitung und alle notwendigen Komponenten. :)

    Alles funktioniert ganz gut (nachdem ich ein Scrift eingefügt habe dass einen bestimmten Prozess beim Start beendet) ... jedoch stürzt die Internetseite immer ab wenn ich ein Bild in der Galerie anklicke. Wenn ich die Seite dann neu lade kann ich ohne Probleme weiter fotografieren.

    Hast du eine Lösung für das Problem?

    Beste Grüße
    daeywid
    07. Aug 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Moin, welches Tablet benutzt du denn? Vlt liegt es daran.
      Grüße Andre
      12. Aug 2017 Antworten
      • daeywid
        oh das kann sein,
        es handelt sich um ein ganz billiges teil, wundert mich nur weil es anfangs eigentlich ging und ohne nochmal an den code zu gehen ging es nach zwei drei tagen ruhezeit nichtmehr.
        15. Aug 2017 Antworten
  • Nils
    Moin,

    danke für die ganzen Infos hier. Ich setzte einen Raspberry Pi 3 mit dem 7" Touchscreen ein. Habe Chromium im Autostart als Kiosk Version, das Problem bei einer std. Raspian Installation ist das die Automount Funktionen von Gnome die USB Schnittstelle zur Kamera blockieren und so kein Bild zustande kommt.

    Wenn man auf die Automount Funktionen verzichten kann, kann man diese Services einfach löschen:

    sudo rm /usr/share/dbus-1/services/org.gtk.Private.GPhoto2VolumeMonitor.service
    sudo rm /usr/share/gvfs/mounts/gphoto2.mount
    sudo rm /usr/share/gvfs/remote-volume-monitors/gphoto2.monitor
    sudo rm /usr/lib/gvfs/gvfs-gphoto2-volume-monitor

    So, nun muss ich aber alles noch an die kleinen 800 x 480 pixel anpassen. Oder hat das schon jemand gemacht?
    12. Aug 2017 Antworten
    • Martin
      Hi Nils,

      ich bin auch gerade meinen Pi3 mit dem 7" Touchscreen am einrichten. Ich habe Chromium im Kiok-Modus laufen und habe das Fenster auf 67% skaliert. Läuft meiner Meinung nach perfekt. Die Buttons kann man noch gut erkennen und klicken.
      15. Aug 2017 Antworten
      • Giuseppe Bevilacqua
        Hallo,
        Habe mal eine Frage. Klappt das im Chromium dann mit Doppel Klick auf das Button oder Single Klick.

        Habe ein Waveshare 10" Touch und habe es nicht zum laufen bekommen.

        Grüße Giuseppe
        10. Nov 2017 Antworten
  • Martin
    Hallo Andre,

    erstmal Danke für das Tutorial.
    Folgendes Problem habe ich:
    Ist es möglich das ich den Foto-Auslöse-Button nur von einem Gerät aktivieren kann?
    Habe das System auf einem Pi3 + 7" Touchscreen laufen. Wenn ich mit dem Handy den QR Code vom 7" Touchscreen auslese, bekomme ich das Bild angezeigt und kann mit meinem Handy auch auf die Index Seite mich aufschalten.
    Es wäre doch sicherlich besser das nur ein Benutzer (mein 7" Touchscreen oder halt das Hauptbedientablett) auf den Auslöse-Button darf und die restlichen Benutzer (z.B,. Gästehandys) nur auf die Galerie zugriff hätten?

    Vielleicht bin ich auch einfach nur zu doof weil es evtl. eine kleine Einstellung ist :/
    15. Aug 2017 Antworten
  • Frank
    Hi,

    super das Tutorial. Könnte man auch statt einem aktiven Tablet auch einfach einen Monitor nehmen auf dem der PI die Bilder dann anzeigt?

    Ausgelöst wird der Fotoprozess dann durch einen externen Taster.

    So müsste die Bildanzeige doch auch wesentlich schneller gehen oder?
    16. Aug 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Frank,
      klar dir sind da keine Grenzen gesetzt. Ob sich das an der Geschwindigkeit groß bemerkbar macht, da die meiste Zeit das Bild machen, speichern und nochmal klein rechnen braucht. Das mit dem externen Taster müsste man allerdings noch dazu programmieren. Hier haben das schon einige getan. Evtl. bekommst du ja hier einen kleinen Tipp, wie das am besten geht.

      Grüße André
      16. Aug 2017 Antworten
      • Samuel
        Hi Andre,
        auch von mir vielen Dank für dein tolles tutorial. Gibt es die Möglichkeit leicht zeitversetzt mehrere Bilder nacheinander aufzunehmen (ich habe eine Nikon D40) und diese dann evtl. nacheinander als Vorschau anzeigen zu lassen ?
        16. Aug 2017 Antworten
        • Andre Rinas
          Hallo Samuel, da jedes Bild ca 5-10 Sekunden dauert würden mehrere Bilder bestimmt einiges an Zeit beanspruchen. Derzeit ist das Skript nicht für mehrere Bilder hintereinander ausgelegt. Das müsste man einbauen.
          Grüße André
          26. Aug 2017 Antworten
  • Hotfirenet
    I have fork your photobooth script, how can i had modal when my guest clik on the print button ?
    25. Aug 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Hello, why do you need a modal? What is your plan.
      26. Aug 2017 Antworten
  • joker_75
    Erstmal aller größten Respekt!
    Ein super Projekt das schon so vielen so viel Freude gemacht hat.
    Und das ganze ohne die für solche ideen übliche Profitgier.

    DANKE

    Auch ich bin dabei mir nach dieser Anleitung eine Photobooth zu bauen.

    Für alle Canon eos besitzer hier der hinweis das mit der eos 700D der Live view Modus über HDMI zeitgleich mit der Steuerung via USB funktioniert.

    Soll heißen ich werde den live-view mit einem einfachen 10" Monitor realisieren.
    Das ist zwar seitenverkehrt aber wird schon gehen denke ich.


    Welchen QR-Scanner nutz ihr?
    Wird nach dem scannen die Verbindung ins W-Lan selbstständig aufgebaut?

    Ausserdem habe ich noch ein Problem mit dem Drucken.
    Der Drucker ist am Raspberry mit Cups als Standart Drucker eingerichtet.
    Wenn ich den Druck-Button drücke passiert leider nichts.
    Der Drucker wacht nichtmal aus dem Standby auf.
    Wenn ich den "lp dateiname.jpg" Befehl in der Konsole eingebe wird sofort ggedruckt.
    Ich habe den Benutzer www-data der Gruppe lpadmin hinzu gefügt ohne Erfolg.

    Kann mir mal einer den Tritt in die richtige Richtung geben???
    25. Aug 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo, ich habe QR-Droid auf dem Handy benutzt und nein die Verbindung musste man selbstständig herstellen. Am besten schon vorher mit dem WLAN Photobooth verbinden. Beim Druck-Feature kann ich dir leider nicht helfen, da ich das selbst nicht nachvollziehen kann.

      Grüße André
      26. Aug 2017 Antworten
      • joker_75
        Die Frage mit dem W-Lan war auch mehr zur info.
        Ich wollte eh eine laminierte Anleitung auf den Tischen auslegen, da kann ich dann auch die Anmeldedaten für die Gäste bereitstellen.

        Ich errinnere mich nur dunkel dran das mal ein Freund bei mir war, der einen QR gescannt hat, den ich vorher durch meine Fritzbox generiert hatte.
        Daraufhin hat sich sein Handy selbstständig in das Wlan eingehäntgt.

        Was die Geschichte mit dem Drucken angeht ist das natürlich sehr schade, denn das ist für die Party für die ich baue die wichtigste Funktion, da das Puplikum auch ältere Semester zu bieten hat die sich mit Smartphones nicht so auskennen.

        Gibt es so etwas wie eine Debug-Konsole wo ich sehen kann ob der Druckbefehl an den Drucker geht?

        Welcher Benutzer steht hinter dem Druckbefehl?
        Habe ich hier ein Rechte problem?
        26. Aug 2017 Antworten
        • Andre Rinas
          Du kannst in der print.php schauen, und mal nen var_dump machen am ende nach dem shell exec. Ausgeführt wird als www-data User. Der Befehl selbst steht in der config. Php
          Grüße
          26. Aug 2017 Antworten
          • joker_75
            So, ich bin ein kleines bisschen weiter.

            ich habe mir den Befehl aus der config.inc.php abgeschrieben in der Konsole und s% durch einen Dateinamen ersetzt.
            Das hat nicht funktioniert, also habe ich die Befehlsoptionen nach und nach einzeln getestet und siehe da, wenn ich fit-to-page weg lasse druckt er.

            Also habe ich fit-to-page aus der config-inc.php gelöscht und jetzt druckt er auch aus der Web-Oberfläche.

            Sicher der Ausdruck ist nun viel zu groß aber ich habe versucht das Format in den Druckereinstellungen als Standard zu definieren, das führt allerdings zu einem völlig unbrauchbaren Ausdruck.

            Naja mal sehen jetzt hab ich erst mal was anderes zu tun evtl. geht es heute Abend weiter.

            Der Drucker ist übrigens ein Canon Pixma MG 6250
            27. Aug 2017 Antworten
          • joker_75
            Ok hier ein kleines Update.

            In der config.inc.php steht folgender Befehl:
            $config['print']['cmd'] = 'sudo lp -o landscape fit-to-page %s';

            Das führt bei mir dazu das der Drucker nicht mal aus dem Standby startet.

            Wenn der Befehl so heist:
            $config['print']['cmd'] = 'sudo lp -o landscape -o fit-to-page %s';
            dann druckt er.

            Die Schreibweise habe ich mir von hier angeschaut:
            https://www.cups.org/doc/options.html

            Hier steht "-o" vor jeder einzelnen Option.

            nun sieht der Druck aus als wenn sich die einzelnen Zeilen gegen ein ander verschieben, so das ein Streifenmuster entsteht das zwar den Farben nach dem gewünschten Bild entspricht, aber leider völlig unbrauchbar ist.

            Hat da jemand eine Idee für mich?
            29. Aug 2017 Antworten
  • Martin
    Hallo André

    Wäre es theoretisch auch möglich die Bilder direkt an einen Instagram Account zu schicken? Vorausgesetzt die Instagram API lässt das zu.

    Danke und Lg
    26. Aug 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Martin,
      na klar wäre das möglich. Dafür müsstest du in der takePic.php dafür sorgen, dass nachdem das Bild gemacht wurde, der Api-Call ausgeführt wird. Es kann auch sein, dass du in der Core.js nachdem das Bild auf dem Bildschirm erscheint das Bild via Javascript wegschicken kannst. Am besten wäre es, das einfach mal auszuprobieren.

      Grüße
      André
      26. Aug 2017 Antworten
  • Sebastian
    Hi Andre,
    erstmal nen fettes Dankeschön für dieses Schmuckstück an Arbeit!
    Ich habe schon alles gebaut und an sich funktioniert es auch.
    Eine Sache will aber noch nicht so richtig: Ich hab ein altes 7 Zoll tablet genommen und es schneidet den Button zum Auslösen in der Darstellung ab, wenn es im Querformat montiert ist.
    Hab es mit chrome und Firefox getestet. Mein s4 macht das übrigens auch.

    Weißt du Rat?

    Thx
    27. Aug 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Sebastian, das liegt am CSS. Ich habe das Photobooth damals für mein 10" Tablet gestaltet. Wenn du es passend haben willst, müsstest am Styling den Button etwas positionieren. .takePic evtl bei bottom: 100px setzen oder mehr. Je nachdem wie es passt.
      28. Aug 2017 Antworten
      • Sebastian
        Thx. Kannst du mir auch sagen, wie man am besten resettet (Bilder löschen)?
        28. Aug 2017 Antworten
        • Andre Rinas
          Die Datei mit den Daten musst du noch löschen/leeren. Also die data.txt.
          28. Aug 2017 Antworten
  • Christoph
    Ich bekomme auf der Web Oberfläche leider jedes mal den Fehler "Es ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuche es erneut"

    Ich habe es mit 2 unterstützten Kamera probiert und auch ein 2. Mal die Installation probiert - aber wieder ohne Erfolg.

    Was könnte denn der Fehler sein :-(
    28. Aug 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Es könnte an den Rechten für den User liegen, dass er das Gphoto Kommando nicht ausführen kann. Werden denn Bilder gemacht, oder gibt es direkt den Fehler?
      Grüße
      28. Aug 2017 Antworten
    • Sebastian
      @ Christoph: Überprüf mal, ob die Kamera fokussiert und schalt ggf. das Ausgabeformat der Kamera um. Bei mir ging es nachdem ich die raw ausgeschaltet hatte.

      Übrigens, wie löscht man die gemachten Fotos? Ich hab die Ordner geleert, aber dann sind noch leere Platzhalter in der Galerieansicht übrig.
      28. Aug 2017 Antworten
      • Horuke
        @Sebastian: einfach die data.txt leeren, sodass nur noch

        "[ ]" drinsteht (ohne die Anführungszeichen)

        @Andre: vielen, vielen Dank für diese grandiose und doch einfache Lösung!
        Ich werde sie für die nächsten Geburtstagsfeiern einsetzen und berichten.
        Ich hab noch eine USB Webcam drangehängt, um eine LivePreview zu schaffen, weil meine alte EOS das nicht kann. Dafür einfach motion und motioneye (Google für Tutorials) installiert und gebe den Stream als Backgroundimage wieder. Den Auslöse Button habe ich an den unteren Rand geschoben, dein Name prangt links unten :)
        30. Aug 2017 Antworten
  • Horuke
    @Christoph:
    was mir gerade noch eingefallen ist: versuch mal die Kamera über die Console zu finden und da Bilder zu machen:

    gphoto2 --auto-detect
    gphoto2 --capture-image

    Wenn das klappt, stell die Ausgabeformate auf JPG (OHNE Raw) um und versuch es erneut.
    Sollte nur --auto-detect klappen, versuch in der Console und mit gphoto2 ein wenig zu spielen.
    30. Aug 2017 Antworten
    • Christoph
      Danke für die Infos
      Ich bin leider drauf gekommen, dass ich zwar alle Kameras mit gphoto2 --auto-detect erkenne, aber anscheinend werden diese nicht von gPhoto unterstützt, um Fotos zu schießen.
      Ich bekomme immer einen Error, wenn ich gphoto2 --capture-image schreibe.
      01. Sep 2017 Antworten
      • Sebastian L.
        Was für Kameras benutzt du ?
        Sind die Kameras im PTP Mode bzw. (Sony PC-Fernbedienung) ?
        Was für eine Fehlermeldung gibt dir gphoto2 aus wenn Du es in der Konsole ausführst?
        gphoto2 bietet auch einen debug modus um solchen Fehler genauer einzugrenzen
        04. Sep 2017 Antworten
        • Christoph
          Danke, hat sich erledigt. Mit meiner Nikon D3200, für die ich ein USB Kabel nachgekauft habe, funktioniert alles!
          05. Sep 2017 Antworten
  • Nils
    Hallo
    Eigentlich funktioniert alles bloß ich kann die Bilder im Ordner Images nicht löschen, da ich keine Berechtigung habe (Im Terminal gehts) .
    Wie kann ich die Berechtigung ändern ?
    07. Sep 2017 Antworten
    • Nils
      Das erste Problem konnte ich lösen.
      Jetzt habe jedoch das Problem, dass mir der Qr code zwar angezeigt wird ich aber die Bilder nicht Downloaden kann , weder mit dem iPad oder Handy weil beide keine Verbindung zum Server herstellen können.
      08. Sep 2017 Antworten
      • joker_75
        Achte darauf von wo die Weboberfläche angezeigt wird.
        Ich hatte das Problem auch, wenn die Oberfläche und und der Server ein gerät sind.

        Soll heißen, ich habe die Oberfläche direkt auf dem Raspi geöffnet mit "localhost" statt ip.
        Wenn jetzt der QR generiert wird sucht das Smartphone die Unterordner mit den Bildern bei sich selbst (localhost) und nicht auf dem Raspi.

        Öffne die Oberfläche immer mit Eingabe der IP-Adresse dann wird diese in den QR gebettet und ist von jedem Gerät im gleichen Lan/W-Lan erreichbar.
        12. Sep 2017 Antworten
  • Dennis
    Hallo Andre.
    Tolles tool hast du da gebaut. Bei mir klappt auch alles soweit. Ich würde nur gerne was am aussehen verändern. Leider sind meine html bzw php kenntnisse nicht vorhaben. Was es im Github hiermit aufsich?
    Change the styling to your needs On Windows

    Download digiCamControl and extract the archive into digicamcontrol in the photobooth root, e.g. D:\xampp\htdocs\photobooth\digicamcontrol
    17. Sep 2017 Antworten
  • Sebastian
    Hallo Andre,
    erstmal vielen Dank für dieses Projekt! Super Arbeit. Nur würde ich gerne die Anzeigedauer des "Cheeeese" editieren können, da die Kamera teilweise lange fokussiert. Habe leider nur die var für den Countdown in der core.js gefunden, aus der js-Syntax in der countdown-function bzw. der cheese-function werde ich nicht schlau :(
    Vorab vielen Dank für die Hilfe
    Grüße!
    19. Sep 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Sebastian,
      eig müsste die Einstellung ausreichen. Hat das nicht geklappt?
      Grüße Andre
      20. Sep 2017 Antworten
  • Marvin Berstecher
    Hallo Andre,
    ich finde was du da gemacht hast mega genial. Und hab schon viel damit rum gespielt.
    Ich wollte fragen ob es eine Möglichkeit gibt, dass die Bilder zusätzlich auf der Kamera SD-Karte gespeichert werden, und sie nicht nur zurück an den Pi geschickt werden.
    Ebenfalls wollte ich fragen ob es ein live-view Einbindung möglich ist und wenn ja wie man diese realisieren würde.
    Danke schon Mals in voraus.
    Gruß,
    Marvin
    21. Sep 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Marvin, man kann bei gphoto einstellen, ob die Bilder auf der Kamera bleiben sollen. Der Befehl der benutzt wird ist in der config.php. Eine Live View ist bisher nicht möglich,da es bisher keine richtige Möglichkeit gibt den Stream der Kamera Webfähig abzuspielen.

      Viele Grüße Andre
      21. Sep 2017 Antworten
      • horuke
        Das ist so nicht ganz korrekt, Andre.
        Ich habs zwar anders gelöst, weil meine alte DSLR keine Liveview / Videostreams kann, aber bei aktuelleren Modellen sollte das genauso funktionieren.
        Ich hab das so gelöst:
        Ich benutze eine Webcam, die ich genau über dem Objektiv der DSLR positioniert habe. Diesen Stream der Webcam greife ich mit Motion / Motioneye ab und erzeuge damit einen http-Stream, der auf einem anderen Port läuft. Diesen kann man ganz einfach in einer HTML Seite einbinden.
        16. Oct 2017 Antworten
        • Gabriela Wejat-Zaretzke
          Horuke könntest du deine Lösung detaillierter vorstellen.- bin PiAnfänger
          24. Nov 2017 Antworten
  • Jens Matthies
    Hallo Andre,

    alle Daumen hoch für deine Anleitung :)
    Ich wollte das ganze jetzt nachbauen.
    Wenn ich jetzt ein Raspberry 3 nehmen mit Touch Display, dann kann ich doch auf Router und Tablet verzichten, oder?

    Lieben Gruß
    Jens
    27. Sep 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Jens, ja dann kannst du auf den Router und das Tablet verzichten. Mit einem PI3 brauchst du den Router eh nicht mehr, da diese ja direkt WLAN könnte ;)

      Grüße
      André
      27. Sep 2017 Antworten
  • Michele
    Hallo Andre, Kompliment für die Programmierarbeit! Ist alles in allem echt sehr schön geworden! Habe das Ganze auf einem Pi3 zum laufen gebracht, allerdings musste ich mit der Auflösung der Kamera soweit herunter das es nicht wirklich akzeptable Bilder werden, denn sonst lies sich keine vernünftige Ladezeit realsieren. Hatte nun versucht alles unter Ubuntu einem i5 und ordentlich RAM zum Laufen zu bekommen, bis zum Auslösen der Kamera funktioniert alles danach hängt es bei "Bild wird verarbeitet" es erscheint auch nichts in der Galerie. Hast Du oder auch der Rest der Community einen Rat?

    Danke und viele Grüße
    Michele
    27. Sep 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Michele, das kann viele Gründe haben. Hast du mal in der Error-Log deines Systems geguckt? Ansonsten hast du die Bildverarbeitungs-Software installiert, die zum Kleinrechnen der Bilder benutzt wird? Wird ein Bild in "images" gespeichert und gibt es einen Eintrag in der data.json?

      Grüße André
      28. Sep 2017 Antworten
      • Michele
        Hallo Andre, danke für deinen Hinweis. Habe mir die Error Log angesehen und tatsächlich gab es ein Problem mit der Berechtigung des Users www-data. Hab dann entsprechend die Gruppen mit chgrp und den Folder mit Chown angepasst und es hat funktioniert. 18 MB Bilder werden schnell bearbeitet und angezeigt. Die einzige Hürde die ich noch hatte waren die Automount Settings. Diese mittels Gsettings auf false gesetzt und alles funktioniert tadellos! Wenn Interesse besteht kann ich auch gerne eine Anleitung weiter geben.

        Besten Dank & Gruß
        Michele
        29. Sep 2017 Antworten
        • Andre Rinas
          Das ist schön zu hören! Eine Anleitung ist gerne gesehen. Könnte ich auch oben verlinken.

          Grüße Andre
          01. Oct 2017 Antworten
  • Gregor Kaczmarek
    Hi, nachdem ich irgendwann gesehen habe, das es ein Update mit Print funktion gibt, habe ich mich direkt drauf gestürzt und auf meinen PI gespielt.

    Gibt es einen Einfacheren Weg die Druckfunktion zu deaktivieren als alles im Quellcode auszuklammern?

    in meiner Galerie kann ich nicht mehr "scrollen". Mit dem Mausrad am PC funktioniert es, aber weder am Ipad 9.7 noch am 10 Zoll Touch Panel welcher direkt am PI angeschlossen ist, lässt sich runter scrollen.

    Kann mir da jemand helfen?

    Danke und schönen Gruß

    Gregor
    29. Sep 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Gregor, leider geht das mit dem Drucken gerade nur per Auskommentieren. Ich werde noch diese Option aber auf jeden Fall noch umbauen.

      Das mit dem Scrollen ist ja ein komischer Fehler. Hast du mal andere Browser versucht?

      Viele Grüße Andre
      29. Sep 2017 Antworten
      • Gregor
        Hi Andre,
        hab bisher keine Möglichkeit gehabt, mich damit weiter auseinander zu setzten.
        Ein anderer Browser macht das selbe. Über das integrierte Touch Display an meiner Kiste (ein Original Raspi 7" Touch) lässt sich ohne das ich was geändert habe auf einmal scrollen. Am 10 Zoll Touch wieso auch immer nicht. Werde sobald meine neue Kiste beim Schreiner fertig ist, nochmal berichten.

        Was mich immernoch beschäftigt (hab ich vor einigen Monaten schon mal oben gepostet): mit meiner Eos 70D wird das Foto direkt nach dem Countdown geschossen.
        mit der EOS 1300D dauert es bis der schriftzug "Bild wird verarbeitet" erscheint. Also rund 1 Sekunde verzögert.

        Bediene ich die Kamera über die Console und gphoto per Befehl, wird das Bild allerdings genau wie bei der 70D direkt geschossen.
        Hab es mit einer Nikon D3100 ebenfalls Probiert, welche leider nicht meine ist. Da hätte ich auch keine Probleme, wollte aber keine neue Kamera kaufen ;)

        LG Gregor
        19. Oct 2017 Antworten
      • Gregor
        Hi Andre,
        kannst du mir einen Tipp geben, wie ich "Buttons" zum Scrollen in der Galerie am einfachsten einbinden könnte? Meine php Kenntnisse scheitern daran leider.

        Ich würd einfach nur einen Pfeil hoch und einen Pfeil runter an der Seite einbinden wollen, worüber man die Galerie entsprechend scrollen kann, da ich das mit dem Problem / meinem Display nicht in den Griff bekomme

        Danke und schönen Gruß
        Gregor
        08. Nov 2017 Antworten
  • Jens Matthies
    Hallo Andre,
    so ich habe jetzt alles in Betrieb genommen.
    Raspi läuft und ich hab die Dateien in den HTML-Ordner kopiert.
    GPhoto2 habe ich auch installiert und über Auto-Detect wurde die Kamera erkannt.
    Die Rechte für den WWW-Ordner habe ich auch vergeben.
    Jetzt tritt das Problem auf wenn ich ein Foto machen will kommt eine Fehlermeldung. Es ist eine Fehler aufgetreten bitte versuchen sie es erneut und der Button Seite neu laden.
    Kann mir jemand bitte sagen was ich falsch mache??
    Lieben Gruß
    30. Sep 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Jens, das hört sich nach den Rechten an. Damit ist gemeint, dass der www-data Benutzer Root Rechte hat, sonst kann gphoto2 nicht ausgeführt werden.

      Grüße
      30. Sep 2017 Antworten
    • Michele
      Hallo Jens,

      Welche Kamera nutzt du denn? Bei einigen Canons gibt es das Problem mit Automount. Beim Raspberry hilft dann wenn Du die grafische Benutzeroberfläche deaktivierst insofern Dir das möglich ist. Hatte anfangs auch das Problem, denn der Raspberry versucht sonst die Kamera als Massenspeicher einzubinden.

      Gruß
      Michele
      30. Sep 2017 Antworten
  • Adi
    Lieber André und andere Cracks

    Ich habe zwar schon ein paar einfach Raspberry Projekte nach Anleitungen umgesetzt, bin aber dennoch ein absoluter Nullchecker. Ich weiss nicht mal, wie ich die files, von denen ihr immer schreibt wie data.txt oder config.php finden oder editieren kann...?

    Jetzt habe ich mir eine Photobooth vorgenommen und wollte eigentlich ursprünglich «The All-Seeing Pi» basteln, bin dann aber über dein Projekt gestolpert und habe mich wegen der DSLR-Unterstützung und vor allem wegen deinem äusserst hübschen Webinterface umentschieden.

    Soweit habe ich auch alles hinbekommen, Webserver läuft, Webinterface wir angezeigt, beim Auslösen erhalte ich aber die Fehlermeldung "Es ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuche es erneut"

    Ich habe eine Nikon D90 angeschlossen und habe das Ausgabeformate auf JPG (OHNE Raw) umgestellt auf niedrigster Auflösung.
    "gphoto2 --auto-detect" klappt und gibt mir folgendes aus:
    Nikon DSC D90 (PTP mode) usb:001,007

    "gphoto2 --capture-image" liefert mir folgende Fehlermeldung:
    -------------------------------------------------------------
    *** Fehler ***
    An error occurred in the io-library ('Konnte das USB-Gerät nicht beanspruchen'): Konnte Schnittstelle 0 nicht reservieren (Das Gerät oder die Ressource ist belegt). Stellen Sie sicher, dass kein
    anderes Programm (gvfs-gphoto2-volume-monitor) oder Kernelmodul (z.B. sdc2xx, stv680, spca50x) das Gerät verwendet und Sie
    Lese- und Schreibrechte für das Gerät haben.
    FEHLER: Konnte Bild nicht aufnehmen.
    FEHLER: Konnte nicht aufnehmen.
    *** Fehler (-53: »Konnte das USB-Gerät nicht beanspruchen«) ***

    Für Debug-Meldungen verwenden Sie bitte die Option »--debug«.
    Diese Meldungen können Ihnen helfen, eine Lösung für Ihr Problem zu
    finden. Wenn Sie jedoch Fehler- oder Debug-Meldungen an die
    Mailingliste <gphoto-devel@lists.sourceforge.net> schicken wollen,
    so starten sie gphoto2 bitte wie folgt:

    env LANG=C gphoto2 --debug --debug-logfile=my-logfile.txt --capture-image

    Bitte stellen Sie sicher das die uebergebenen Argument ausreichend gequoted sind.
    -------------------------------------------------------------

    Ich habe alle 260 Kommentare durchgelesen, vieles ausprobiert da ich mir aufgrund der Kommentare ziemlich sicher bin, dass es sich um ein Rechteproblem handelt. Half alles nix.

    Habe mit "sudo nano /etc/sudoers" folgendes unter "# User privilege specification root ALL=(ALL:ALL) ALL"ergänzt:
    www-data ALL=(ALL) NOPASSWD: ALL

    Angemeldet bin ich mit dem User "pi"

    Hat mir jemand einen Tipp? Leicht verständlich für Nullchecker wie mich :-)?
    01. Oct 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Adi, für mich hört es sich als ein Problem mit der Kamera an. Hast du schon einmal nur mit gphoto ein Bild machen können? Der Webserver selbst ist www-data als User, aber mit dem von dir genannten Befehl müssten die Rechte passen. Grüße
      01. Oct 2017 Antworten
      • Adi
        Vielen Dank für die überraschend schnelle Antwort!
        Hatte kurz auch eine Canon G1X dran, mit demselben Ergebnis.
        Wie mach ich denn "nur mit gphoto ein Bild"?

        Also müsste ich mich mit www-data als User auf fem Raspy anmelden?

        Sorry für die Anfängerfragen...
        01. Oct 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Adi, nein ich meinte damit nur, dass der www-data Benutzer vom Webserver benutzt wird und es egal ist, mit welchem Benutzer du selbst angemeldet bist. Wenn du es mit www-data testen willst, musste dich mit diesem anmelden.
      gphot Befehl lautet:
      sudo gphoto2 --capture-image-and-download --filename=test.jpg images

      Der Befehl macht ein Bild und lädt es runter, speichert es unter dem Namen test.jpg im Ordner images von wo aus du den Befehl aufrufst.
      Grüße André
      02. Oct 2017 Antworten
      • Adi
        Vielen Dank für die Antwort. Werde ich heute Abend testen! Liebe Grüsse, Adi
        02. Oct 2017 Antworten
        • Adi
          Hallo André. Konnt eine Nikon D700 ausleihen, mit der lief alles auf Anhieb - mit der Nikon D90 geht bei mir nichts. Hattest also recht damit, dass der Fehler bei der Kamera lag :-). Vielen Dank für deine Hilfe. Jetzt gehts weiter mit WLAN Hotspot und Feinschliff ...
          02. Oct 2017 Antworten
        • Adi
          Habe meine Nikon D90 zum laufen gebracht, musste dazu gphoto2 updaten. Bin nach folgender Anleitung vorgegangen: http://i386.com/2014/10/upgrading-gphoto2-for-raspberry-pi-to-solve-canon-5d-mkiii-issues/
          02. Oct 2017 Antworten
  • Jens Matthies
    Hallo Andre,
    ich bin jetzt ein Stück weiter als der Adi.
    Bei mir macht die Canon EOS 1000D nach 5 Sekunden ein Bild, dann kommt die Meldung Bild wird verarbeitet, aber nach 3 Sekunden heißt es "Es ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es erneut.
    Ist das auch wieder ein Problem der Rechte??
    Sorry für die ganzen Fragen, aber ich bin auf dem Gebit Linux noch kompletter Neuling.
    Lieben Gruß
    Jens
    02. Oct 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Hi Jens, wird ein Bild im Thumbs Ordner abgelegt und hast du gdlib installiert? Ist ein Eintrag in der data.txt?
      Grüße André
      02. Oct 2017 Antworten
  • Sebastian L
    Hallo zusammen,

    nachdem hier so viele Leute diese Photobox erfolgreich auf verschiedener Hardware umgesetzt haben. Würde mich ein Kleiner Benchmark Vergleich der Systeme interessieren.

    Wie lange benötigt euer System vom Drücken des Auslöse Buttons bis zur Anzeige des Bildes ???

    Meine Konfiguration.:

    Gigabite Brix (Intel Celeron 4GB Ram)
    OS.: Raspian PIXEL Desktop
    DSLR.: Sony A58
    Bildgröße.: 5MP (2560 × 1920)
    Timer.: 3 Sekunden

    Benötigte Zeit von Starten bis Anzeigen.: 7-8 Sekunden (Bei einer eingestellten Count Down Zeit von 3 Sek).

    Grüße an alle
    02. Oct 2017 Antworten
  • Daniel
    Hallo Andre,
    ich hoffe du kannst mir helfen. Ich hatte schon Google befragt, aber noch keine Lösung gefunden.
    Ich hatte die Photo Booth bereits fertig und es lief alles. Dann hatte ich apt-get update und ein paar Anpassungen an deiner Implementierung gemacht. Dabei hatte ich dann die Rechte ein wenig versaut. Das Problem sollte aber wieder behoben sein.
    Nun habe ich aber noch ein Problem mit gphoto. Nehme ich ein Bild per Kommandozeile auf, bekomme ich folgende Fehlermeldung:
    New file is in location /capt0000.jpg on the camera
    File test exists. Overwrite? [y|n] y
    Saving file as test
    Deleting file /capt0000.jpg on the camera

    *** Error ***
    You need to specify a folder starting with /store_xxxxxxxxx/
    *** Error (-1: 'Unspecified error') ***

    Hast du noch eine Idee, woran das liegen könnte? Oder hatte jemand anderes die gleichen Erfahrungen?
    10. Oct 2017 Antworten
    • Daniel
      Update:
      Die Funktion der Photobooth habe ich mittlerweile hinbekommen. Das gefrickel mit den Rechten ist schon manchmal recht nervig. Die Seite wird ordentlich dargestellt, die Bilder werden aufgenommen, auf dem Pi gespeichert und in der Galerie angezeigt. Soweit also alles gut.

      Den Fehler mit gphoto habe ich trotzdem noch - führe ich den sudo gphoto2 --capture-image-and-download --filename=test images über das Terminal aus, bekomme ich auch noch den Fehler. Meine Vermutung ist, dass gphoto nicht auf der SD der Kamera speichern kann. Ich hatte bereits geguckt, ob genug Platz ist. Die Kamera selbst kann auch auf der Karte speichern. Sollte ich Fortschritte machen, gebe ich ein weiteres Update.
      10. Oct 2017 Antworten
      • Daniel
        Update:
        Jetzt funktioniert alles wie gewollt.
        Hier mein Hardware-Setup, falls andere das gleiche Problem haben.:
        * Pi 1
        * Canon EOS 450D
        * Darstellung auf einem iPad

        Ich vermute, dass es an dem Update von gphoto lag. Oder mir ist der Fehler vorher einfach nicht aufgefallen. Ich habe den debug-Mode bei gphoto aktiviert. Herauskam folgende Meldung.
        29.364231 main (2): Uploading file...
        29.365925 gp_camera_folder_put_file (2): Uploading file into '/'...
        29.367158 lookup_folder (2): Lookup folder '/'...
        29.367336 lookup_folder (2): Found! / is 0x2036318
        29.367483 put_file_func (2): folder=/, filename=test
        29.367687 gp_context_error (0): You need to specify a folder starting with /store_xxxxxxxxx/

        *** Error ***
        You need to specify a folder starting with /store_xxxxxxxxx/
        29.369239 gp_camera_folder_put_file [gphoto2-camera.c:1560](0): 'gp_filesystem_put_file (camera->fs, folder, filename, type, file, context)' failed: -1
        *** Error (-1: 'Unspecified error') ***
        Nichts neues also. Mit gphoto2 --list-files habe ich mir die Folder auf meiner Kamera anzeigen lassen. Resultat war:
        There is no file in folder '/'.
        There is no file in folder '/store_00020001'.
        There is no file in folder '/store_00020001/DCIM'.
        There are 43 files in folder '/store_00020001/DCIM/100CANON'.
        ...
        Dann noch eben in der Doku von gphoto nachgelesen und gesehen, dass der Parameter --folder gesetzt werden kann. Gesagt, getan. Ich probierte erst --folder=/store_00020001. Allerdings darf es kein spezieller Ordner sein. Die Angabe --folder=/store genügt dabei. Mit dem folgenden Befehl funktioniert alles:
        sudo gphoto2 --capture-image-and-download --filename=test --folder=/store

        Ende Geschichte ist: Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Nichts anderes hatte mir die Fehlermeldung vorher versucht zu sagen. ;-)
        @Andre: Könntest du den Parameter mit in die config.inc.php einfügen? Das wäre sicher nicht verkehrt.
        10. Oct 2017 Antworten
        • Andre Rinas
          Hallo Daniel, tut mir leid, dass ich dir nicht geantwortet habe. Ich war im Urlaub und habe meine Webseite nicht überprüft. Also ich habe nicht ganz verstanden, was das Problem war? Du wolltest,dass er das Bild auch auf der Kamera lässt und dann muss man diesen Folder Parameter mit angeben?

          Grüße André
          11. Oct 2017 Antworten
          • Daniel
            Hallo Andre,
            nicht schlimm. Die Updates habe ich zur Dokumentation für andere Nutzer geschrieben. Ich konnte das Problem dann ja am Ende auch lösen.
            Das Problem war anfangs, dass die Photobooth kein Bild machen konnte. Also hatte ich den Befehl für gphoto selbst in der Shell aufgerufen. Dabei ist der besagte Fehler aufgetreten. Die Steuerung der Kamera hatte sich dann durch die Rechtevergabe im Ordner erledigt. Das Bild wurde gemacht und gespeichert.
            Dennoch hatte mich gewurmt, dass der Befehl über die Shell nicht ohne Fehlermeldung ausgeführt wurde. Mein Ziel war es nicht unbedingt, dass das Bild auf der Kamera gespeichert wird, eher den Fehler zu beheben. Da die Photobooth den gleichen Befehl aufruft, wird sicherlich auch dort der Fehler auftreten.
            11. Oct 2017 Antworten
  • Sven O.
    Hallo Andre,
    Hut ab. Das ist ein super tolles Projekt und dank deiner umfangreichen Anleitung und den vorhergegangen Kommentaren hat alles prima geklappt. Ich habe allerdings auch eine Frage. Befinde ich mich in der Galerie und wähle ein Bild aus so wird dieses im Vollbild dargestellt. In diesem Zustand werden oben rechts Aktionsbuttons ( QR-Code/Druck/Schliessen ) angezeigt. Hinder dem' X' zum Schließen befindet sich allerdings noch ein Symbol welches ausschaut als wäre es zur Umschaltung der Skalierung ( Viereck mit offenen Seiten). Ist das ein Bug oder sollte das mit einer Funktion hinterlegt sein?
    Wenn ja wie schiebe ich die Buttons auf damit es nicht hinter den 'X' verschwindet.
    Vielen Dank für deine tolle Arbeit.
    Gruß Sven O.
    14. Oct 2017 Antworten
  • Sven O.
    Hallo Andre,
    ich muss direkt noch eine Frage nachschieben. Ich hoffe ich habe es nicht überlesen, wie setze ich nach einem Event nach dem Löschen der Prints, Fotos,QR.Codes und Thumbs in der Galerie das Raster der Broken Thumbs zurück?
    Danke.
    Gruß Sven
    14. Oct 2017 Antworten
  • Sven O.
    ... bitte streich die letzte Frage, ich habs überlesen ( data.txt ) leeren ;-).
    Gruß Sven
    15. Oct 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Kein Problem, ich baue eh gerade an nem Admin-Bereich in dem man die Einstellungen und sowas wie das leeren der data.txt vornehmen kann.
      Viel Spaß mit dem Photobooth!
      16. Oct 2017 Antworten
  • Julian
    Hallo,

    Gibts es auch eine detaillierte Anleitung, wenn man ein Pi3 hat, und trotzdem ein Tablet anschließen will ?
    Wegen einrichten ohne Router

    Vielen Dank
    17. Oct 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Julian, auf der raspberry Seite gibt es ne Anleitung hierzu:
      https://www.raspberrypi.org/documentation/configuration/wireless/access-point.md

      Hoffe dass es dir weiterhilft ;)
      Grüße André
      17. Oct 2017 Antworten
      • Julian
        Ahh vielen Dank,

        das habe ich klatt übersehen :)
        17. Oct 2017 Antworten
  • Kevin
    Hallo Andre,

    erstmal vielen dank für dieses tolle Programm. Damit, macht man jede Party zu einem besonderen Moment :)
    Nur leider haben wir ein Problem mit dem QR-Code, nachdem das Foto erstellt wurde. Es wird viel zu groß angezeigt und ist nicht mehr voll im Bild zu sehen (unten links in der Ecke). Ich habe schon im Code nachgeschaut aber irgendwie keine Möglichkeit gefunden den QR-Code zu verkleinern. Da ich diese Funktion richtig super finde und diese gerne für die nächste Party nutzen möchte, wäre ich wirklich froh darüber, wenn du mir bei diesem Problem weiterhelfen könntest.
    Hier der Link zu dem Screenshot: http://share-your-photo.com/5989bcce5e
    Liebe Grüße und nochmal vielen Dank!
    Kevin
    17. Oct 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Kevin, da hat sich ein Fehler im Code/der Animation eingeschlichen, den ich erst noch beheben muss. Dieser ist wohl passiert, als ich die Buttons auf der Result-Seite etwas anders angeordnet habe und den Druck-Button dazu genommen habe. Ich werde den Fehler schnellstmöglich beheben.
      18. Oct 2017 Antworten
      • Jan
        Hallo Andre,

        erstmal vielen Dank für deine Arbeit.
        Ich bin aktuell auch dabei ein paar kleinere Änderungen an der Software vorzunehmen und das klappt soweit auch alles. Das einzige Problem was ich bisher nicht lösen konnte war die Anzeige des QR-Codes nach dem Aufnehmen eines neuen Bildes. Also genau der gleiche Bug wie bei Kevin. Gibt es dazu schon was neues?
        19. Dec 2017 Antworten
  • Julian
    Habe da noch eine kleine Frage :) konnte leider noch nichts dazu finden

    Wenn ich die Bilder auf eine externe Festplatte speichern will, was und wo muss ich dann einstellen und ändern ?

    Schon mal vielen Dank
    Und dicken Respekt für diese geniale Anleitung

    17. Oct 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Julian, je nachdem wie der Pfad zu deiner Festplatte ist, musst du in der config.php Datei den Befehl anpassen.
      $config['folders']['images'] = 'images';
      $config['folders']['thumbs'] = 'thumbs';

      Wenn du hier nun /mnt/images machst könnte es schon funktionieren. Am besten wäre es allerdings einen Symlink zu setzen, da der Webserver sonst evtl wieder nicht außerhalb seines Verzeihnisses speichern darf. https://www.cyberciti.biz/faq/unix-creating-symbolic-link-ln-command/

      Geht dann so: ln -s /externeplatte/images images. Dann ist der images Ordner nur ein Link und die Datei landet auf der Platte.

      Grüße Andre
      18. Oct 2017 Antworten
      • matthias
        Hallo Andre,
        vielen Dank für deine gute Beschreibung! Ich hab das alles einigermaßen hin bekommen nur das speichern auf einer externen Festplatte funktioniert nicht. Bei der 1. von die beschriebenen Möglichkeit speichert er zwar das Bild richtig aber hängt sich dann auf. Bei der 2. Möglichkeit verstehe ich nicht was ich machen muss. Wie heißt die Zeile
        $config['folders']['images'] = 'images';
        in der config.php dann? So schätzungsweise nicht oder?
        $config['folders']['images'] = 'ln -s /externeplatte/images';
        Vielen Dank!!!
        Gruß Matthias
        27. Feb 2018 Antworten
        • Andre Rinas
          Hallo Matthias,
          ein Symlink ist eine Verknüpfung. Das bedeutet, dass $config['folders']['images'] = 'images'; einfach genauso bleibt. Der Ordner allerdings muss dann gelöscht werden und durch die Verknüpfung ersetzt werden. Also lösche den images ordner und mache dann auf deiner shell den ln -s /externeplatte/images images. Grüße
          28. Feb 2018 Antworten
          • Matthias
            Hi Andre,
            vielen Dank für die schnelle gute Antwort da bin ich mal sauber auf dem Schlauch gestanden! Jetzt funktioniert alles :-)
            Gruß matthias
            28. Feb 2018 Antworten
  • Jens Matthies
    Hallo @ll,
    ich hänge immer noch an der gleichen Stelle fest.
    Bei mir macht die Canon EOS 1000D nach 5 Sekunden ein Bild, dann kommt die Meldung Bild wird verarbeitet, aber nach 3 Sekunden heißt es "Es ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es erneut.
    Ist das auch wieder ein Problem der Rechte??
    Hab gesehen das die Bilder im Ordner abgelegt werden.
    Was kann ich tun??
    Lieben Gruß
    Jens
    19. Oct 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Jens, das hört sich nach einem Problem mit dem Erstellen der Bild-Vorschauen (Thumbnails) an. Hast du gdlib installiert? Wenn das Bild gemacht wird und auch im Ordner landet, Dann ist dies das Einzige was sonst noch gemacht wird, bevor das Bild zurückgegeben wird. Kannst du das mal überprüfen? sudo apt-get install php7.0-gd oder sudo apt-get install php-gd oder so falls du nicht PHP7.0 hast.

      Grüße
      20. Oct 2017 Antworten
  • Julian
    So ich bin es noch mal.;)

    Schon mal vielen Dank für die Hilfe Andre.

    Da ich kein kompletter Anfänger bin, stehe ich grade am Ende :(.
    Die Anleitung ist super gut und funktioniert soweit auch.

    Bilder werden gemacht, und werden angezeigt.
    QR Code wird generiert, aber beim scannen leider nicht angezeigt.
    Bilder können per FileZilla runter geladen werden.
    Aber wie und wo lösche ich sie ?

    Ein Access Point mit dem Pi3 einrichten bekomme ich nicht hin. Habe bestimmt 4 verschiedene Wege versucht aber es klappt nicht.
    Gibt es hier ein Unterschied zu Jessie und Stretch ?

    Ich hoffe mir kann einer helfen :)

    Beste Grüße
    Julian

    20. Oct 2017 Antworten
  • Sven O.
    Hallo Andre,
    hattest du meine 1. Frage vom 14. Oct gesehen oder ist die durch meine Nachrichtenflut untergegangen. Es ging um den Scalierungsbutton der hinter dem X angezeigt wird wenn man ein Bild aus der Galerie öffnet.

    Und noch was, gibt es eine Möglichkeit das Bilder im 4:3 Format beim anzeigen in der Galerie nicht in der Höhe gestaucht werden ?

    Danke und LG Sven O.
    22. Oct 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Sven,
      der Scalierungsbutton ist disabled und somit eigentlich nicht sichtbar. Siehe Demo (http://photobooth.andrerinas.de/#&gid=1&pid=2). Evtl. hast du da was am Markup oder CSS geändert?

      Die Bilder im 4:3 Format müssten eigentlich so gehen. Evtl mal #gallery .images img ein height: auto hinzufügen.

      Grüße André
      24. Oct 2017 Antworten
  • Denis
    Hallo Andre, erstmal vielen Dank für die tolle Anleitung diese funktioniert soweit. Das wurde dir ja schon recht häufig bestätigt. Da auch ich vom boothfieber erfasst bin und meine 350d bisher kamerabedingt nur über "GPIO" auslösen konnte, würde mich interessieren, ob ich irgendwo in deinen Scripten die Ansteuerung per "GPIO" realisieren kann. Bei gphoto2 gibt es da einen eigenen Befehl. Ich müsste wissen, wo ich diesen einbauen müsste. Es müsste also bei der Abfrage des "Bild machen" Buttons Capture Image and Download initialisiert werden. Der Rest des Programms könnte ja theoretisch so weiterlaufen. Ich hoffe, du kannst mein Problem verstehen und kannst mir eine Lösung anbieten. Ich würde mich echt freuen und hätte eine weitere Option für den Bau eine PB.
    Danke im voraus für die Mühe
    Denis Schröder
    22. Oct 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Denis,
      in der config.inc.php gibt es $config['take_picture']['cmd']. Dort steht der Befehl, der derzeit ausgeführt wird um gphoto2 zu starten. Diesen kannst du anpassen, wie du möchtest und erweitern. Dort kannst du dann evtl. auch deine Einstellung unterbringen :)
      24. Oct 2017 Antworten
  • Sven O.
    @ Jens:

    Das selbe Problem hatte ich auch nachdem ich in der Raspi Config angegeben hatte das der RPI sich nicht automatisch als user pi einloggen soll. Nachdem ich den Autologin wieder aktiviert hatte bekam ich auch die Bilder nach dem Schuss wieder angezeigt.
    Gruß Sven
    23. Oct 2017 Antworten
  • Vassili
    Hallo Andre,
    kann ich mit Deiner Anleitung noch eine Fotobox nachbauen? Ich habe ein Raspberry Pi 3, Nikon D3400 ohne Wlan und ein Samsung Tablett. Ich würde gerne eine einfache Fotobox bauen. Camera mit USB an Raspberry angeschlossen und das Bild soll über Wlan aufs Tablett. Bild wird durch fernauslöser geschossen. Benötige ich für das Tablett eine App? Bei der installation von Apache2 hatte ich eine ip-Adresse seit dem Versuch diese zu konfigurieren, findet "hostname -I" kein ip Adresse
    Falls Du etwas Zeit für mich hast würde ich mir sehr freuen. Viele Grüße Vassili
    24. Oct 2017 Antworten
  • Vassili
    Hallo Andre,
    vergiss meine vorherige Mail, Hab runter gescrollt und gemerkt da geht es weiter und ich muss alles noch lesen. Vielen Dank. hoffe es klappt beim 2 mal.

    24. Oct 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Super, sonst melde dich gerne noch einmal.
      27. Oct 2017 Antworten
  • Jens Matthies
    Hallo @ll,

    ich hab jetzt noch eine Frage und ich hoffe ihr erschlagt mich nicht gleich.
    Kann ich eigentlich das ganze Projekt auch ohne Raspberry zum laufen bringen?
    Also ich installiere Xampp auf dem Windows Tablet und kopiere den kompletten Inhalt in \xampp\php\ rein.
    Hab das mal probiert, aber leider wird dann die Web-Seite nicht korrekt angezeigt. Ist das eine Einstellungssache?

    LG Jens
    25. Oct 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Jens, das geht auf jeden Fall. Du musst dann nur digiCamControl anstelle von gphoto verwenden. Das müssteste runterladen.

      Grüße Andre
      26. Oct 2017 Antworten
  • Sven O.
    Hallo Andre,

    Ich habe keine Änderungen vorgenommen und bei dem Link den du in deiner Antwort angehängt hast dehe ich den Scalierungsbutton auch hinter dem „x“.

    Gruß Sven
    27. Oct 2017 Antworten
  • Dennis G.
    Hi Andre!

    Vielen Dank für das Projekt! Ich verwende es gerade um meine Raspi Anfänger-Kenntnisse zu erweitern.

    Vorab: Ich hab alle Kommentare gelesen und bereits diverse Lösungswege versucht. Leider ohne Erfolg.

    Folgendes Problem:

    Ich möchte den Speicherort der Bilder verändern und habe das ganze über einen Symbolic Link realisiert. Dieser Link "imagesLINK" referenziert auf /media/usbstick/images. Dort habe ich www-data:www-data als Owner mit vollen Rechten hinterlegt. Wenn ich ein Bild schieße, dann wird im Hintergrund das Bild korrekt gespeichert und auch ein Eintrag in der data.txt angelegt. Die Website bleibt jedoch bei "Bild wird verarbeitet" hängen. Nach einen Neuladen der Website kann ich das Bild in der Galerie sehen.

    Ich schätze, dass die Übergabe der BildURL von takePic.php in zur index.html nicht funktioniert und somit die Result Page nicht geladen werden kann. Leider reichen dafür meine PHP-Skills nicht aus um den Fehler zu finden. Hast du einen Tipp? QR Codes lassen sich leider seit Änderung des Speicherorts auch nicht vornehmen.

    Viele Grüße & vielen Dank,
    Dennis
    30. Oct 2017 Antworten
    • Dennis
      Hi, hat tatsächlich noch niemand versucht den Speicherort zu ändern? Wäre klasse wenn jemand kurz seine Erfahrungen schildern könnte! Vg, Dennis
      16. Nov 2017 Antworten
  • Vassili
    Hallo Andre und alle,

    ich mal wieder. Ich kriege das nicht zu Laufen. wie gesagt habe ich ein Raspberry3, Samsung Tab3 und eine Nikon D3400. Ich habe alles auf mein Raspberry installiert (denke ich zumindest). Eine Wlan Verbindung zum Tablet habe ich, Raspberry erkennt meine Nikon. Wie bearbeite ich die Ordner was Du im Github hinterlegt hast? Wie starte ich das Programm?Wie kann ich aus meinem Tablett ein Foto auslösen bzw. geht es auch mit einem Fernauslöser IR? Ist mein erstes Projekt. Wohnst Du zufällig im Raum Stuttgart?
    Im Voraus vielen Dank
    30. Oct 2017 Antworten
  • Vassili
    Hallo Andre,
    ich bin weiter... Wen ich das Button Foto erstellen drücke kommt "es ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuche es erneut. Hat es was mit den www-Data rechte zu tun? Grüße
    31. Oct 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Vassili, das kann sein, wird ein Foto gemacht? Also geht die Kamera an? Wenn nicht, dass ist das Problem auf jeden Fall ein Rechteproblem.
      13. Nov 2017 Antworten
  • Maxi
    Hallo,
    bisher habe ich eine Fotobox mit einer App auf dem iPad, jedoch finde ich deine Lösung mit eigenem WLan komfortabler. Leider bekomme ich es jedoch mit meinem Ubuntu nicht zum laufen. Wenn ich localhost aufrufe bekomme ich nur einen weißen Bildschirm. Woran liegt das? Ich bin ein Neuling mit Ubuntu. Die Berechtigungen habe ich eigentlich alle angepasst. Vielen Dank für Hilfe
    08. Nov 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Maxi, hast du einen Webserver(Apache) auf deinem Ubuntu installiert? Der Fehler hört sich genau danach an.
      Grüße André
      13. Nov 2017 Antworten
  • Gabriela Wejat-Zaretzke
    Hallo Andre,
    habe mich teilweise mit etwas Hilfe durch deine Anleitung gewurschtelt und bin jetzt dabei die Box drumrum zu bauen. Was ich aber noch nicht ganz fertig habe ist a) die Dateiumbenennung da hadere ich noch ein bissel mit der Anleitung und b) der Livestream. Hab schon Motion und Motioneye installiert und bin da son bissel am testen um es einzurichten. Hat da jemand eine konkrete Anleitung/oder eine Youtube empfehlung?
    Gruß und danke im Voraus
    Gabi
    13. Nov 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Gabi, die Dateiumbenennung ist schon in der Pipeline und fast fertig. Wenn du noch nen paar Tage wartest, kannste dir die neue Version herunterladen. Das mit Live-Stream hat glaube ich bisher noch niemand so richtig eingebaut.
      Grüße André
      13. Nov 2017 Antworten
      • Gabriela Wejat-Zaretzke
        Hallo Andre
        mit dem Live-Stream schau mal bitte am 21.9.2017 da hatte Marvin nach dem LiveStream gefragt und horuke am 16.10.2017 seine Lösung genannt . Vielleicht könnte mir/uns da horuke weiterhelfen?!
        19. Nov 2017 Antworten
  • Frank G.
    Hallo Andre,
    lange nicht hier gewesen... Ich habe gesehen, dass Du nun auch einen Druck-Button eingebaut hast. Frage: Befindet sich dahinter auch schon Code? Drucker muss wohl mit USB am Pi verbunden werden? Und wie sieht es aus mit sonstigen Druckeinstellungen?
    Gruß Frank
    13. Nov 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Frank, das Druck-Feature hat ein anderer User auf Github bereitgestellt. Ja man muss den Drucker wohl mit USB verbinden und es ist schon Code dahinter. Das Ganze geht auf Windows oder Linux. Kannst du ja gerne einmal ausprobieren und Erfahrungen hier schreiben. Ich habe leider keinen Drucker für den Pi. Grüße André
      13. Nov 2017 Antworten
      • Frank G.
        Hallo André,
        ich kann bestätigen, dass es mit dem Drucker unter Raspbian grundsätzlich fuktioniert. Mann muss CUPS installieren (google: Print-Server mit CUPS und AirPrint auf dem Raspberry Pi einrichten), den Drucker, den man hat, über die Weboberfläche einrichten und als Standarddrucker festlegen (Voraussetzung: passender Linux-Treiber). In der config.inc.php im lp-Befehl wie folgt ändern: 'sudo lp -d HP_ENVY -o landscape -o fit-to-page %s'; PRINTER ist der Name des Printers wie in CUPS angezeigt. Da ich die Webseit unter Windows mit XAMPP nicht zum Laufen bekommen habe, habe ich Raspbian OS in VMware las virtuelles Betriebssystem unter Windows installiert. Klappt super. Wie Nils schreibt, müüsen aber ein paar Automount-Funktionen entfernt werden.
        Theoretisch kann über diese Lösung auch Live-Preview über die interne Tablet-Camera (z.B. auf einem separten Bildschirm über VLC) genutzt werden.
        Schöne Grüße
        Frank
        17. Nov 2017 Antworten
  • Andi
    Habe folgendes Problem:

    Countdown läuft runter aber Kamera löst nicht aus.
    Mit gphoto2 --capture-image kann ich Fotos machen.

    www-data ALL=(ALL) NOPASSWD: ALL
    steht bereits in etc/sudoers

    Woran kann es noch liegen?
    17. Nov 2017 Antworten
    • Benjamin
      Hallo zusammen,
      das gleiche Problem habe ich leider auch. Kann mir jemand dabei helfen?
      Besten Dank und Grüße,
      Benjamin
      24. Nov 2017 Antworten
    • Schoker
      Hast du in der config.inc.php in Zeile 5 den "dev" parameter auf "false" gesetzt?
      Sonst werden immer nur bilder vom hintergrundbild erstellt.
      26. Nov 2017 Antworten
  • joker_75
    da bin ich mal wieder....

    ..... mit neuen problemen

    leider habe ich mir vor ein paar tagen meinen photobooth durch die installation von pi-control zerschossen (hat mir die startseite überschrieben)

    also dachte ich mach ich halt alles neu um die neuen features einzubinden und zu testen.

    also frisches raspian und alles aus der anleitung installiert und die rechte vergeben.

    bis hier her alles gut aber wenn ich ein bild machen will kommt der countdown dann cheese und er macht ein bild vom bildschirmhintergrund (bunter farbverlauf) statt die kamera auszulösen.

    gebe ich den gphoto befehl auf der konsole ein wird die kamera ausgelöst und die bilder werden ordnungsgemäss gemacht

    was läuft hier falsch?
    24. Nov 2017 Antworten
    • Schoker
      Zeile 5 in config.inc.php, da muss der dev parameter auf "false" gesetzt sein.
      $config['use_print'] = false;
      26. Nov 2017 Antworten
      • joker_75
        macht bei mir leider keinen unterschied

        ich bekomme immer nur den hintergrund der startseite ohne texte und schaltflächen

        apache habe ich nach der änderung zur vorsicht neu gestartet

        muss ich sonst noch was ändern/neustarten?

        gehe ich recht in der annahme das der befehl use print den sofortigen ausdruck bewirken soll?

        leider sind meine programmierskills nahe null
        26. Nov 2017 Antworten
      • joker_75
        zeile 5 ist $config['dev']
        den auf false und es geht
        $config['use_print'] = false ist zeile 6 die zu ändern bringt nix
        27. Nov 2017 Antworten
    • joker_75
      alles zurück

      hatte mich in der zeile vertan
      jetzt dev=false und sie löst wieder aus

      was ist den eigentlich dieser dev
      was tut der?

      vielen dank bis hier
      26. Nov 2017 Antworten
      • Andre Rinas
        dev ist die Abkürzung für Development und bedeutet im Test/Demo-Modus. Grüße André
        26. Nov 2017 Antworten
  • Benjamin
    Hallo Andre,
    hallo zusammen,

    das ist echt ein super Projekt und Respekt! Vielen Dank, dass du dein Projekt der Community bereitgestellt hast!

    Ich habe dein Projekt verwendet und habe nun ein "kleines Problem":
    Ich habe den www-data Benutzer als sudo berechtigt, jedoch kommt es beim Auslösen eines Bildes via Website zu einem Fehler. Wenn ich die Auslösung via Terminal veranlasse funktioniert es aber einwandfrei!
    Könnt ihr mir vielleicht weiterhelfen? Hab ich vielleicht vergessen, standard-Parameter oder ähnliches zum Start des Projektes zu setzen?

    Besten Dank für eure Hilfe und Grüße,
    Benjamin
    24. Nov 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Benjamin,
      Zeile 5 in config.inc.php, da muss der dev parameter auf "false" gesetzt sein.
      $config['use_print'] = false;
      Evtl das?
      26. Nov 2017 Antworten
      • Benjamin
        Hallo Andre,
        das war genau das - sorry für die dumme Frage.
        Jetzt bin ich auf ein weiteres Problem gestoßen:
        Apache-Log:
        Uncaught Error: Call to undefined function imagecreatefromjpeg() in /var/www/html/takePic.php:42
        Kann es sein, dass ich in dem takePic.php noch eine Lib oder ähnliches einbinden muss oder das ich vergessen habe iwas downzuloaden?

        Vielen Dank für deine Hilfe!

        VG Benjamin
        29. Nov 2017 Antworten
  • Christoph
    Bilder werden zwar aufgenommen und in dem Ordner abgespeichert, die Thumbs werden aber nicht generiert und dann kommt die Fehlermeldung auf der Weboberfläche, dass was schiefgelaufen ist.
    Wie gesagt, die Bilder werden aber aufgenommen und richtig abgespeichert. Iwas dürfte also mit der Thumbs Erzeugung nicht funktionieren.
    Hat jemand eine Idee??
    26. Nov 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Hast du php-gd installiert? Das ist der Grafiktreiber für PHP damit man Bilder bearbeiten kann.
      sudo apt-get install php5-gd

      Grüße André
      26. Nov 2017 Antworten
      • Christoph
        Naja wenn ich das eingebe, kommt immer diese Meldung:
        pi@raspberrypi:~ $ sudo apt-get install php5-gd
        Reading package lists... Done
        Building dependency tree
        Reading state information... Done
        Package php5-gd is not available, but is referred to by another package.
        This may mean that the package is missing, has been obsoleted, or
        is only available from another source

        E: Package 'php5-gd' has no installation candidate
        27. Nov 2017 Antworten
        • Andre Rinas
          Hallo, das bedeutet, dass du evtl schon PHP7 hast.
          Probiere mal:
          sudo apt-get install php7-gd oder sudo apt-get install php-gd
          27. Nov 2017 Antworten
          • Christoph
            Wow, "sudo apt-get install php-gd" hat alles gelöst
            Echt peinlich, dass ich da nicht selbst drauf gekommen bin ;-P
            Vielen, vielen Dank :-)

            27. Nov 2017 Antworten
            • Andre Rinas
              Hallo Christoph, wie in der Anleitung oben steht brauchst du php-gd. Das ist der GraphicDriver. Je nachdem welche PHP Version du hast musst du diese installieren. apt-get install php-gd, oder php7-gd oder php5-gd.
              01. Dec 2017 Antworten
  • joker_75
    ich habe heute mit einem bekannten eine sehr ausgiebige testsession gemacht, dabei sind uns ein paar dinge aufgefallen.

    wenn ich ein bild aus dem hauptbildschirm auslöse und dann im angezeigten bild den qr anfordere wird dieser unten links ausserhalb des bildschirmes angezeigt. lediglich die obere rechte kante ist sichtbar.

    gehe ich von hier in die galerie, lasse dort das selbe bild anzeigen und fordere dann den qr wird er korrekt dargestellt.

    wen ich ihn nun scanne bekomme ich eine adresse die so aussieht: http://123.456.7.8/download.php?image=20171128_212137.jpg?new=1

    starte ich jetzt den download ist dieser extrem schnell beendet, die datei hat 0kb und wird schwarz angezeigt.

    getestet haben wir mit einem android und einem iphone und insgesamt 5 qr-scannern.

    wenn man egal von wo die galerie öffnet, einmal f5 drückt um zu aktualisieren, dann den qr fordert und scannt bekommt man diese url: http://123.456.7.8/download.php?image=20171128_212137.jpg

    hier funktioniert der download dann auch.

    kann man hier die aktualisierung der url daten vor das generieren des qr programmieren?



    und dann noch was anderes, vermutlich einfaches.

    ich versuche mich in die ganze programmstruktur so gut wie möglich rein zu finden aber manchmal bin ich wohl hinten dran.

    ich würde gern in der startseite die zugangsdaten für das w-lan schreiben.
    das der text erscheint habe ich hinbekommen in dem ich variablen in der de.js zugefügt habe, die ich dann in der index.html wieder aufrufe.

    leider wird hier groß und klein schreibung missachtet und ausschließlich groß geschrieben.

    wo bzw. wie kann ich die parameter für die schrift setzen ?
    28. Nov 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo. Da gibt es wohl ein paar kleine Fehler, die ich behebe, wenn ich das nächste Mal Zeit finde. Das Projekt ist ja auch schon fast 3 Jahre alt und die neusten Dinge habe andere meistens gebaut.

      Die Großschreibung kommt vom CSS. Dem Stylesheet. Dort gibt es .inner mit text-transform: uppercase. Das kannste entfernen. Dann wird so geschrieben, wie du es eintippst.
      01. Dec 2017 Antworten
      • joker_75
        wenn du die style.css in /var/www/html/resources/css meinst,
        dort habe ich einen block .inner gefunden und die zeile text-transform: uppercase gelöscht.

        leider ist nach f5, apache restart und reboot immer noch alles groß
        02. Dec 2017 Antworten
        • joker_75
          ich war ein paar stunden ausser haus und was soll ich sagen?

          auf einmal geht es!

          der raspi hat die ganze zeit durchgelaufen und nach dem gerade gemachten foto schreibt er groß und klein
          02. Dec 2017 Antworten
  • joker_75
    ich habe deine weiter oben erwähnte variante mit den symlink versucht um die bilder von der speicherkarte auf die per usb angebundene ssd zu bekommen.

    wenn ich nun auslöse klappt das auch wunderbar, nur bleibt die web oberfläche bei "bild wird verarbeitet" hängen.

    also dachte ich das evtl. die anderen ordner (thumbs, print und qrcodes) auch symlinks brauchen und habe diese erstellt.

    leider ohne erfolg.

    wenn ich die web oberfläche mit f5 aktualisiere gelange ich wieder zum startbildschirm und kann ein neues bild auslösen.

    die bilder landen alle im richtigen ordner.

    die gallerie findet leider kein einziges.
    alle bilder werden in der gallerie als leere rahmen dargestellt und beim anklicken nicht geladen.

    muss ich die pfade noch an anderer stelle anpassen?

    ich habe das gefühl das schreiben der daten geht mit symlinks und beim lesen/wiederfinden hängt es dann
    30. Nov 2017 Antworten
  • Aaron
    Hallo,

    bin wirklich eher Laie, als alles andere und nutze z.Zt. eine Canon 550D in meinem Setup.

    Ich habe folgendes Problem:
    sobald ich in der Photobooth auf "Foto erstellen" klicke, zählt der Countdown runter und danach kommt eine Fehlermeldung "Es ist ein Fehler aufgetreten [...]"
    Es ist mir noch nicht gelungen, ein Foto aufzunehmen. Woran kann es liegen?

    Vielen Dank im Voraus
    04. Dec 2017 Antworten
    • Aaron
      SO, ich nochmal.

      Ich denke jetzt aus den restlichen Kommentaren und aus Infos aus dem Web rauslesen zu können, dass mein Problem, dass die Kamera nicht auslöst, wohl oder übel ein "rechteproblem" ist. Leider weis ich nicht, wie ich Rechte genau vergebe und vor allem, welchem Ordner ich die Rechte zuteilen muss. Anscheinend haben das hier schon eine ganze Menge von euch hinbekommen. Wäre super, wenn mir einer das Step-for-Step erklären könnte.

      Vielen Dank schonmal
      Aaron
      09. Dec 2017 Antworten
  • Gabriela Wejat-Zaretzke
    So Box gebaut, Technik läuft bis auf ein paar Probleme.
    1. ich bekomme die Galerie gesamte Session nicht angezeigt (Aufnahmen werden gemacht, die kurz hinter einander auch zusammen angezeigt, aber wenn ein moment Pause ist .. ist die Galerieanzeige leer)
    2. meine data.text ist immer total leer (Bilder sind aber im Verzeichnis var/www/html/images bzw thumbs)
    3. Dateinamenänderung in takePic.php $file=md5(time()).'.jpg'; ändern in $file='Hochzeit-'.count((int)$images) + 1.'jpg' -Angaben v. 25.6.2017-bringt keinen Erfolg. Habe div. Variationen versucht der . hinter + 1 müßte wahrscheinlich direkt vor das jpg gesetzt werden, sonst erscheint es nicht als Dateiformat. Bei meinen Versuchen wurde das erste Bild korrekt bezeichnet, weitere Bilder wurden aufgenommen aber es erschien in meinen Bilderverzeichnissen kein Bild Nr 2.
    Hat jemand da ein paar Tipps für mich wie ich dies lösen könnte?
    Vorab schon mal Danke
    Gabi
    06. Dec 2017 Antworten
    • Gabriela Wejat-Zaretzke
      So hier mal meine ersten "Einsätze" mit der Box .. zwar läuft noch nicht alles so wie ich es mir vorstelle - hab da noch ein paar Problemchen aber wer schauen will ... https://wehzet.wordpress.com/2017/12/22/ich-bau-mir-eine-fotobox/

      Gruß Gabi
      01. Jan 2018 Antworten
  • Tobias H
    Hey Andre,
    erstmal vielen lieben Dank dass du deinen PhotoBooth Code hier mit uns teilst! ;-)
    Jetzt brauche ich aber leider deine hilfe... Ich hab schon alles abgesucht im Internet und alles probiert was hier alle so geschrieben haben...

    Ich habe einen RPi 3 der mit Raspbian Stretch läuft. - Release date:2017-11-29
    Webserver ist installiert, die Seite ist erreichbar.

    Klicke ich auf "Foto erstellen" erhalte ich die Fehlermeldung
    - "Es ist ein Fehler aufgetreten ...".
    - Kamera löst nicht aus!!
    - Es wird kein Bild gespeichert, auch nicht in der Galerie

    Benutzt wird eine Canon EOS 600D welche über gphoto2 im Terminal angesprochen werden kann, allerdings habe ich mit großer Sicherheit ein Rechte Problem, welches ich nicht in den Griff bekomme...

    sudo visudo -> www-data ALL=(ALL) NOPASSWD: ALL - eingetragen
    sudo chown -R pi: /var/www/ - gesetzt
    sudo chmod -R 777 /var/www/ - gesetzt.

    Ich denke dass sich wahrscheinlich irgendwas geändert haben muss bei dem aktuellen Raspbian "Stretch". Ich hatte deine PhotoBooth schon mal kurz getestet gehabt. und da lief sie einwandfrei ...

    Oder liegt es am PHP7 ? PHP5 gibts wohl nicht mehr ...

    Ich hoffe dass du mir helfen kannst :-)

    Mit freundlichen Grüßen
    Tobias H

    08. Dec 2017 Antworten
    • Tobias H
      kleines Update!
      Hab mir nun Raspbian "Jessie" geladen und auf meine RapsberryPi installiert und nun läuft es auf anhieb.
      Sollte also am neuen "Stretch" liegen der Fehler. Dort hat sich wohl irgendetwas geändert ;-)

      Liebe Grüße
      Tobias H
      11. Dec 2017 Antworten
    • Tobias H
      Hab mal die README.md angepasst
      hier für alle meine Änderung, ich hoffe ich kann einigen damit helfen ;-)

      Interessant wäre natürlich noch zu wissen wie es dann bei "Stretch" funktioniert

      Installation
      On Raspbian "Jessie":

      sudo apt-get update
      sudo apt-get install git apache2 php5 php5-gd gphoto2 libav-tools
      cd /var/www/
      sudo rm -r html/
      sudo git clone https://github.com/andreknieriem/photobooth
      sudo mv photobooth html
      sudo chown -R pi: /var/www/
      sudo chmod -R 777 /var/www/
      Give sudo rights to the webserver user (www-data)

      sudo visudo
      and add the following line to the file

      www-data ALL=(ALL) NOPASSWD: ALL

      Configure config.inc.php:
      sudo nano /var/www/html/config.inc.php
      set following line to from

      $config['dev'] = true;
      to
      $config['dev'] = false;
      11. Dec 2017 Antworten
      • Andre Rinas
        Hallo Tobias,
        danke für deine Anleitung :)
        12. Dec 2017 Antworten
        • Tobias
          Wäre cool wenn du diese noch auf Github freigeben würdest ;-)
          Hab dort einen Pull erstellt oder wie das heißt.

          schönes Wochenende
          15. Dec 2017 Antworten
  • Chriss
    Hi, habe ein Problem mit dem Auslösen meiner Kamera über deine Seite. Wenn ich die Kamera über Gphoto direkt per Befehlseingabe auslösen lasse funktioniert alles super...nur wenn ich den Button auf deiner php Seite drücke kommt der Countdown aber keine Auslösung...woran kann das liegen? muss ich noch irgendwas anpassen? bzw. muss sich gphoto direkt in deinem Ordner befinden? Vielen Dank für deine Hilfe! Chriss
    13. Dec 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Hey Chriss,
      wenn du gphoto in dem Ordner in dem die index.php liegt, ausführen kannst, dann müsste es auch so gehen. Ansonsten installier es in dem Ordner. Falls es dann immernoch nicht klappt, dann wird es den Rechten liegen. Das steht hier bestimmt schon 200 mal in den Kommentaren und auch miterweiler oben und in der Anleitung.
      Ich hoffe damit klappt es.
      Grüße André
      14. Dec 2017 Antworten
      • Chriss
        Hi Andre,

        nach der Anleitung von Tobias H hat es wirklich super geklappt! :-) der nächste Schritt wäre jetzt noch ( da ich ein RP3 habe) zu versuchen den hier verwendeten Wlan Router einzusparen, da das RP3 ja ein eigenes WLAN hat... ist das möglich? bzw. gibt es hierfür auch bereits ein Tutorial? sorry für meine blöden Fragen...bin noch ganz neu im Raspberry Pi Fieber ;-)

        schöne Feiertage! Chriss
        15. Dec 2017 Antworten
        • Tobias H
          Hi Chriss, freut mich dass dir meine Anleitung weitergeholfen hat ;-)
          Wie man einen WLAN Hotspot am RPi3 einrichtet wird hier beschrieben
          https://frillip.com/using-your-raspberry-pi-3-as-a-wifi-access-point-with-hostapd/

          Hab es selbst aber nicht getestet, also keine Gewähr ;-)

          LG Tobias
          15. Dec 2017 Antworten
        • Tobias H
          Ich bin jetzt zwar auch kein mega RPi3 Freak, aber ich denke dass das verzichten des WLAN Routers keine gute Idee ist... Der RPi hat dafür einfach zu wenig Leistung und würde sicher sehr sehr träge laufen.
          Stell dir mal vor du hast dein PhotoBooth auf einer Hochzeit am laufen und jeder loggt sich per WLAN ein, die meisten denken ja WLAN heißt = INTERNET... Ich glaube nicht dass der Photobooth dann noch zufriedenstellend funktioniert

          LG Tobi
          15. Dec 2017 Antworten
          • Chriss
            Hi Tobias,

            habe als Hobby Fotograf bereits schon ein paar Versionen von Fotoboxen gebaut, welche sich dann in der Praxis durch die benötigte Stromversorgung immer als Stolperfallen oder aber als schlecht bzw. nur an ungünstigen Stellen aufstellbar entpuppt haben. Aus diesem Grund möchte ich möglichst mobil bleiben.

            Die Features für die Gäste: Bilder direkt zu Downloaden und ausdrucken zu können sind zwar nett, benötige ich jedoch nicht, da es hier sowieso regelmäßig zur Verletzung des Datenschutzes kommt. Mir wäre es wirklich nur wichtig so wenige technische Mittel und Kabel wie möglich zu benutzen, um Steckdosenunabhängig zu bleiben. D.h. auch den Raspberry Pi im Idealfall über eine Powerbank,Lipo-Akku oder andere Energiequelle mit Strom zu versorgen.

            So soll wirklich nur ein einziges Device (sprich das Tablet als Fotoboxbildschirm) mit dem Pi über Wlan verbunden sein. Funktioniert dieses Prinzip mit deinem oben genannten Tutorial?

            Vielen Dank für deine Antwort! Chriss
            16. Dec 2017 Antworten
  • Christian
    Hallo, ich bin ein absoluter Pi Neuling, habe soweit alles geschafft dank deiner Anleitung. Aber ein Problem mit der Installation von Digicamcontrol und der Speicherung im Archiv D:\xampp\htdocs\photobooth\digicamcontrol. Wie funktioniert das installieren, muss ich das auf meinem Laptop oder Pi installieren?Welche Befehle und wo ist der Dateipfad? Löst wegen diesen Programm auch meine Kamera nicht aus? Wie ändere ich den Hintergrund von der Homepage? Danke Chris
    15. Dec 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Christian, es hört sich an, als würdest du die Systeme mischen. Auf dem Pi läuft alles, das Tablet ist eigentlich nur ein Monitor. Bilder werden mit gphoto gemacht. Wenn du Xampp und Digicamcontrol benutzt, bist du auf einem Windows Rechner unterwegs und benötigst überhaupt gar keinen Raspberry und ja Digicamcontrol muss dann dem Windows Rechner installiert sein.
      Grüße André
      20. Dec 2017 Antworten
    • Christian
      Hi, danke für die Info! Jetzt ist mir das alles klar! Trotzdem habe ich noch ein Problem mit meiner Eos 70D, habe sie mit USB Kabel angeschlossen am Pi , diese löst aber nicht aus. Habe Gphoto2 nochmal neu installiert, muss ich bei der Cam etwas einstellen oder kannst du mir sagen was ich falsch gemacht habe oder ob ich etwas vergessen habe! Denn die Homepage funktioniert soweit, sie macht halt immer Screenshots/Bilder wie der Hintergrund von der Homepage.
      29. Dec 2017 Antworten
  • Mike
    Hallo Andre.
    Vielen Dank für deine super tolle PhotoBooth-Umsetzung! Ich habe dein Setup erfolgreich auf meinem RaspberryPi2 zum Laufen gebracht. Auf dem Desktop-PC läuft alles reibungslos. Lediglich auf dem IPad, welches ich zur Steuerung nehmen möchte funktioniert die Gallery-Funktion nicht. Die Bilder werden nicht vergrößert dargestellt, bzw die SlideShow startet nicht. Hast du einen kleinen Arbeitshinweis für mich.
    Danke
    Mike
    16. Dec 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Mike, der Fehler ist mir neu. Da kann ich dir auch leider nicht weiterhelfen, da ich kein Ipad habe um das nachzuvollziehen. Evtl könntest du das Photoswipe Plugin erneuern. Da gibt es neuerere Versionen. Kannste ja mal ausprobieren. Grüße André
      20. Dec 2017 Antworten
  • Viktor
    Hallo, ich hatte versucht für Gäste eine Galerie-seite zu erstellen. Leider bin ich daran gescheitert. Hat es vielleicht jemand geschafft? Würde mich über die Lösung freuen.
    P.S. Optimal wäre es, wenn sich die Fotos aktualisieren würden sobald ein neues Foto geschossen wurde.
    Grüße
    16. Dec 2017 Antworten
  • Lars
    Hallo zusammen,

    mir kommen jetzt ein paar Fragen auf...
    1. Wie ändere die Einstellungen der Startseite, Grafiken etc..?
    2. Wie richte ich photobooth mit dem Drucker ein?

    Danke im Voraus!"
    20. Dec 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Lars, zu 1: dafür brauchst du HTML und CSS Kenntnisse, denn wie gesagt, ist das Ganze nur eine Kopie meines Projektes und ich habe dafür kein Interface geschrieben. Zu 2. Das kann ich dir nicht genau sagen, dass die Drucker-Optionen auch nur von anderen Usern hinzugefügt wurden.
      Grüße André
      20. Dec 2017 Antworten
      • Alex
        Hallo Andre, vorab danke für deinen Code, ein sehr schönes Projekt. Habe aktuell das Problem, dass der QR Code auf der Hauptseite nach unten verschoben wird und somit nicht komplett angezeigt wird, habe es mit verschiedensten Browsern versucht aber überall das gleiche Problem. Der QR aus der Galerie funktioniert einwandfrei nur eben auf der Hauptseite wird er nach unten geschoben. woran kann das liegen?
        Danke im Voraus & Grüße aus Herford
        Alex
        20. Dec 2017 Antworten
        • Andre Rinas
          Hallo Alex, das Problem war bekannt und ich habe heute eine neue Version mit der Behebung des Fehlers herausgebracht.
          22. Dec 2017 Antworten
  • Lars
    Hallo nochmal, wird die Kamera automatisch erkannt? Leider erhalte ich nämlich kein Bild und die Kamera wird auch nicht ausgelöst. Muss ich noch etwas einstellen?
    23. Dec 2017 Antworten
  • Sven O.
    Hallo Andre,
    habe heute die neuen Dateien von GitHub gezogen und aufgespiel. Es läuft alles wunderbar und es gibt nicht auszusetzen. Großen Lob für deine tolle Arbeit, dein Engagement und deine Bereitschaft es allen Recht zu machen.
    Danke und Gruß Sven
    23. Dec 2017 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Sven, danke für das nette Feedback. Freut mich, dass es bei dir funktioniert :) Grüße André
      02. Jan 2018 Antworten
  • Dominik Stauffer
    Hallo

    Danke für das geniale Scipt.

    Mir ist noch aufgefallen, dass bei der config.inc.php in der Aktuellen Download Version die Zeile: $config['dev'] auf TRUE steht.

    Hab nun nach paar Stunden Kommentare lesen und suchen die Zeile auf FALSE gestellt und es läuft einwandfrei :)

    LG Dominik
    01. Jan 2018 Antworten
    • Christian
      Danke Dominik, jetzt funktioniert es bei mir auch !! Muss jetzt nur noch den Drucker zum funktionieren bekommen! Lg,Chris
      02. Jan 2018 Antworten
  • Christian
    Hi Andre, mittlerweile funktioniert alles bei mir bis auf den Drucker. Ich habe mir einen Canon Selphy CP1300 zugelegt. Ich habe mir Cups installiert, kann auch drucken aber nur nicht die Bilder von der Kamera/Website. Ich bekomme immer eine Fehlermeldung das Format sei falsch oder Beschädigt? Der Druckbutton funktioniert auch noch nicht, muss ich da noch etwas einstellen im Script? Oder habe ich etwas vergessen? Danke
    04. Jan 2018 Antworten
  • Christian S.
    Hallo Andre,

    vielen Dank für diese tolle Anleitung. Funktioniert wirklich super deine Fotobox! :-)

    möchte aber gerne noch eine weitere Funktion hinzufügen, wo ich momentan ein wenig hänge und hoffe hier etwas Hilfe finden zu können.

    Möchte gerne folgendes realisieren:

    Anstatt nur auf dem Touchscreen den Button "Foto machen" für ein Bild zu drücken, möchte ich es gerne umsetzen, dass man diese Aktion (Foto machen) auch mit dem Druck auf einen Buchstaben/beliebige Taste der Tastatur auslösen kann.

    Wo genau (in welchem File) wird denn die Aktion "Foto machen" definiert?

    bzw. um welchen Befehl müsste ich diese Datei ergänzen, damit der Countdown per Tastatur startet?

    Hoffe ihr könnt mir helfen! Vielen Dank für eure Bemühungen!

    MFG Christian
    05. Jan 2018 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Christian, das geht in core.js Dort gibt es $('.takePic, .newpic').click(function (e) { das macht, dass ein Klick auf den Button registriert wird. Darin siehst du was getan werden muss, um ein Foto auszulösen. Du kannst jetzt noch $(document).on('keyup', function(e){
      if(e.keyCode == deinenummer) ....
      })
      Hier kannste herausfinden welche Nummer welche Taste hat: http://keycode.info/

      Grüße André
      05. Jan 2018 Antworten
      • Christian S.
        Hallo Andre,

        danke für die Hilfe! leider hänge ich noch etwas... besagte Datei und Befehl habe ich gefunden und verzweifelt versucht einen neuen Befehl für den Tastendruck zu erstellen...

        wenn ich es richtig interpretiere ist der Befehl $('.takePic, .newpic') die Aktion, welche den Countdown auslöst.... daher habe ich deine Zeile nun wie folgt angepasst...

        $('.takePic, .newpic').on('keyup', function(e){
        if(e.keyCode == 66)
        })

        müsste doch so korrekt oder? mehr muss der Code doch auch nicht definieren, oder?leider funktioniert es aber nicht :-( hättest du denn vielleicht einen konkreten Vorschlag wie ich den Code in core.js schreiben/abändern muss das es funktioniert?

        VG Christian
        05. Jan 2018 Antworten
      • Christian S.
        Hallo Andre,

        bin mittlerweile echt am verzweifeln...dachte eigentlich es wäre simpel, aber irgendwie scheine ich zu hängen....

        wo muss ich denn genau welchen Code einfügen, damit ich von der Startseite aus ein Foto mit der taste b (also mit dem keycode == 66) den Countdown starten, bzw. das Bild auslösen kann?

        sorry das ich dich nochmals störe!

        Wünsche noch ein schönes Wochenende!

        VG Christian
        06. Jan 2018 Antworten
        • Peter
          Hallo Christian,
          ich hänge auch an dem Problem. Würde das gerne allerdings über den Mausbutton auslösen. Hast du es hinbekommen?
          LG
          02. Mar 2018 Antworten
  • Dirk
    Hallo Andre!
    Zunächst einemal vielen Dank für die tolle Software und Anleitung.
    Ich arbeite momentan an der Drucklösung und habe diese auch ans Laufen bekommen mit einem Selphy.
    Ich würde die Fotos aber gerne ohne QR Code in voller Grösse drucken.
    Da ich mich mit PHP nicht wirklich auskenne würde es zahlreiche Versuche für mich bedeuten den entsprechenden Code aus der print.php zu löschen.
    Kannst Du mir bitte sagen, welche Zeilen ich entfernen muss, um Fotos ohne Code zu drucken?

    Gruss

    Dirk
    07. Jan 2018 Antworten
    • Dirk
      Ich habe das mit dem Drucken ohne QR Code hinbekommen.
      Jetzt habe ich nur das Problem, dass der Selphy sich aufhängt wenn man während des Drucks einen weiteren Druckbefehl sendet (bekanntes Problem).
      Gibt es die Möglichkeit einen Timeout von ca. einer Minute zwischen zwei Druckbefehlen einzubauen?

      Gruss

      Dirk
      08. Jan 2018 Antworten
    • Christian
      Hallo Dirk,

      wie hast du das mit dem Selphy hingebracht? Bei mir funktioniert gar nichts, ich kann nicht drucken und der Druckbutton funktioniert auch nicht. Kannst du mir bitte helfen?
      Was hast du für einen Selphy? CP1300?
      09. Jan 2018 Antworten
      • Dirk
        Hallo Christian,
        ich habe ein Ubuntu mit LXDE auf einem Netbook laufen.
        Der Drucker wurde nach dem Einstecken sofort erkannt.
        Ich musste den Code in der config.inc.php minimal anpassen und er druckte.
        Eine kleine Änderung in der print.php war nötig um ohne QR Code zu drucken.
        Ich habe bloss dieses lästige Warteschlangenproblem.
        Der 1300 wird noch nicht von Gutenprint unterstützt.
        Versuche mal den 1200 auszuwählen. Meistens läuft er auch mit einem anderen Treiber.
        In der config.inc.php habe ich hinter print "fit-to-page" gelöscht. Erst danach fing er an zu drucken. Habe vorher verschiedene Befehle auf der Kommandozeile versucht.
        In der print.php habe ich filename_print in filename_source geändert. So druckt er aus dem images Verzeichnis.
        11. Jan 2018 Antworten
  • Björn
    Hallo Andre,

    vielen Dank für deine Anleitung. Leider funktioniert GPHOTO bei meiner Kamera nicht. Ich habe deshalb ein Python-Script geschrieben, dass selbst auslösen kann. Dies funktioniert auch. Habe in deiner Config dies angepasst:
    $config['take_picture']['cmd'] = 'sudo python /usr/local/bin/shoot.py';
    $config['take_picture']['msg'] = 'done';
    Es läuft ebenfalls ein Job, der alle Sekunde schaut, ob ein neues Foto erstellt wurde und kopiert es nach
    /var/www/html/images $ ls -ls
    total 17360
    1344 -rw-r--r-- 1 pi pi 1376060 Jan 8 07:30 DSCF3506.JPG
    1284 -rw-r--r-- 1 pi pi 1312052 Jan 8 07:34 DSCF3507.JPG
    1396 -rw-r--r-- 1 pi pi 1427729 Jan 8 07:36 DSCF3508.JPG


    Allerdings hänge ich nun beim Vorschaubild. Per GUI klicke ich "Foto erstellen" -> Foto wird Geschossen und wird in den Ordner kopiert. Bei der GUI steht dann "Bild wird verarbeitet".
    Es wird dann auch die Datei data.txt erstellt:

    4 -rw-r--r-- 1 www-data www-data 79 Jan 8 07:44 data.txt

    Der Ordner thumbs ist leider leer. Per GUI in der Galarie existiert auch ein "Bild", das er allerdings nicht findet.

    Hast du einen Tipp für mich?

    Grüße
    Björn
    08. Jan 2018 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo, hast du gdlib installiert für deine PHP Version? Es hört sich an, als könnte PHP dein Bild nicht kleinrechnen, da fehlt meistens die Bibliothek.

      Grüße André
      15. Jan 2018 Antworten
  • Malte
    Vielen Dank für das wunderbare script, läuft bei mir nach einigem hin und her mit Canon Eos 20D.
    Zwei Fragen bleiben, er will nicht aus dem Photobooth drucken (nur über command-Zeile gehts)

    In der Version von Nihilor soll im Sourcecode die Druckertype angegeben werden,
    ich vermute mal so in der config.inc.php bei print/cmd: sudo lp -d PRINTER (siehe CUPS) %s

    Damit neben das Foto NICHT der QR Code gedruckt wird sollen welche Zeilen verändert werden in der print.php?
    Hier steht vom Autor ein "//fixme: move the ..." was bedeutet das? soll hier die Änderung rein mit $filename_source ?
    11. Jan 2018 Antworten
  • Dirk
    Hallo Andre,
    das mit dem Drucken hab ich hinbekommen.
    Wäre es möglich nach dem Tippen auf "Drucken" einen Hinweis auf der Weboberfläche "wird gedruckt, bitte warten" und zusätzlich einen kleinen Timeout hinzuzufügen, damit der Nutzer nicht mehrmals nacheinander auf "Drucken" tippt?
    28. Jan 2018 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Dirk, klar es ist alles möglich :P Du könntest beim Klick auf den Druckbutton einfach ein
      einblenden in dem beispielsweise dein text steht. Dann könntest du mit window.setInterval einfach einen kleinen Countdown bauen, der jede Sekunde die Zahl runterzählt. Oder du nutzt die Countdown Funktion in der core.js Alles eine Frage des Könnens. Genaue Codebeispiele kann ich dir leider nicht geben. Grüße A
      28. Jan 2018 Antworten
      • Dirk
        Danke für deine Antwort. Schade. Mein Können ist nämlich sehr begrenzt was das angeht. Ich bräuchte da schon den Code zum Abtippen. ;-)
        Das Problem ist nämlich auch, dass die Schaltfläche nicht sichtbar reagiert und man denkt er hätte den Klick auf "Drucken" nicht angenommen... :-( Und dann daddelt jeder da drauf rum und es kommt immer wieder dasselbe Bild aus dem Drucker.
        22. Feb 2018 Antworten
  • Marvin
    Hallo Andre,
    ich hab vor einen download Button einzufügen.
    Kurz die Idee dahinter ist, dass wenn man eine url hat die nur die Galerie beinhaltet könnten Nutzer auf dieser die Bilder direkt downloaden.
    Jetzt meine Frage:
    Ich hab es geschafft den QR-Button umzufunktionieren und der download tut. Ich finde nur nicht die stelle, an der die Icons bestimmt werden um das QR-Code Icon mit einem Download Icon zu tauschen. Vielleicht kannst du da ja helfen.
    Wenn du zufällig auch noch weißt, warum man auf dem smartphone in der Galerie kein bild anklicken kann wäre das auch cool! :)

    Viele Grüße,
    Marvin
    28. Jan 2018 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Marvin, die Icons funktionieren hier mit fontawesome (http://fontawesome.io/icons/) Hier kannst du dann die Klasse fa-qr durch fa-download o.Ä ersetzen. Welche Smartphone benutzt du denn? Eigentlich müsste es in de Galerie klappen. Grüße André
      28. Jan 2018 Antworten
      • Marvin
        Hallo Andre,
        Danke für deine schnelle Antwort. Das mit dem Icon hat super geklappt.
        Ich selbst nutze ein One Plus 3T. Ich habe mal etwas herumgespielt und festgellt, dass der Background in der Mitte den Galerie Button verdeckt wie hier zu sehen ist, was nicht so das Problem ist:
        https://imgur.com/a/Nsszs
        Dort habe ich mal ein Iphone 8 plus verwendet. Das schwierigere für mich kommt jetzt. Wenn ich im Hochformat bin kann ich zwar die Galerie öffnen aber nicht ein Bild. Wenn man auf ein Bild klickt kommt der Fehler wie auf dem bild zu sehen ist. Im Querformat geht beides. Eventuell wird irgendwo eine Displaybreite abgefragt?
        Ich habe zum testen die Website von dir benutzt. Vielleicht weißt du ja ob das an photoswipe liegt oder an etwas anderem.
        Gruß Marvin :)
        29. Jan 2018 Antworten
  • Christoph
    Hey ;)
    ich habe auf GitHub gesehen, dass du dir demnächst die livepreview implementation ansehen willst?
    bist du da schon weiter gekommen, wäre echt toll wenn es möglich wäre den motion stream während dem Countdown angezeigt zu bekommen (habe motion installiert und das geänderte style.css ausprobiert, funktioniert aber leider genau so wie vorher - also keine livepreview)
    lg aus Wien :)
    01. Feb 2018 Antworten
  • Reinhard
    Hi Andre,
    habe dein Projekt gefunden da ich selber eine Fotobox für unsere Hochzeit und Geburtstagsfeiern basteln wollte. Hätte sie auch um einige Features bereits erweitert: MySQL Anbindung, Farb und Convolution Filter, Fotorahmen, HTML Canvas für Filter und Kamera Vorschau und einem Arcade Button welcher über die GPIOs angebunden ist, Aktuell hänge ich gerade an der Live-Vorschau da gphoto einen Stream in ein mjpg File liefert und ich es einfach nicht schaffe den Stream in die Weboberfläche zu bekommen. Hättest du eine Idee? Gerne kannst du auch meine Version für Erweiterungen haben ;)
    03. Feb 2018 Antworten
    • Reinhard
      Schade dass ich leider einer der Wenigen bin der gar keine Antwort bekommt. Mittlerweile habe ich mittels --capture-preview eine etwas ruckelige Vorschau hinbekommen. Wie auch immer solltest du einige meiner Erweiterungen interessant finden vielleicht können wir das ganze ja irgendwann mal mergen? Bin leider auf Git überhaupt nicht fit und arbeite in meinem lokalen SVN Repository
      09. Mar 2018 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Reinhard, danke für dein Angebot und leider kann ich dir bei dem Live Preview nicht helfen, da ich es selbst nicht hinbekommen habe. Bei Github gibs aber nen Pull Request, mit ner Live Preview Funktion. Vlt kannste da mal gucken. Ja du könntest deinen Code ja mal per Mail schicken oder du forkst bei Github und änderst deine Dateien direkt dort.
      Grüße Andre
      10. Mar 2018 Antworten
  • Hartmut
    Hallo Andre!
    Als relativer Neuling mit dem Raspberry und Linux habe ich folgendes Problem: DSLR Nikon D3100 wird scheinbar nur als Speichermedium erkannt, in der Fensterleiste steht gphoto2/xyz.
    Die Kamera läßt sich über den Befehl gphoto2 --xyz nicht ansprechen, da die Fehlermeldung Befehl nichtbekannt/vorhanden kommt.
    Die Dateirechte ließen sich am Raspi für den Ordner html nicht erweitern, das ließ sich über meinen Rechner per UBUNTU problemlos ändern. Hizuzufügen ist, das mein Raspi aufgrund der erwarteten Datenmenge an Bildern von einem 64 GB USB-Stick bootet. Das sollte allerdings kein Problem sein.
    Vielen Dank für die Anleitung, der Webserver funktioniert übrigens einwandfrei, Da die Kamera sich nicht auslösen läßt kommt natürlich immer die Meldung es ist ein Fehler aufgetreten.
    Gruß aus Münster
    Hartmut
    08. Feb 2018 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Hartmut, ist deine Kamera denn kompatibel, hattest du das probiert? Als root müsstest du über die Konsole nämlich ohne Probleme auslösen können. Oder kann es sein, dass du gphoto2 nicht richtig installiert hast? Der Befehl müsste nämlich auf jeden Fall bekannt sein.
      Grüße André
      09. Feb 2018 Antworten
  • Björn
    Hallo Andre,

    ich würde gerne nicht nur 1 Foto, sondern 3 Fotos hintereinander schießen. Leider bekomme ich es nicht mit dem Countdown hin, sodass er Countdown runter zählt (durch resources/js/core.js), dann das Foto schießt, anschließend wieder runterfällt, Foto schießt und dann nochmal das ganze.

    Hast du vielleicht einen Tip für mich?
    12. Feb 2018 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Björn, dafür müsstest du in der public.takePic Funktion im success Bereich nochmal den Countdown aufrufen und hochzählen. So in der Art
      public.takePic = function (counter) {
      counter ++;
      ...
      success: function(){
      if(counter == 3)
      counter = 0;
      public.renderPic(result);
      } else {
      if (!processing) {
      public.reset();
      loader.slideDown('slow', 'easeOutBounce', function () {
      public.countdown(countDown, $('#counter'));
      });
      }
      }

      So in der Art könnte es gehen.
      Grüße André
      07. Mar 2018 Antworten
  • Dirk
    Hallo Andre,

    ich kriege es nicht hin mit der Rückmeldung bezüglich des Drucken Buttons. Welche Datei muss ich verändern? Ich möchte lediglich ein "wird gedruckt" auf dem Bildschirm für ca. 3 Sekunden.

    Hast du einen Tipp für mich?
    Gruss

    Dirk
    06. Mar 2018 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Dirk, dann bau dir in der core.js eine Funktion, die ein HTML Element einblendet für 3 Sekunden, wenn der Drucken-Button gedrückt wird.
      $('druck').on('click' function(){
      $('htmlelement').fadeIn(200);
      setTimeout(function(){
      $('htmlelement').fadeOut(200);
      },3000);
      });

      So in der Art.
      Grüße André
      07. Mar 2018 Antworten
  • Thomas
    Habe das Programm als absoluter Neuling installiert, php5 gibt es wohl nicht mehr habe daher php7 installiert.
    Das Startbild erscheint, der Countdown zählt runter und dann erscheint, Es ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuche es erneut.

    gPhoto2 funktioniert, darüber lässt sich meine Cam auslösen
    Würde mich über Hilfe seh freuen.
    07. Mar 2018 Antworten
    • Domi
      Hi Thomas,
      Hi Andre,
      habe das gleiche Problem wie Thomas. Gibts hierfür schon einen Tipp !?!?!?


      13. Mar 2018 Antworten
  • Marc Hinze
    Hallo Andre,
    tolle Idee und auch bestimmt tolle Umsetzung, wenn es bei mir laufen würde. Bin derzeit am verzweifeln. Habe soweit ich es verstanden und umsetzen konnte, alles gemacht. Bei der Eingabe der IP kommt dann lediglich der PHP Code. Wahrscheinlich was mit der Rechtevergabe? - nur wo stell ich das ein? Für einen PI Neuling schon manchmal schwer.... Kann man mir noch helfen?
    13. Mar 2018 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Marc, wenn du im Browser PHP Code siehst, dann ist entweder der Apache Webserver nicht richtig installiert, oder du hast kein PHP. Das müssteste nochmal prüfen. apt-get install php beispielsweise.
      Grüße
      14. Mar 2018 Antworten
  • Sascha
    Hallo Andre,
    vielen Dank für deine tolle Anleitung und die ansprechende Oberfläche. Ich habe soweit alles installiert auf debian stretch. wenn ich in der Konsole

    gphoto2 --trigger-capture

    macht er auch ein Photo und speicert es auf der SD karte. wenn ich in deiner Weboberfläche eine Aufnahme auslöse fotografiert nicht und speichert lediglich deinen Hintergrund in der Galerie.

    Kannst du mir hier weiterhelfen?
    15. Mar 2018 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Sascha, Das ist, weil in der config.php noch Dev angeschaltet ist. Ändere das einfach mal auf dev = false;
      Grüße
      15. Mar 2018 Antworten
      • Sascha
        Vielen vielen Dank:))))
        Kannst du mir auch einen Drucker empfehlen? Wenn das alles klappt, Wird sich meine Verlobte freuen. Bei uns liegen die mieten so bei 300 euro und aufwärts. Da ist etwas Geld bei dir bestimmt besser aufgehoben:) und ich kann meine Box selbst designen.
        15. Mar 2018 Antworten
        • Andre Rinas
          Hallo Sascha, ich habe es bisher nur mit nem Canon Selphy mal testweise ausprobiert, aber noch nicht im richtigen Einsatz. Kannste ja mal gucken, ob da nicht jeder Drucker/Fotodrucker geht mit den CUPS Treibern.
          Grüße
          15. Mar 2018 Antworten
          • Sascha
            Danke, werde mal schauen und probieren. Fragen kommen bestimmt noch;) Eine kleine Spende ist grad losgeschickt worden.
            Gruß Sascha
            15. Mar 2018 Antworten
      • thomas
        wenn ich false eingebe, erscheint nach dem countdown es ist ein Fehler aufgetreten.
        bei true erscheint in der Galerie nur das Hintergrundbild
        in beiden fällen löst die cam nicht aus
        17. Mar 2018 Antworten
        • Andre Rinas
          Dann ist etwas anderes bei dir nicht in Ordnung. Wird denn ein Bild gemacht? Nein, dann stimmen diene Rechte nicht. Ja? Dann hast du bestimmt kein php-gd installiert um Thumbnails zu erzeugen.
          19. Mar 2018 Antworten
  • Tim
    Hallo Andre
    vielen Dank für deine arbeit.
    Ich wollte mal fragen ob es möglich ist die Fotos nivht auf dem pi sondern auf einem USB stick zu speichen da ich für den pi nur eine 16GB sd karte genommen habe oder muss ich mir einfach ne größere sd karte holen?
    Und ist es möglich oben rechts den Banner rauszunehmen ich will verhindern das da jemand drau drückt
    Gruß Tim
    16. Mar 2018 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Tim,
      den Banner kannst du rausnehmen, indem du in der config.inc.php das show_fork auf false setzt. Speichern kannst du das Ganze auch auf einem Stick. Dafür musst du nur einen symbolischen link (symlink) setzen. Lösche dafür den images ordner und linke deinen Stick rein. ln -s /stick/images images.
      Grüße André
      19. Mar 2018 Antworten
  • Tobias Liebner
    Hallo Andre,
    danke erst einmal für diese tolle verständliche Anleitung.
    Die Photobox läuft auch bei mir bisher ganz gut nur habe ich folgendes Problem:
    Wenn ich ein Foto mache dann zählt der Countdown runter und die Kamera löst aus. Leider bekomme ich danach die Meldung das ein Fehler aufgetreten ist. Das Bild wird im Images Ordner auf dem Pi allerdings abgespeichert aber leider zeigt mir die Galerie auf der Weboberfläche keine Inhalte an . Rechte habe ich alle vergeben. Was kann ich hier noch versuchen?

    Ich danke dir schon einmal für deine Hilfe.

    Grüße
    Tobias
    19. Mar 2018 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Tobias,
      das hört sich für mich danach an, dass keine Thumbs erzeugt werden können. Hast du php-gd installiert? Das ist dafür zuständig. Kannst ja auch mal hier durch die Kommentare danach suchen.
      Grüße André
      19. Mar 2018 Antworten
  • Tim
    Könntest du mir das etwas genauer erklären mit dem stcik das mit dem Banner hat supert funktioniert. danke
    20. Mar 2018 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Tim,
      das Photobooth braucht den Ordner images. Du kannst nun aber eine Verknüpfung setzen (symbolischer Link), sodass das Programm denkt, er würde in images speichern, es aber nicht tut sondern in der Verknüpfung. Dafür musst du herausfinden, wie der Pfad zu deinem Stick ist. Das weiß ich nicht genau wie das geht. Sobald du das hast, musst du nur den Link setzen. mit ln -s /stickordner/images images im Terminal im Photobooth Ordner. Grüße André
      22. Mar 2018 Antworten
  • Sascha
    Hallo Andre,
    habe jetzt den canon cp750 installiert. wenn ich allerdings auf das Druckensymbol gehe druckt er nicht. Erst wenn ich mit der rechten Maustaste auf drucken gehen öffnet er das Druckmenü.
    Würde aber gerne das er druckt sobald ich auf dein Symbol drücke. Muss ich da noch etwas einstellen?
    21. Mar 2018 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Sascha. Eigentlich müsste der Button genau diesen Befehl ausführen. Ich probiere es später mal aus. Grüße
      22. Mar 2018 Antworten
  • Enzo
    Hallo Andre,
    Danke für die tolle Anleitung. Bei mir funktioniert fast alles einwandfrei.
    Ich hab nur ein Problem mit der Bildergalerie. Wenn ich auf die Bildergalerie gehe, dann sehe ich die Übersicht mit den geschossenen Bildern. Wenn ich jetzt auf eines klicke dann hängt es sich auf. Ich sehe also das Bild nicht in der vergrößerten Ansicht und kann auch nichts mehr machen/ klicken. Muss die Seite dann neu laden. Passiert sowohl auf nem Tablet (7") als auch auf meinem Handy.

    VG
    Enzo
    23. Mar 2018 Antworten
    • Thomas
      bei mir funktioniert es jetzt auch prima.
      Ich würde gerne die Raw Dateien auf der Cam lassen.
      Hat da jemand einen Tip
      25. Mar 2018 Antworten
    • Michael
      Hallo Enzo,

      hast du das Problem gelöst? Ich habe leider das gleiche!
      VG Michael
      12. Apr 2018 Antworten
  • Sascha Meinel
    Hallo,

    ich finde die Lösung absolut Klasse. Könnte man während des Countdowns auch das Livebild der Camera (wenn von gphoto2 unterstützt) einblenden?
    26. Mar 2018 Antworten
  • DigiOrti
    Set up for Raspbian <>:
    sudo apt-get update
    sudo apt-get dist-upgrade
    sudo apt-get install apache2 -y
    sudo apt-get install php -y
    sudo apt-get install php-gd -y
    sudo apt-get install gphoto2 -y
    sudo apt-get install libav-tools -y
    cd /var/www/
    sudo rm -r html/
    sudo git clone https://github.com/andreknieriem/photobooth
    sudo mv photobooth html

    Configure config.inc.php:
    sudo nano /var/www/html/config.inc.php
    change to
    $config['dev'] = false;

    Rights:
    sudo chown -R pi: /var/www/
    sudo chmod -R 777 /var/www
    sudo nano /etc/sudoers
    --> Add the following:
    www-data ALL=(ALL) NOPASSWD: ALL
    sudo reboot

    Ensure that the camera trigger works:
    sudo rm /usr/share/dbus-1/services/org.gtk.vsf.GPhoto2VolumeMonitor.service
    sudo rm /usr/share/gvfs/mounts/gphoto2.mount
    sudo rm /usr/share/gvfs/remote-volume-monitors/gphoto2.monitor
    sudo rm /usr/lib/gvfs/gvfs-gphoto2-volume-monitor

    Enable the printer:
    Install CUPS: https://www.elektronik-kompendium.de/sites/raspberry-pi/2007081.htm
    (Configure config.inc.php)
    sudo nano /var/www/html/config.inc.php

    Example for Canon Selphy CP1300

    $config['print']['cmd'] = 'sudo lp -d PRINTERnameINcups -o landscape -o media=Custom.100x148mm -o fit-to-page %s';

    CP1300 as for now only works as a USB-printer with a wired connection. Elsewise you get an data-error on the printer screen.
    So please search for a USB connection and use the CP910 printer driver in CUPS.
    27. Mar 2018 Antworten
    • Alex
      Hi Andre, du hattest im Oktober mal angedeutet, dass du an einem Admin-Bereich arbeitest. Gibt es da schon etwas Neues? Es wäre echt cool, wenn man in dem Admin-Bereich die Möglichkeit hätte, die Galerie zu leeren oder alle Bilder als Archiv über den Browser herunterzuladen. Wäre das wohl machbar? Vielen Dank im Voraus und schönen Gruß aus Bielefeld. Alex
      27. Mar 2018 Antworten
      • Andre Rinas
        Hallo Alex, leider noch nicht, hab ziemlich viel zutun und das Photobooth ist eig nur nen eigenenes Projekt, was in letzter Zeit viel Anfragen bekommt :D Wenn ich Zeit habe mache ich das mal weiter. Grüße André
        28. Mar 2018 Antworten
  • Obi
    Hallo Andre, sehr schönes Projekt. Ist es einfach möglich anstelle der Spiegelreflexcamera und Gphoto die Raspicam zu verwenden?

    Gruß Obi
    28. Mar 2018 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Obi, klar das müsste gehen. In der config.inc.php kann man den Befehl ändern, der benutzt wird zum Bilder machen. Wenn du da dann einfach den Befehl für die Raspberry Kamera eingibst, könnte es schon gehen.
      Grüße Andre
      01. Apr 2018 Antworten
  • Marko
    Hallo Andre,
    vielen Dank für die tolle Anleitung.
    Ich habe noch ein kleines Problem. Sobald ich ein Bild gemacht habe erscheint dieses ja als "Hintergrund" bis wann wieder zurück geht. Hier wird das Bild aber leider nicht komplett dargestellt und abgeschnitten.
    In der Galerie und der "Slideshow" wird es komplett angezeigt.
    Wo liegt hier mein Problem und was kann ich tun :-)

    Vielen Dank und viele Grüße
    Marko
    30. Mar 2018 Antworten
    • Andre Rinas
      Das hört sich komisch an. Welchen Browser und welches Gerät benutzt du?

      Viele Grüße Andre
      01. Apr 2018 Antworten
      • Marko
        Hallo Andre,

        danke schon mal für deine Rückmeldung.
        Ich habe ein Android Tablet mit Chrome und Firefox probiert ebenso auch ein Laptop mit Chrome und Internet Explorer. Es scheint so, als würde die Vollbildskalierung des Bildes nach der Aufnahme nicht richtig gemacht werden.
        Sobald man die Thumbnails sieht oder es in der Galerie vergrößert passt es.

        Viele Grüße
        Marko
        01. Apr 2018 Antworten
      • Marko
        Hallo Andre,
        ich habe das Problem gelöst. In der style.css steht:
        #result {
        width: 100%;
        background: center center no-repeat;
        background-size: cover;
        z-index: 2; }

        Das background-size:cover macht das Bild auf den kompletten Bildschirm egal ob er was abschneiden muss. Habe es nun auf contain umgestellt. Damit macht er es auf den kompletten Bildschirm beschneidet es aber nicht. Somit habe ich zwar links und rechts einen Rand aber das Bild wird nicht beschnitten was ja unvorteilhaft wäre.
        Danke dir für deine Mühe
        02. Apr 2018 Antworten
  • Jochen
    Hallo André,

    dein Photobooth Projekt gefällt mir wirklich sehr gut und funktioniert nach etwas konfigurieren auch einwandfrei.
    Gibt es es eine einfache Möglichkeit auf einen externen Trigger an einem der GPIO Pins das Event "Foto erstellen" auszulösen.
    Einfacher gefragt kann ich irgendwie über die Konsole das Event "Foto erstellen" auslösen? Dann könnte ich dies in einem anderen Skript bei auftreten des externen Triggers ausführen.
    Viele Grüße und schöne Ostern
    Jochen
    31. Mar 2018 Antworten
  • Andre Rinas
    Hallo Jochen, wenn du den Gpio Befehl irgendwie ins Javascript bekommst (core.js) sollte es kein Problem sein. Die Takepic Funktion müssteste einfach mit dem Gpio Befehl koppeln. Vlt mal in die Richtung googlen. Grüße André
    01. Apr 2018 Antworten
    • Thomas
      Ich habe es leider immer noch nicht geschafft, das die Bilder auch auf der Cam erhalten bleiben.
      13. Apr 2018 Antworten
      • Andre Rinas
        Hallo Thomas,

        hier in der Doku steht wie es gehen müsste:
        http://www.gphoto.org/doc/manual/ref-gphoto2-cli.html

        In der config.inc.php steht der gphoto Befehl mit --capture-image-and-download. Das heißt, dass er das Bild machen soll und herunterlädt auf den PI. mit der Option --keep müsste er die Bilder auf der Kamera lassen.
        Grüße André
        16. Apr 2018 Antworten
  • Tim
    Hallo Andre
    ich hbae ein problem das web interface läuft einwand frei aber es werden keine Bilder gemacht. wenn ich im Terminal über gphoto die Kamera ansteuern will kommt immer der Fehler F53. Die Kamera wird angeblich schon verwendet hast du eine idee ich finde keine lösung im Netz.
    Gruß Tim
    15. Apr 2018 Antworten
    • Andre Rinas
      Hallo Tim, ich habe im Internet auch nur diese Lösung hier gefunden:
      https://www.raspberrypi.org/forums/viewtopic.php?t=70049#p665262

      Dort steht, man soll nen paar Dateien umbennenen, oder die Software von Hand nachinstallieren. Kannste ja mal ausprobieren.

      Grüße
      André
      16. Apr 2018 Antworten
    • hegge
      Die Kamera wird automatisch durch das System blockiert. Siehe folgendes Video
      https://www.youtube.com/watch?v=1eAYxnSU2aw
      22. Apr 2018 Antworten
  • Tim
    Moin Andre kurze frage welches Betriebssystem benutz du denn?
    18. Apr 2018 Antworten
    • Andre Rinas
      Moin Tim, das normale Raspian der Raspberry Webseite.
      20. Apr 2018 Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Kommentar wird gespeichert
Danke für deinen Kommentar! Sobald er freigegeben wurde erscheint er hier.